Windows 11 24H2: Ohne Cortana und WordPad

Windows[English]Microsoft hat wohl in dem im Herbst 2024 erwarteten Windows 11 24H2 begonnen, abgekündigte Funktionen zu entfernen. Diese Betriebssystem-Version kommt nun definitiv ohne das Programm WordPad. Und auch die Sprachassistentin Cortana wird in dieser Windows 11-Version endgültig entfernt.


Anzeige

Diese Funktionen waren ja bereits Ende 2023 abgekündigt worden. Dass die Sprachassistentin Cortana "Ende 2023" verschwindet, hatte ich im Beitrag Windows: Cortana-Support wird Ende 2023 eingestellt berichtet. Und seit August 2023 konnten Windows Insider die Sprachassistentin deinstallieren (siehe Cortana-Ausstieg kommt, Windows 11 Insider können es deinstallieren).

Nun lese ich in diesem Artikel, dass Cortana in Windows 11 24H2 nicht mehr dabei ist. Auch die abgekündigte Software WordPad (siehe Windows 11 24H2 kommt ohne Mixed Reality und WordPad) wird nicht mehr Bestandteil von Windows 11 24H2 sein.

Das geht aus dem Beitrag Releasing Windows 11, version 24H2 to the Release Preview Channel hervor. Dort wird das Feature-Update Windows 11, Version 24H2 (Build 26100.712) im Release Preview Channel für Insider zum Testen zur Verfügung gestellt. Für diese Version von Windows 11 24H2, die im Herbst 2024 kommen soll, heißt es:

Please note that Cortana, Tips, and WordPad are removed after upgrading to Windows 11, version 24H2.These apps are deprecated.

Neben Cortana und WordPad werden auch die Windows-Tipps, die eh keiner nutzt, aus Windows 11 entfernt.

Ähnliche Artikel:
Veraltete Windows-Funktionen: WordPad soll nach 28 Jahren aus Windows verschwinden
Windows 11 24H2 kommt ohne Mixed Reality und WordPad
Windows: Cortana-Support wird Ende 2023 eingestellt
Cortana-Ausstieg kommt, Windows 11 Insider können es deinstallieren


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Windows abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Windows 11 24H2: Ohne Cortana und WordPad

  1. 1ST1 sagt:

    Bei Deskmodder gibts eine Anleitung, wie man Wordpad unter 24H2 behalten kann.

  2. Pikmin sagt:

    Das ist ja beinahe Chuzpe:
    Cortana wurde wahrscheinlich nicht entfernt weil man den Nutzerwillen erkannt hat, sondern weil jetzt Copilot da ist.

  3. MG sagt:

    Die einen schwören auf Linux und die anderen wollen nicht auf Wordpad verzichten. Ich finde das lustig.

  4. mvo sagt:

    Wer braucht/benutzt Wordpad?

    • Mira Bellenbaum sagt:

      Derjenige, der für einen Brief nicht gleich ein Officepaket installieren will, nur so als Beispiel.

    • Daniel sagt:

      Ich für einfaches Kopieren von Texten von Programm zu Programm um darin noch was zu ändern ohne dass mir die Autokorrektur das zerhaut.

    • IT-Nadja sagt:

      Niemand. Deshalb kommt es weg.

    • Steter Tropfen sagt:

      Jemand, der eine längere Notiz optisch ein bisschen strukturieren will, ohne von den umfangreichen Formatierungsoptionen seines Textverarbeitungsprogramms vom Inhalt abgelenkt zu werden.

      Gegenfrage: Wer braucht/benutzt denn Paint?

      • 1ST1 sagt:

        "Gegenfrage: Wer braucht/benutzt denn Paint?"

        Ich, ich, ich!

        Ein einfaches Grafikprogramm, das überall verfügbar ist. Schnell mal einen Screenshot bearbeiten und in eine technische Dokumentation übernehmen, usw. Schnell mal was kritzeln. Meistens ausreichend.

        Das neuere 3D-Paint hab ich 1-2 mal benutzt und für mich keinen Vorteil gesehen. Wenn ich richtig Fotos bearbeiten will, dann hab ich ganz andere Kaliber.

        • Micha sagt:

          Die Paint App in Windows 11 ist doch schon ein Rückschritt zu Classic Paint.

          In der App kann man in einem Textfeld keinen Tabulator mehr setzten. Der Fokus springt beim drücken von Tab auf die Menüelemente.

          Den Bug habe ich mittlerweile über den Feedback Hub gemeldet.

  5. Micha sagt:

    In Windows 11 24H2 fehlen mir verschiedene dinge. (Die es offiziell nie gab.)

    – die Windows 10 Taskleiste
    Diese ermöglicht mir über Open Shell die Farbe der Taskleiste anzupassen. Auch die Gruppierung von Elementen kann deaktiviert werden. Danach sind alle Felder gleich lang.

    Mit der Windows 11 Taskleiste sieht das komisch aus wenn jedes Feld eine unterschiedliche Länge hat. Die Farbe kann ich mit der Windows 11 Taskleiste auch nicht verändern.

    – das Windows 7 Flyout für die Lautstärkemixer
    Ist sehr Praktisch. Kann dauerhaft geöffnet bleiben. Die Breite kann beliebig eingestellt werden.

    In Windows 11 ist das ändern der Lautstärke einer Anwendung zwangsläufig mit scrollen verbunden, da das aufklappende Fenster eine zu geringe Höhe hat.

    – Das Windows 7 Flyout für die Uhr samt den Hyperlink "Uhrzeit und Datumseinstellungen ändern…."

    In Windows 11 muss ich die Uhrzeit Einstellung immer über die Einstellungs App oder die Systemsteuerung abrufen. Das nervt.

    Das Feld "Jetzt aktualisieren" benötige ich öfters, da die in Windows integrierte Automatik teilweise nicht mit dem Zeitserver synchronisiert. Stadtessen nutzt er dann die Hardwareuhr.

    Die Problembehebungsanleitung aus dem Blog funktioniert Interessanterweise auch noch bei Windows 11 23H2.

    https://www.borncity.com/blog/2019/02/25/windows-10-probleme-mit-der-zeitsynchronisation/

    Wenn man alle schritte richtig umsetzt, Synchronisiert Windows 11 danach die Uhrzeit bei jedem Systemstart.

    Die einzige Frage die bleibt. Wie lange? Irgendwann hört Windows 11 damit wieder auf. Dann darf man die Fehlerbehebung erneut ausführen.

    Privat werde ich also die Version 24H2 bis zum Support ende der Version 23H2 herauszögern. Die ganzen Verschlimmbesserungen können warten.
    Vielleicht wird es mit Windows 11 25H2 oder Windows 12 wieder besser.

    ————-
    Weshalb verschwinden immer alle Absätze, wenn ich die Schaltfläche "Kommentar bearbeiten" benutze?

    • Anonymous sagt:

      > Weshalb verschwinden immer alle Absätze,..

      Weil Dein Browser nicht mit dem Linefeed Handling des entspr. Plugins klarkommt, oder umgekehrt.

      • Micha sagt:

        Meistens benutze ich den Mozilla Firefox.

        Die Antwort habe ich im Microsoft Edge geschrieben.

        Auch im Microsoft Edge Browser verschwinden
        Absätze, sofern man den Beitrag hinterher noch mal bearbeitet.

  6. Pau1 sagt:

    was soll man den anstelle von WordPad nehmen, wenn man einen etwas hübscheren Text erzeugen möchte als es Notepad erlaubt?
    Online Office 365?
    libre office?

    für eine Seite Text?

    mir ist Word Pad auch nicht als besonders anfällig aufgefallen

    Warum.muss das weg?

    (Contana klar, hat eh niemand benutzt und Copilot hat mehr Hype…)

    • Günter Born sagt:

      Gibt Admins, wie Mark, die mir erzählten, dass sie WordPad als Viewer für RTF-Dateien nehmen, wenn diese anfallen. Das ist dann halt weg, wenn auf einem Server kein Office installiert ist.

      • Sebastian sagt:

        Wichtiger Punkt. Manuals/etc. in Software kommt gerne mal as RTF weil eben jedes ernsthafte BS dafür Out-Of-The-Box Support bietet. (Mein CV pflege ich bis heute als RTF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.