WordPress 6.4.3

Vor wenigen Stunden wurde WordPress 6.4.3 veröffentlicht. Laut den Veröffentlichungsmitteilungen handelt es sich um ein Wartungs- und Sicherheits-Update, welches Sicherheitsprobleme und 21 Fehler behebt. Details finden sich in den Veröffentlichungsmitteilungen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter WordPress abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu WordPress 6.4.3

  1. Webmasta sagt:

    Wenn man sich das WordPress Release Archiv anschaut, scheint etwas schiefgelaufen zu sein bei diesem Update bis weit zurück in ältere WordPress Zweige.

    https://de.wordpress.org/download/releases/

    6.4.3 30. Januar 2024
    6.4.2 30. Januar 2024

    6.2.4 30. Januar 2024
    6.2.3 30. Januar 2024

    6.1.5 30. Januar 2024
    6.1.4 30. Januar 2024

    Es wurden da lt. Liste jeweils zwei Versionen innerhalb kürzester Zeit veröffentlicht bzw. ein neues Release Datum für bereits veröffentlichte Archive angegeben bzw. Inhalte in bereits veröffentlichte Archiven geändert.

    Seltsam.

    • J. sagt:

      Naja, das ist ja soweit ich das sehe alles noch unterstützte Versionszweige. Wenn die Sicherheitslücken in Kernfeatures stecken, ist es naheliegend, dass auch die älteren Versionen betroffen sind. Man kann ja nicht laufend neue Lücken einbauen… ;)

      • Günter Born sagt:

        Ich gehe davon aus, dass denen beim Editieren der Liste ein Fehler unterlaufen ist. Die WP 6.4.2 ist ja vor Wochen rausgekommen und nicht am 30.1.2024.

        • Webmasta sagt:

          Dateien in den .zip Archiven der älteren Releases haben jetzt aber ein Dateidatum 30.01.2024, d.h. es ist nicht nur einfach ein Fehler in der Liste.

      • Webmasta sagt:

        Sicherheitsupdates werden bei WordPress immer bis weit zurück in ggf. auch betroffene uralte 4.x Zweige portiert, auch wenn viele Halbwissende das oft falsch kommunizieren bzw. fälschlicherweise nur die allerneuste Version als sicher betrachten.

        Das o.g. Problem ist, dass in vorherigen Vorversionen der älteren Releases an Dateien lt. Dateidatum jetzt am 30.01.2024 auch nochmals Änderungen vorgenommen wurden – das ist seltsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.