Störung 1&1 / Telekom (27. – 28.5.2024)

Stop - PixabayKurze Meldung für Nutzer, die Mobilfunkverbindungen des Anbieters 1&1 verwenden, die über die Telekom-Netze laufen. Es gibt dort Störungen eines ganz besonderen Nutzerkreises, die sich seit dem 27. Mai 2024 auswirken und wohl immer noch nicht beseitigt sind. Zudem gab es am gestrigen 27. Mai zwischen 18:00 und 21:00 Uhr noch eine Störung im Telekom-Kernnetz. Danke an den Benutzer für den Hinweis. Ergänzung: Störung hält am 28.5. noch an, SIM.de auch betroffen – Stellungnahme nachgetragen.


Anzeige

Telekom-Störung 27.5.2024

Ich habe nach dem Nutzerhinweise auf der Seite allestoerungen.de kurz nach dem Störungsstatus der Telekom geschaut und nachfolgende Störungsgrafik gesehen.

Telekom-Störung 27.5.

Die Verteilung der Störungsmeldungen betraf das Festnetz/Internet (52 %), TV-Streaming (32 %) und TV (16 %). Auf X schreibt die Telekom in diesem Tweet, dass es ein technisches Problem auf der Magenta 2.0 Plattform gab. Dieses hatte zur Folge, dass  es im Live TV zu Fehlermeldungen und Bildausfällen oder Standbildern kam. Diese Störung sollte am gestrigen Abend gegen 20.30 Uhr behoben gewesen sein.

Störung bei 1&1/Telekom 27.5. …

Der Hinweis das Blog-Lesers Fritz auf eine Störung bei 1&1 (danke) dafür bezog sich auf das von 1&1 vermarktete Angebot, welches die Infrastruktur verschiedene Anbieter (O2, Vodafon im Mobilfunknetz, aber auch die Infrastruktur der Telekom nutzt). Auf X ist mir dieser Tweet untergekommen, der besagt, dass bei 1&1 sowie Drillisch am 27. Mai 2024 nur Notrufe möglich waren. Auf allestoerungen.de findet sich nachfolgender Störungsverlauf:

Störung 1&1 (27.5. 2024)

Auf das Mobiltelefon bezogen sich 49% der Meldungen, bei 31% gab es einen totalen Blackout und 20 % der Melder hatten kein mobiles Internet. Aktuell gibt es einige Nutzerkommentare, die eine anhaltende Störung beklagen. Leser Fritz hat mich auf den Beitrag von teltarif.de hingewiesen, der noch einige Hintergrundinformationen liefert. Von 1&1 gab es am gestrigen Tag eine offizielle Stellungnahme:

Seit dem frühen (Montag) Morgen kam es im 1&1 Mobil­funk­netz zu Einschrän­kungen. Der vorüber­gehende Ausfall ist auf eine Proble­matik im Rahmen eines nächt­lichen Soft­ware­updates zurück­zuführen. Es wurden umge­hend Maßnahmen für die Entstö­rung einge­leitet und die Kunden schritt­weise wieder auf das Netz geschaltet. Mitt­ler­weile werden nahezu alle Kundinnen und Kunden wieder versorgt.

Betroffen von dieser Störung sollen nur Kunden von 1&1 sein, deren SIM-Karte sich im (neuen) Kernnetz 262-23 einbucht – betroffen waren auch Drillisch-Mobilfunkkunden. Roaming-Kunden im Ausland, die sich im Kernnetz 262-23 einbuchen wollten, erhielten ebenfalls Verbindungsabbrüche.

Das Kernnetz 262-23 von 1&1 ist wohl das vierte im Jahr 2022 gestartete 5G-Netz der 1&1 Mobil­funk GmbH. Dieses Netz muss mit dem Erwerb der 5G-Lizenzen aufgebaut werden. Bei einer Netzsuche sollte dann für die betroffenen Kunden 262-23 angezeigt werden. Auf teltarif.de finden sich hier einige Informationen rund um dieses Thema.

SIM.DE auch betroffen

Ergänzung: Inzwischen haben sich in nachfolgenden Kommentaren auch Leser und Leserinnen gemeldet, die eine SIM.de-Karte haben, wo nichts mehr geht. Kann ich nicht bestätigen, aber inzwischen ist klar, auch hier tritt es nur bei Kunden auf, die 5G nutzen, da diese im Kernnetz 262-23 eingebucht werden. Ob der Tipp einem nachfolgenden Kommentar, zu schauen, ob man am Smartphone die Mobilfunkverbindung auf 4G LTE (sollte über die Einstellungen gehen) umstellen kann, klappt, sollte man testen.


Anzeige

Stellungnahme von SIM.DE

Ich habe die Presseabteilung von SIM.de wegen einer Stellungnahmen angefragt und von der Drillisch-Pressestelle folgende Information erhalten:

im Zuge eines Software-Updates kam es am 27. Mai zu einer technischen Störung, die im Tagesverlauf behoben wurde. Als Nachwirkung des Vorfalls kam es heute Morgen in Teilen des Netzes erneut zu Einschränkungen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, auch diese zu beseitigen.

Bleibt Betroffenen wohl nur, sich in Geduld zu üben. Noch ein kurzer Hinweis – ich musste die Kommentierung aussetzen, da ich mit dem Moderieren der Erstkommentare nicht mehr nachkomme. Bitte nur noch kommentieren, wenn es neue Erkenntnisse gibt – die Kommentare "ich bin auch betroffen" sind inzwischen entbehrlich – danke.

Störung dauert am 3. Tag an

Ergänzung: Die Störung dauert für manchen Kunden den dritten Tag an, und es wäre nun Schadensersatz möglich. Ich habe den Sachverhalt im Nachfolgebeitrag Störung bei 1&1, den 3. Tag – jetzt kann es teuer werden aufgegriffen. Bitte dort kommentieren, wenn es neue Erkenntnisse gibt.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Störung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

89 Antworten zu Störung 1&1 / Telekom (27. – 28.5.2024)

  1. Andreas K. sagt:

    Meine Kollegin ist auch heute immer noch betroffen, 09xxx PLZ.

    • Christiane sagt:

      ich bin Drillisch Kunde und auch im neuen Netz von 1&1 eingebunden worden. Bin immer noch nicht mobil erreichbar. Telefonie funktioniert auch nicht. Ich will meine alte Karte zurück.

    • Sarah sagt:

      Seit Montag habe ich kein Netz, habe bei drillisch mehrfach angerufen, immer besetzt, 3 Mails geschrieben, keine Antwort. Nach nun fast 2 Tagen bin ich leicht genervt.
      04749 Jahnatal, Mittelsachsen

      • Susann sagt:

        Mir geht's nicht anders. Kein Telefon, kein Internet. Seit Montagmorgen, da habe ich das erste Mal das Telefon einschalten wollen. Wohne in Hamburg. Habe nur diese einzige Verbindung zur Außenwelt. Eine Frechheit, da die Drillisch Mitarbeiter auch nicht auf Mails antworten, die ich vom Handy meines Mannes gesendet habe. Nichts. Habe den Eindruck, da sitzt ein Mitarbeiter ganz allein an den Stöpseln, unglaublich. Ich bin stark genervt!

      • 1ST1 sagt:

        Startet mal eure Smartphones neu. Oder wenigstens mal für ein paar Minuten den Flugmodus an.

        Hintergrund: Die Handies geben nach soundso vielen Fehlversuchen weitere Verbindungsversuche und geben auf.

    • Manu sagt:

      PLZ 64… Hessen, Bergstraße, südlich von Frankfurt

      Ich habe sim.de und seit Montag morgen 7 Uhr geht nichts mehr – kein Netz, keine mobilen Daten. Ich kann auch kein anderes Netz (4G oder 3G) auswählen. Das Handy ist sozusagen komplett tot und das seit über 36 Stunden. Ich habe nun gekündigt und mir heute eine sim Karte bei einem anderen Anbieter besorgt.

      • Anonymous sagt:

        Ich bin auch bei 1&1 Telekom Kunde und habe auch keine mobiles Internet mehr. Weder Telefonieren noch Internet ( surfen) funktioniert seit Montag.
        Ich verstehe das einfach nicht, warum es so lange und so schwer sein kann die Probleme zu beheben.

    • Ömürsün hirech baghdad sagt:

      Hallo heute ist die 3.tag von Störung wie lange dauert es ich arbeite mit meine telefon wenn das so weiter geht muss ich meine vertrag kündigen ich habe 2 sim.de 1&1karte beide funktioniert nicht.

    • Kerstin Langer sagt:

      Störung 1 und 1 ..Blackout hät auch heute noch an 30.05.24 11.15 Uhr Frankfurt am main

  2. Lisch sagt:

    "Mitt­ler­weile werden nahezu alle Kundinnen und Kunden wieder versorgt."

    Das ist dann wohl eher ein Witz – oder wir gehören zu dem vernachlässigbar kleinen Rest…

    Nach wie vor Totalausfall bei 41xxx Erkelenz 28.5.24 um 09:10h

    • Christa Seel sagt:

      bei mir geht auch heute noch nichts….man bekommt keinerlei Verbindung, weder telefonisch noch per Mail zu sim.de. Meine PLZ ist 56075 Koblenz

    • Lisch sagt:

      Ergänzung:

      "…tritt es nur bei Kunden auf, die 5G nutzen, da diese im Kernnetz 262-23 eingebucht werden"

      Kann so nicht sein, da ich 5G nicht nutze, sondern mein Handy fest auf LTE eingestellt ist. 5G habe ich vor einigen Wochen ausprobiert und wieder abgeschaltet, da kaum schneller als 4G/LTE, aber massiv größeren Akkuverbrauch hat – toller Fortschrit.

      • Selma sagt:

        Es spielt KEINE Rolle, was du an deinem Handy einstellst (4G only ohne 5G oder 2G only)
        Auch wenn du deine SIM-Karte in ein Nokia 3110 stecken würdest, du hättest keinen Empfang/Freischaltung, weil du datenbankseitig im 5G-Netz von 1&1-Drillisch hinterlegt bist.
        Übrigens: Seit ca. 16:30 Uhr endlich stabile und dauerhafte Verbindung mobile Daten und Telefonie.
        2 Telefonate erfolgreich absolviert. 1x kommend, 1x gehend.

        Hoffen wir mal, dass das so bleibt.

        Und wer die Nase voll haben sollte … ?
        Derk ann ja zu fraenk.de wechseln. Gibt aktuell 12 GB für 10 € im dt.Telekomnetz (incl. 5G).
        Nachteil: Nur 25 MBit/s down / 10 Mbit up ( 1&1-Drillisch 50/32)
        Auf Freundewerbecode achten, dann kann man auch mit 16 GB starten.
        Wer wechseln will sollte VORHER beim alten Anbieter Opt-In für Rufnummernmitnahme aktivieren und dann bei fraenk die Rufnummer holen beauftragen.
        fraenk unterstützt eine nachträgliche Rufnummernportierung leider nicht.
        Sowas geht und ging bisher bei 1&1-Drillisch immer problemlos und ohne SIM-Kartentausch.

    • Susan sagt:

      Blödsinn. Nahezu alle Kunden, soll das ein Trost sein fuer Die Anderen? Was bezwecken die Leute mit dieser Aussage? Das ist ja dann umso ärgerlicher fuer den Betroffenen

  3. Gigi2006 sagt:

    Ich bin selber heute noch betroffen. Bei mir geht einfach nichts.
    Hatte aber auch schon bei der Umstellung auf 5G massiv Probleme.

    Erst sei mein Handy schuld, danach war die SIM wohl defekt, danach war mein Vertrag nicht korrekt. Nun ja ich hab dort gekündigt. Warte nur auf Termin für die Übernahme der Nummer.

  4. Mirka Breuer sagt:

    Leider bin ich auch noch betroffen von der Störung…. gestern den ganzen Tag und heute geht's so weiter….

  5. Silke sagt:

    Gestern den ganzen Tag kein Netz, also so gar keins….
    abends ging es dann plötzlich wieder, ABER…… heute schon wieder NICHT mehr.
    Kein Netz – keine Anrufe, kein Internet… nichts!
    In der heutigen Zeit ein absolutes Unding und nicht akzeptabel.
    Für manche Menschen ist das Handy der einzige Telefonanschluss und mit dem kann man dann nicht mal im Notfall jemanden erreichen, oder selber erreicht werden!
    Es gibt auch Notfälle, bei denen der "Notruf" nicht der richtige Weg ist.

    • Schnick sagt:

      Ich bin Kundin bei Drillisch Mobilfunk, neuerdings wurde mein Vertrag auf
      5G umgestellt. Bei mir war es ganz genau so. Erst gestern (27.5.) fast den ganzen Tag kein Netz, dann ging es gestern Abend kurzzeitig wieder, heute morgen wieder Totalausfall.

    • axel sagt:

      Ich habe auch seit zwei Tagen kein Internet und kein Telefon nix geht mehr .Ich Brauch das beruflich wegen Navigation ich könnte brechen.Muss schauen werde wohl wechseln habe auch schon Probleme gehabt bei der nächtlichen Umstellung auf 5G.

  6. Hobbyperte sagt:

    Seit gestern sind auch die Reseller Sim.de und Winsim (Beides unter dem Dach von Drillisch) in einem größeren Ausmaß betroffen:

    https://www.netzwelt.de/ist-down/231269-simde-winsim-down-probleme-mobilfunk-nerven-nutzer.html

    Meine Sim.de Karte ist ganz tot, dachte zuerst es läge am Netz, da in der Nähe gerade der Hessentag stattfindet und o2 eine entsprechende Meldung wegen möglicher Überlastung im lokalen PLZ-Bereich vermeldet:

    "Eine Basisstation in der Nähe meldet Einschränkungen. Telefonieren und surfen mag möglicherweise nicht einwandfrei funktionieren. Der Grund ist entweder eine Überlastsituation, also zu viele Mobilfunknutzer gleichzeitig in einem bestimmten Bereich. Oder es handelt sich hier um eine andere Störung (z.B. ein Hardware-Teil an der Basisstation ist defekt). Wir arbeiten bereits an einer Lösung und bitten um Verständnis."

    Allerdings habe ich im gleichen Telefon eine zweite SIM-Karte von Netzclub, die auch auf dem o2-Netz aufsetzt und einwandfrei funktioniert.

    Manchmal gar nicht so einfach den Störungsgrund auszumachen. Denn gestern fand ich die Meldung zu Drillisch noch nicht …

  7. Sandra sagt:

    mein Handy ist auch völlig lahm gelegt.. man kann mich nur über WhatsApp erreichen wenn ich WLAN habe…

    06842

    wie lange soll das jetzt noch so gehen?

  8. Edgar Rainer sagt:

    Guten Morgen,

    meine Frau war gestern gen ganzen Tag davon betroffen. PLZ 63xxx, Anbieter 1&1, 5G-Netz.
    Sie hat ein paar Tage zuvor die neue SIM-Karte bekommen, da Sie auf das 5G Netz umgestellt wurde. Die neue SIM-Karte wurde ins Smartphone eingesteckt und aktiviert. Es lief ein paar Tage, bis gestern. Wir haben testweise vom Tablet die SIM-Karte (gleicher Provider) ins Smartphone gesteckt, um zu testen. Dies hat funktioniert.
    Im Tablet konnte man im 1&1 Control Center sehen, daß das 5G-Netz gestört war. Das 4G-Netz war davon nicht betroffen.

    Wobei beim 4G-Netz ist der Zugangspunkt (APN) o2-Internet. So zumindest bei meinem Smartphone.

  9. Geli sagt:

    Drillisch-Kunde, auch heute, 28.05.24, 9:32 Uhr kein Netz. "Diese Rufnummer ist nicht vergeben." "Nicht im Netz angemeldet". Mobile Daten auch nicht.
    Das Dreisteste ist die nicht vorhandene Kommunikation. Keinerlei Verlautbarungen, nichts.
    Ich besorge mir jetzt eine Prepaid Sim eines anderen Anbieters und werde voraussichtlich wechseln.

  10. Charlie sagt:

    Festnetz bei 1und1 ist seit fast einer Woche weg ..

    Mal schauen wann das UND die Mobilfunk Probleme behoben sind.

    • Petra sagt:

      Nach der Umstellung auf 5G gab es nur Probleme. Bin eigentlich bei sim.de, auf einmal steht 1&1 in meinen Daten. Seit gestern früh bis dato klappt nichts mehr. Es ist so frustrierend, da ich kein Festnetz habe. Aber…. vielleicht klappt es ja morgen (die Hoffnung stirbt zuletzt)

  11. Anja sagt:

    Bei mir geht auch heute noch nichts 😠 kein Empfang am Handy echt ärgerlich
    PLZ 73***

  12. Bina sagt:

    Ich habe ebenfalls seit gestern in der Früh um 06.00 Uhr kein Netz und keine mobilen Daten. Am späten Abend war das Netz dann mal da und heute Morgen auch kurz – jetzt ist schon wieder alles tot. Müsste mich bei der Bank einwählen aber mit Zwei-Phasen-Authentifizierung, die über das Smartphone läuft, ist nichts mehr möglich. Wenn man jetzt hier ein wichtiges Bankgeschäft zu tätigen hat und es online erledigen muss, hat man echt ein Problem. Finde es echt schäbig, dass seitens des Anbieters (handyvertrag.de) nicht mal eine Stellungnahme kommt………(PLZ:80)

  13. Vincenzo De francesco sagt:

    Ich habe ein Familien Vertrag bei Win Sim bzw 5 SIM Karte , drei auf 5g und 2 die noch auf 4g laufen . Die auf 5g seit zwei Tage komplett ausgefallen. Die auf 4 g funktionieren einwandfrei.

    • Günter Born sagt:

      Ok erklärt, warum es bei mir funktioniert – ich habe 4G, also das LTE-Netz. Siehe auch meinen Nachtrag von eben. Danke für den Hinweis.

      • Anonymous sagt:

        Mich beschleicht das Gefühl, dass das Softwareupdate nur eine Ausrede ist.
        Da es hier immer noch nicht funktioniert und es fast Zielgenau mit der Umstellung auf "5G" und Netzwechsel passiert ist:
        meine Meinung: Umstellung zu überstürzt, zu wenig Hardware für die Anzahl an Einbuchungen und wenig bis gar keine Erfahrung mit Multimass-Networking. Wir reden hier nur von 500k Kunden.

      • Hirech baghdad sagt:

        bin auch betroffen meine sim.de 1&1 funktioniert nicht keine Anrufe keine Internet

  14. RosaCupcake sagt:

    Ich bin bei Sim.de alias Drillisch und ebenso kein Netz, seit 27.5.24. Weder Handynetz noch mobile Daten. Serviceseite ist ebenso nicht erreichbar. keine Anmeldung möglich, demzufolge werden E-Mails an den Anbieter wahrscheinlich auch nicht ankommen und Anrufe gehen eh ohne Netz nicht. Vielen Dank für den Service. Eine offizielle Meldung zum Problem wäre für viele Nutzer hilfreich

    • Günter Born sagt:

      Kann ich hier nicht bestätigen – hier funktioniert die sim.de LTE-Verbindung.

    • gs sagt:

      Ebenfalls bei Sim.de und auch seit alles gestern tot (PLZ 69xxx). Ich wollte mich auch auf der Serviceseite anmelden, da ich erst dachte, die Karte hat ihren Geist aufgegeben. Ging nicht, dachte Passwort vergessen, ok Passwort zurücksetzen geklickt, aber da kam auch nichts mehr gestern.
      Eine Info auf der Eingangs-Webseite wäre echt hilfreich gewesen.
      Nur aus Langeweile habe ich dann nach "sim.de Probleme" gegoogelt und habe dann die Störungsmeldungen gesehen…

    • Hobbyperte sagt:

      Update 28.5.24 16 Uhr zu sim.de (im O2-Netz)

      War heute Morgen noch "nur Notruf" möglich, funzt jetzt wieder LTE und VoLTE, Daten, SMS & Telefonie. Was noch nicht geht, ist die Telefonie über WLAN. Ich nehme an, dazu braucht es die Verbindung zu Einwahlpunkten im O2-Netz, welche derzeit wohl noch gestört sind?

      Mit der Netzclub-SIM-Karte jedoch weiterhin alles ok.

      • Hobbyperte sagt:

        Update 17 Uhr

        O2 -Netz schwankt zwischen "nur Notruf" und LTE, 2G (GSM) scheint hier ganz Ausgefallen oder Überlastet zu sein *grübel*.

  15. Moeller karlheinz sagt:

    Es geht kein Internet, kein Telefon nichts!! wäre schön wenn die netzanbietet ihre Kunden informieren würden. 5g einführen sollte halt nur stattfinden wenn ausreichend getestet. unverständlich ist , dass in der heutigen Zeit es solange dauert und immer noch nicht absehbar ist wann die Probleme behoben werden!
    Aber die Kündigung läuft

  16. Hiemann sagt:

    Beim kompletten drillisch Anbieter geht nichts mehr. Egal ob Hessen oder Bayern.
    Man ist nun mal auf das Handy angewiesen.
    Egal ob beruflich oder privat. Das geht seit der Umstellung in das 5G- Netz.
    Seit Montag.

  17. Jessi sagt:

    Bei mir geht seit gestern morgen nichts mehr. Kein Netz und kein Internet. PLZ75.
    Hab den Vertrag seit Februar erst. Da fragt man sich natürlich ob man nicht ein Sonderkündigungsrecht hat, da ja keine Leistungsfähigen erbracht wird. Solange hatte ich noch nie Probleme irgendwo.

  18. R.P. aus M. sagt:

    Hallo, bin auch im Drillisch Netz von 1&1.
    Stellt Euer Telefon manuell auf 4G Netz um, habe da sofort Verbindung gehabt.

  19. Christa Seel sagt:

    Ich überlege auch, wieder zu wechseln….keine Information an die Kunden seit fast 48 Stunden….bei mir geht seit gestern NICHTS….komischerweise bei meinem Mann funktioniert es, er ist auch bei sim.de, hat aber gestern das Update nicht gemacht…..
    PLZ 56075

    • 1ST1 sagt:

      Die werden überlastet sein, sowohl telefonisch, als auch auf den Anmeldeseite im Internet, weil jeder denkt, er hätte ein einzigartiges Problem und es sofort melden muss.

  20. Anonymous sagt:

    Auch kein Netz seit gestern. 😔

  21. Reinhard Holler sagt:

    Fehler dieser Art können jedem Anbieter passieren, auch wenn sie es nicht sollten. Da muss man möglichst transparent damit umgehen, das zeugt für mich von Ehrlichkeit und Qualität.
    Daher sollten meiner Meinung nach ausnahmslos alle Telekommunikationsanbieter eine leicht auffindbare "Störungsbox" auf ihren Haupt-Webseiten haben müssen (!), in der zeitnah solche Störungern veröffentlicht werden. In dieser Box kann ja dann gern zu 99,9% der Zeit drinstehen, dass es gerade keine Störung gibt. Dann ist es auch gut. Aber sie sollte grundsätzlich immer auf der Hauptseite vorhanden sein.

    Zur aktuellen Situation: das Handy meiner Freundin kann sich ebenfalls seit gestern vormittag nicht ins Netz (winsim) einbuchen, auch ein Einstellung mit Bevorzugung von 4G in hat bisher nicht geholfen.
    Mein älterer Vertrag beim gleichen Anbieter funktioniert zum Glück, aber wir warten sehnlichst darauf, dass das Problem endlich behoben wird.

  22. Albi sagt:

    Hier in 728xx seit Montag alles tot.
    Wenn es heute nicht wieder funktioniert, werde ich bei 1&1 kündigem

  23. PLZ63112 sagt:

    Ich bin bei Drillisch-Handyvertrag.de. Totalausfall seit 2 Tagen…Keinerlei Stellungsnahme oder Informationen von Drillisch…Mir langt es, meine Kündigung haben die. Ich wechsel den Anbieter…

  24. Hollywood sagt:

    Hallo, auch bei mir geht seit gestern garnichts, nur wenn ich im Wlan bin. Sehr ärgerlich, dass der Anbieter auf seiner Webseite sogar keine Informationen zur Störung hinterlassen hat. Anbieter -Handyvertrag.de- PLZ 51377. Die Umstellung auf 5G ist auch nicht so dolle. Sehr oft habe ich sehr schlechte Verbindungen sodaß ich zwischenzeitlich immer mal wieder LTE umstelle.

    • Anonymous sagt:

      Mich beschleicht das Gefühl, dass das Softwareupdate nur eine Ausrede ist.
      Da es hier immer noch nicht funktioniert und es fast Zielgenau mit der Umstellung auf "5G" und Netzwechsel passiert ist:
      meine Meinung: Umstellung zu überstürzt, zu wenig Hardware für die Anzahl an Einbuchungen und wenig bis gar keine Erfahrung mit Multimass-Networking. Wir reden hier nur von 500k Kunden.

  25. Hartmut Schöfisch sagt:

    Das wars bei 1&1.
    Passt in das Bild deutscher Unternehmen. Wir schaffen uns ab mit allen verfügbaren Möglichkeiten.

  26. ZG sagt:

    Immer noch totalausfall, keine Info, keine Option!
    Wiesbaden

  27. Itat sagt:

    Tatsächlich geht meine "alte" SIM auch noch (sim.de) – ich hatte mich noch gewundert, dass mein Mann vor mir auf 5G umgestellt wurde. Nun haben wir den Salat, denn auch er ist seit gestern nur noch erreichbar, wenn er im WLAN ist. Am ärgerlichsten ist, dass man gar nichts mitgeteilt bekommt und ich schon mehrfach überlegt habe, ob es sim.de denn noch gibt. Bisher lief alles problemlos, aber gerade zeigt sich, dass die in Krisenfällen eine schlechte Art der Kundenkommunikation haben.

    Ob es aus diesem Grund heraus die Möglichkeit gibt, noch eher wieder aus dem Vertrag rauszukommen? Mein Mann – der für Eltern (Schuldienst) im Notfall erreichbar sein muss, ist das gerade ein großes Desaster. Werde wohl heute noch ein Prepaid eines anderen Netzbetreibers (kein 1&1 ;) ) kaufen. Aber ärgerlich ist es schon…

  28. Schissler sagt:

    Hallo, auch bei mir geht seit dem 27.05.24 früh nichts mehr. Sim.de ist nicht zu erreichen- auf meine e-Mail bekomme ich keine Antwort.
    PLZ 18445 (Nähe Stralsund)

  29. Ninchen sagt:

    Auch heute noch ohne Netz sei es Internet oder Mobilfunk nichts geht. 57….

  30. Tobo sagt:

    Berlin Mitte mit SIM.de immer wieder kein Netz.

  31. Raju sagt:

    Bei mir funktioniert seit gestern gar nicht (nachmittag 1 std) und bei meiner Frau auch gleiches Problem. SIM.de beide Verträge abgeschlossen…dann müssen wir wohl gedulden. Hatte auch bei 1&1 angerufen…alles in Bearbeitung und sollte das Problem baldmöglichst behoben werden.
    NRW (Bochum

  32. Walter sagt:

    Ich bin bei simplytel, da war schon die anfängliche Vorgehensweise des aufgezwungenen 5G Updates während meines Urlaubs völlig indiskutabel, so geht es jetzt mit den nicht vorhandenen Kundeninformationen seitens der Drillischmarke in die nächste Runde. Auch ich habe seit MO kein Internet, kein Mobilfunknetz und der Netzanbieter ist nicht erreichbar oder hat plötzliche Wartungsarbeiten. Die angebliche weitgehende Behebung der Störung kann doch nicht stimmen, 2 Tage ohne tatsächliche Beseitigung der Störung in der heutigen digitalen Welt – was für ein Armutszeugnis!! (PLZ 82…)

  33. Jörg A. sagt:

    Nochmal kurz zur Verdeutlichung: Es betrifft alle 1&1- und Drillisch-Marken, deren Karten bereits im neuen Kernnetz gebucht sind. Das betrifft Neuverträge seit x Monaten sowie bereits migrierte Karten. Diese Karten sind zwar 5G-fähig, die Störung betrifft aber alle Netztechnologien (wie gesagt: Nur für Karten, die sich im neuen Kernnetz befinden).
    Fehler können passieren (auch wenn die Dauer dieser Störung schon lang ist), die Kommunikation seitens 1&1 ist aber eine ziemliche Katastrophe. Zudem kommt es mir so vor, als hätte man kein Rollback-Szenario für einen solchen Fall; die Tatsache, dass das Netz gelegentlich kurzzeitig wieder funktioniert und dann wieder "zusammenbricht" spricht wohl auch dafür, dass gerade kräftig "herumgebastelt" wird.

  34. Kian sagt:

    Es ist katastrophal. Das Problem blockiert alle meine tägliche Arbeit. Die Anbieter antworten auch nicht

  35. Hauruck sagt:

    Von wegen "Nachwirkungen" von gestern. Ich mit SIM.de und mein Kollege mit Winsim (PLZ 10) können nicht telefonieren.

  36. S. Don sagt:

    Das ein Update auf einem Produktivsystem mal nach diversen Tests an Testsystemen schiefgehen kann, ist in Ordnung. Interessant ist allerdings die 0-Kommunikations Politik. Jede Stelle auf der 1&1 Webseite an der ich eine Störmeldung erwarte, hat keine einzige Meldung.

    Zusätzlich sollte doch ein Hochverfügbarkeits-/Ersatzsystem oder Rollback anhand eines Backup verfügbar sein.

    Sicherlich wird es diese ominöse Serverlandschaft geschossen haben, die für die Zuordnung der im neuen 1&1 Netz ausgegebenen Simkarten zuständig ist und das Backup ist wohl korrupt.

    Es fühlt sich an, als würden sie versuchen irgendwie zu rekonstruieren, welche Sim-Karten aktuell noch aktiv sein dürften und ins 1&1 Netz gehören. Wäre mal interessant ob man kurzfristig auch mit alten deaktivierten Karten in den kurzen funktionierenden Abständen wieder Netzempfang erhält. Erwarten würde ich es.

  37. Anonymous sagt:

    Ich habe ebenfalls den zweiten Tag absolut gar kein Netz. Es ist komplett tot. An 5G liegt es auch nicht. Kündigung ist bereits abgeschickt.

  38. Hüpfer sagt:

    Bei meiner Frau geht schon seit Donnerstag letzter Woche nichts. Keine ankommenden oder abgehenden Gespräche möglich. Auch sie hat eine neue Sim Karte bekommen. Direkt nach dem Einlegen letzte Woche ging überhaupt nichts mehr. Zurück zur alten Karte ging auch nicht. Der Support von 1&1 meinte nur, ja, das läge daran, dass ihr Handy nicht 5G tauglich sei. Da kann ich nur den Kopf schütteln.

  39. Verärgert! sagt:

    Bei mir geht immer noch nichts seit gestern, ich bin auf das Handy angewiesen, ich arbeite damit.
    Wie lange soll ich noch warten, erst wird man gezwungen 5G zu benutzen und dann funktioniert dieses blöde 5 G Netz noch nicht mal, ich will in LTE weiterhin bleiben… bei 1&1 wurde mir mitgeteilt, dass man Zwangsumgestellt wurde :///

  40. Lena sagt:

    Auch hier bereits seit letzter Woche kein Netz (PLZ 14…). handyvertrag.de von der Drillisch Gruppe. Explizit auf 4G gestellt.

  41. Ralf sagt:

    Habe eine Vertrag bei "Premium Sim" mit zwei SIM-Karten und bin seid gestern betroffen. Ein Karte läuft, die 2. Karte läuft seit gestern bis jetzt 18:20 garnicht.
    Bei PremiumSim ist die Hotline dauerbesetzt/nicht errechbar.
    Befinde mich hoch im Norden PLZ 25xxx.
    Parallel dazu ist DSL und Festnetz der Telekom hier komplett ausgefallen, na das gibt wohl ruhige Tage, hat ja gut geklappt mit der Digitalisierung.

  42. 12gang sagt:

    smartmobil ist auch betroffen, beziehen sich in einer Mail und in der KundenApp auf dieses gestern verunglückte Update. Symptome: permante Unterbrechung der Verbindung zum Mobilfunknetz, also Sprache und Daten gleichermaßen.

  43. Peter sagt:

    es ist schon sehr ärgerllich was da gerade bei 1&1 abgeht, bei mir ist gestern morgen um 7:40Uhr noch eine e-mail eingegangen und seit dem geht da gar nichts mehr. Ich kann nicht mehr telefonieren und ins Internet komme ich auch nicht. Wenn man dort anruft wird einem erklärt, dass man das Proplem kennt und man an der Lösung arbeitet. Nach zwei Tagen habe ich da meine Zweifel

  44. Franck Eale sagt:

    Ich bin Kunde von Drillisch und wurde in das neue Netz von 1&1 aufgenommen. Ich bin immer noch nicht mobil erreichbar. Auch die Telefonie funktioniert nicht. Ich würde gerne wieder zu Vodafone wechseln.

  45. Walter sagt:

    Endlich funktioniert sowohl das Internet als auch das Mobilfunknetz wieder bei simplytel. Ich hoffe, es ist von Bestand. PLZ (81…)

  46. Olaf sagt:

    Ich fliege weiterhin nach kurzer Zeit aus dem Netz und mobiles Internet geht nicht trotz mehrfachem Neustart. Anbieter SIM.de

  47. Ralf sagt:

    Bis dato keine Netzverbindung

  48. Olaf sagt:

    Lösung bei mir war: https://hilfe-center.1und1.de/video-smartphone-mobile-daten-apn

    Anbieter SIM.de
    APN selbst einrichten, danach war umgehend Netz und Mobiles Internet verfügbar, davor immer nach kurzer Zeit das Netz verloren.

    Name: Internet
    APN: Internet
    dann speichern..

  49. Helge sagt:

    Ich habe sim.de als erfreuter Nutzer bisher sehr geschätzt. Aber seit der ungewollten Umstellung auf 5G mit diversen Problemen, habe ich tiefer nach den Ursachen geschaut. Das 5G-Problem im virtuellen Netz von 1&1, das auch von sim.de genutzt wird, könnte mit der Open-RAN-Technologie von 1&1 zusammen hängen. Diese virtuelle Netz-Technologie wird von 1&1 als Topprodukt angepriesen und vermarktet. Es bekam in der Risikoanalyse des Bundesstrahleninstitutes (BSI) bereits im Jahr 2021 aber klare Sicherheitsmängel attestiert.

    https://www.bsi.bund.de/DE/Service-Navi/Publikationen/Studien/Open-RAN/Open-RAN_node.html

    All dies verschwieg sim.de, auch dass mit deren 5G-Umstieg zu 1&1, kein direkter Zugriff mehr auf das physische O2-Netz vorgesehen ist.

    Ich werde meinen Vertrag nun per Sonderkündigungsrecht sofort kündigen. Das Verhalten von Drillisch & Co. ist einfach unverschämt. Es werden finanzielle Vermarktungsstrategien über die Sicherheitsinteressen der Kunden gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.