Windows 8.1: Media Center-Upgrade Tricks (auch MSDN-Versionen)

Wenn am 18. Oktober Windows 8.1 allgemein verfügbar ist, wird vielleicht auch der eine oder andere Benutzer zur Windows Media Center-Edition upgraden wollen. Da gibt es einige Fallen – und speziell Nutzer, die vielleicht eine Technet- oder MSDN-Version von Windows 8.1 RTM installiert haben, scheitern vermutlich beim Upgrade. Daher ein paar Insides, Tricks und Erkenntnisse, wie es mit dem WMC-Upgrade doch noch klappt.


Werbung

So stellt sich Microsoft den Umstieg vor

Normalerweise ist es kein Problem: Microsoft setzt für den Umstieg auf das Windows Media Center ein Windows 8.1 Pro voraus. In einem Kommentarnachtrag zu diesem Artikel hatte ich ja bereits die WMC-Upgrade-Pfade für Windows 8 erläutert. Hier nochmals eine kurze Übersicht, welche Voraussetzungen erforderlich sind.

Windows 8.1 Pro Einzellizenz -> Upgrade auf Media Center Pack
Windows 8.1 Core -> Upgrade nur über Windows 8.1 Pro Pack

Hier das betreffende Upgrade-Schaubild von Microsoft zu Windows 8, was auch für Windows 8.1 gilt (wenn man die 8 zu 8.1 ersetzt).

Wer einen Rechner mit Windows 8 Core bzw. Windows 8.1 Core gekauft hat, braucht also ein Windows 8 bzw. 8.1 Pro Pack (hier ist ein Amazon-Angebot verlinkt). Man kann aber auch das Windows Media Center als Feature-Upgrade erwerben (geht erst aber dem 17.10.2013). Wer einen passenden Media Center-Schlüssel für Windows 8.1 Pro besitzt, geht folgendermaßen vor.

1. Geben Sie im Suchfeld der Startseite “feature” ein und wählen Sie anschließend den Eintrag Features zu Windows 8.1 hinzufügen. Der nachfolgende Screenshot stammt noch aus der Windows 8.1 Preview, wo ich das Vorgehen beim Upgrade hier beschrieben habe.

WMC01

2. Wählen Sie im nachfolgend gezeigten Dialogfeld den Befehl Ich habe bereits einen Product Key.

WMC02

3. Geben Sie im nachfolgend gezeigten Dialogfeld den gültigen Key (der im Screenshot gezeigte Key gilt für die Windows 8.1 Preview und klappt bei der RTM nicht!) ein und klicken Sie auf die Weiter-Schaltfläche.

WMC03

Anschließend durchlaufen Sie die nachfolgenden Schritte, bestätigen die Schaltfläche Features hinzufügen und lassen das Windows Media Center als Feature installieren.

WMC04

Die Installation wird durch die folgende Fortschrittsanzeige signalisiert.

WMC05

Und zur Installation ist ein Neustart erforderlich, bei dem die Features konfiguriert werden.WMC06

Nach dem erfolgreichen Hinzufügen des Windows Media Center können Sie in der Startseite nachsehen. Es wird keine Kachel vorhanden sein – Sie können aber nach dem Media Center suchen lassen. Oder Sie gehen zur Seite Apps und schauen nach dem Media Center-Symbol. Dieses heften Sie über die App-Leiste an die Startseite an.

WMC07

Der obige Screenshot zeigt die Kachel des Windows Media Center, angeheftet an der Startseite.


Werbung


Werbung – meine Windows 8.0/8.1 Titel –


Ähm, ich habe aber Windows 8 mit Media Center

Falls ihr bereits Windows 8 mit Media Center besitzt, erfolgt das Windows 8.1-Upgrade ja über den Windows-Store direkt über das laufende Windows 8 (ich habe es hier für die Preview beschrieben). Es ist also kein Windows 8.1 Pro-Produktschlüssel notwendig und auch das Windows Media Center sollte sich mit dem alten Media Center-Produkt-Key aktivieren bzw. hinzufügen lassen.

Hürden bei der Installation per ISO oder Windows 8.1-DVD

Mancher Benutzer besitzt aber ein Technet- oder MSDN-Abo und erhält so Zugriff auf die ISO-Dateien der Windows 8.1 RTM. Und es soll ja auch Anwender geben, die eine ISO-Datei mit der Windows 8.1 RTM in die Finger bekommen – im einfachsten Fall liegt diese einem gekauftem Windows 8.1-Rechner bei. Der Datenträger lässt sich auch zum Upgrade eines Windows 8-Systems verwenden.

Falls diese Situation also gegeben ist und man einen Produktschlüssel für ein Windows 8.0 Media Center-Upgrade oder ein Windows 8 Pro Pack hat, wäre es natürlich doof, einen neuen, für Windows 8.1 passenden Schlüssel kaufen zu müssen. Andererseits ist es so, dass ein Upgrade auf Windows 8.1 per ISO oder eine Neuinstallation zwingend einen Produktschlüssel erfordert. Und der Windows 8-Schlüssel klappt zur Installation nicht.

Mit einem Trick kann man sein Windows 8-System mit Media Center aber auf Windows 8.1 samt Media Center per Windows 8.1-ISO hochrüsten.  MVP-Kollege Ingo Böttcher hat den Weg bereit Anfang September in seinem Blog beschrieben. Wichtig ist es lediglich, einen der von Ingo veröffentlichten Universalkeys für Windows 8.1:

Windows 8.1 Pro: XHQ8N-C3MCJ-RQXB6-WCHYG-C9WKB
Windows 8.1: 334NH-RXG76-64THK-C7CKG-D3VPT

zur Installation zu verwenden. Diese Schlüssel ermöglichen zwar eine Installation oder ein Upgrade von Windows 8.1 Core auf die Pro-Variante, aber keine Aktivierung. Anschließend kann man in der Seite System (aufrufbar über die Tastenkombination “Windows+Pause”) zur Kategorie Windows-Aktivierung gehen und dort den Hyperlink Product Key ändern wählen. Jetzt lässt sich der passende Windows 8-Schlüssel eintragen, um Windows 8.1 zu aktivieren – und im Nachgang ist (wie eingangs beschrieben) ein Feature-Upgrade auf das Media Center mittels des Windows 8-Media Center-Keys möglich.

Mist, ich habe mir einem MSDN-Windows 8.1-Schlüssel installiert

Die obigen Hinweise sind alle schön und gut, helfen aber nicht, wenn man sein Windows 8.1 mit einem MSDN-Schlüssel installiert und aktiviert hat. Genau in diese Situation bin ich letzten Sonntag gerauscht.

  1. Ich habe hier Windows 8.1 Pro auf verschiedenen Testrechnern als Clean-Install laufen, wobei MSDN-Produktkeys zum Einsatz kamen.
  2. Ein Media Center-Produktschlüssel ließ sich über das obige Dialogfeld zum Nachrüsten von Features nicht kaufen (die Funktion ist noch gesperrt).
  3. Meine zahlreich hier vorhandenen Windows 8 und Media Center Keys wurden als ungültig abgelehnt.

Da ich aber mit Hochdruck an einem Windows 8.1-Buch schreibe und das Media Center-Kapitel fertig stellen wollte, war guter Rat angesagt. Der Artikel von Ingo Böttcher war mir zwar bekannt, half aber nicht, da ich das “vor” der Installation hätte berücksichtigen müssen – was ich aber nicht wollte. Für eine Neuinstallation hatte ich keine Zeit und keinen Nerv. Also habe ich mal auf die Schnelle etwas gebastelt und einen Weg gefunden. Für Alle, die in die gleiche Falle rauschen, hier die Vorgehensweise.


Werbung

Mein Überlegung war zuerst: Wenn Windows 8.1 mit einem Windows 8.1-Key aktiviert wurde, der jetzt das Media Center-Upgrade blockiert, nimmst Du den Schlüssel einfach raus.

1. Also zuerst eine Eingabeaufforderung mit administrativen Berechtigungen unter Windows 8.1 aufgerufen.

2. Dann den Befehl slmgr mit diversen Optionen ausprobiert, um den Produktkey zu ersetzen.

Mein Ansatz mit

slmgr /ipk <Produkt-Key>

einen Windows 8-Schlüssel zu setzen scheiterte allerdings, der Key wurde als ungültig abgewiesen. Also habe ich Gewalt angewandt und den Befehl:

slmgr /upk

ausgeführt. Dieser deinstalliert den vorhandenen Produktschlüssel – was ich ja angestrebt habe. Dummerweise hatte ich dann ein Problem, denn Windows 8.1 war nicht mehr aktiviert und die Windows 8- sowie Media Center-Schlüssel wurden mit dem Befehl:

slmgr /ipk <Produkt-Key>

als ungültig abgewiesen. Auch der Versuch, Windows 8.1 mit einem Windows 8-Schlüssel  in der Seite System (aufrufbar über die Tastenkombination “Windows+Pause”) über den Hyperlink Product Key ändern zu versehen, wurde erwartungsgemäß abgewiesen. Mit einem Windows 8.1-Produktschlüssel wäre ich zwar erfolgreich, aber genau so weit wie vorher, gewesen.

Ich bin dann auf diesen Forenbeitrag gestoßen, hatte den aber nicht richtig gelesen, sondern nur den Universalkey gesehen (den Ingo Böttcher ja auch gepostet hatte). Ich nahm an, dass es ein Universalkey für ein Media Center-Upgrade sei. Also habe ich den Schlüssel XHQ8N-C3MCJ-RQXB6-WCHYG-C9WKB in das Dialogfeld Features zu Windows 8.1 hinzufügen eingetragen und auf Weiter geklickt.

WMC03

Anmerkung: Der obige Screenshot samt dem gezeigten Schlüssel stammt noch aus der Preview.

Zu meiner Überraschung wurde der Produktschlüssel angenommen und Windows 8.1 begann mit dem Hinzufügen eines Features. Es erfolgte der Neustart mit den obligatorischen Anzeigen.

WMC06

Immer noch in der Annahme, ein WMC-Upgrade ausgeführt zu haben, rief ich nach diesem Neustart erwartungsvoll die Windows-System-Seite auf und hoffte, auf einen Hinweis auf das Windows 8.1 Media Center-System – wurde aber enttäuscht. Es lag ein Windows 8.1 Pro vor – aber dieses war mit dem Universalschlüssel versehen und daher nicht aktivierbar.

Danach konnte ich den Windows 8 Pro-Produktschlüssel (aus meinem MSDN-Abo) über die Seite System einfügen und die Windows 8.1 Pro-Installation mit diesem Schlüssel aktivieren. Abschließend ließ sich das Windows Media Center wie eingangs beschrieben, mit einem entsprechenden Produktschlüssel für das Windows 8 Media Center upgraden. Mission erfolgreich erfüllt – ich habe diese Version allerdings nicht mehr aktiviert, da ich die virtuelle Maschine wieder auf den Snapshot vor dem WMC-Upgrade zurücksetzen wollte. Vielleicht helfen die hier skizzierten Schlenker euch weiter (ich hoffe, jetzt nichts vergessen zu haben, da ich den Beitrag im Nachgang aus meiner Erinnerung heraus verfasst habe).

Abschließender Gedanke …

Und noch ein Gedanke, den ich es bisher aus Zeitmangel nicht probiert habe (hier ist 12 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche, Windows 8.1-Buch-schreiben angesagt). Aber mit dem Ansatz sollte man eigentlich auch ein “Downgrade” von Windows 8.1 Pro auf Windows 8.1 Core oder ein Downgrade von Windows 8.1 Media Center auf Windows 8.1 Pro bzw. Windows 8.1 Core vornehmen können.

Also einfach den Produktschlüssel mit slmgr /upk deinstallieren und dann über Feature-Upgrade einen passenden Universal Downgrade-Schlüssel vorgeben. Wird der angenommen und das Feature-Upgrade ausgeführt, müsste nach dem Neustart die passende Version vorliegen.

Falls es jemand von Euch probiert und zu einem Ergebnis kommt, wäre ich für einen Kommentar dankbar. Andernfalls werde ich es zu einem späteren Zeitpunkt, wenn ich wieder etwas “Luft habe” evaluieren. Und nun viel Spass beim Experimentieren – ich schreibe jetzt an meinem Manuskript weiter.

Windows Media Center-Wiki-Artikel
a1: FAQ zu Audio, Media Player und Media Center
a2: Windows Media Center funktioniert nicht mehr
a3: Das Windows Media Center meldet Decoderfehler
a3-a: Windows 8: Media Center bringt kein Videobild
a3-b: Windows 8.x: Das Media Center zeigt keine Videos

a4: Wenn das Windows Media Center fehlt
a5: Das Windows Media Center startet nicht mehr
a6: Media Center spielt keine VOBs
a7: Windows 8: Media Center reparieren

a8: W8: Windows Media Center liefert Aktivierungsfehler 0xC004C4AA
a9: Windows Media Center Installation scheitert
a10: Windows Media Center nicht aktivierbar
a11: Windows 8: Falle bei der Media Center-Installation
a12: Windows 8: Media Center-Update für 9,99 Euro?
a13: Windows 8 Media Center aktivieren
a14: Media Center in der Windows 8.1 Preview nachrüsten

b1: Windows 8-Media Center-Ersatz: Media Portal – I
b2: Windows 8-Media Center-Ersatz: Media Portal – II
b3: Windows 8-Media Center-Ersatz: Media Portal – III


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Video/Foto/Multimedia, Windows 8.1, Windows Media Center abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Kommentare zu Windows 8.1: Media Center-Upgrade Tricks (auch MSDN-Versionen)

  1. Paule21 sagt:

    Ui! Wie viele Seiten wird Dein Buch denn haben und in welchem Verlag erscheint es? 🙂

    • Günter Born sagt:

      ->850 Seiten (Windows 8.1 Komplett) -> Microsoft Press
      -> 700 Seiten (Windows 8.1 Super-Tricks) -> Microsoft Press

      -> 350 (Windows 8.1 für Senioren) -> Microsoft Press

      Alles, wie in obiger Anzeige von Amazon nachzulesen

  2. Paule21 sagt:

    Dann schreibst Du 3 Bücher zur gleichen Zeit? Respekt!! Wünsche Dir viel Erfolg mit den neuen Büchern!

  3. Stefan sagt:

    [Als Spam markiert von Antispam Bee | Spamgrund: Server IP]
    Ich bin in ein ähnliches Problem gerauscht: Habe einen mit W8pro vorinstallierten Dell-Notebook auf auf 8.1 aktualisiert und danach interessehalber einen der vor einem Jahr von MS kostenlos herausgegebenen Product Keys zum Nachrüsten des Media Center Packs für Windows 8 Pro eingegeben (über Feature hinzu fügen). Ich hätte erwartet, dass der Key abgewiesen wird, weil diese Keys eigentlich bis zum 1.2.2013 hätten aktiviert werden müssen. Zu meinem Erstaunen klappte die Nachrüstung, Mediacenter lief, aber – Windows war plötzlich nicht mehr aktiviert. Jetzt stehe ich da und habe keinen Schlüssel, der funktioniert und mit dem ich eine Aktivierung hin bekäme. Ich hatte zwar den ursprünglich von Dell installierten Key ausgelesen, der funktioniert jetzt aber nicht mehr, weil es ja ein W8-Key ist. Der alte Media-Center-Key wird auch nicht akzeptiert. Bräuchte ich jetzt einen „neuen“ Media-Center Key für W8.1? Oder einen neuen W8.1-Key? Stehe völlig im Nebel.

    • Günter Born sagt:

      @Stefan: Du bist in die klassische Falle gerauscht – die nicht bis zum 1.2.2013 aktivierten Keys sind m.W. auf dem Aktivierungsserver gesperrt worden. Vermutlich bräuchtest Du einen neuen WMC Key für Windows 8.1 – ich habe das aber nie probiert und werde es auch nicht probieren.

      Teste mal den im Artikel unter „abschließender Gedanke“ genannten Ansatz, ob ein Downgrade auf Windows 8.1 Core mit einem Universal-Schlüssel möglich ist und dann die Aktivierung automatisch mit dem Build-In-Key erfolgt. Ich kann das nicht testen.

      Falls Du einen Weg findest, wäre ich für eine kurze Rückmeldung im Blog dankbar – hilft anderen Betroffenen.

  4. Werbung

  5. Stefan sagt:

    Danke für Deinen Hinweis, aber das war leider nicht von Erfolg gekrönt. Das Deinstallieren des Schlüssel ging noch (slmgr /upk), aber den Universalschlüssel wollte er nicht (0xC004F069, SKU nicht gefunden). Nach dem Neustart war immer noch die Version WMC8.1 drauf und „slmgr -dli“ zeigt den Teilschlüssel „XP74Q“. Das ist vermutlich der dazu gehörige Universalschlüssel.

    Jetzt ist die Frage, auf welchem Weg ich einen gültigen, neuen 10-€-Key für WMC8.1 erwerben kann? Denn im Store wird das Angebot nicht angezeigt, vermutlich weil Windows denkt, es sei sei schon auf dem WMC-Stand. Mit einem solchen Schlüssel wird es hoffentlich klappen, aber woher nehmen?

  6. Stefan sagt:

    [Als Spam markiert von Antispam Bee | Spamgrund: Server IP]
    Danke für die Links! Vielleicht probiere ich das gelegentlich mal an einem Test-System aus. Für das hier betroffene Kunden-Gerät hatte ich jetzt erstmal das Rumgeeiere satt und hab ganz pragmatisch einen alten Schlüssel, den ich vor dem 1. Februar für ein anderes Gerät zum Test aktiviert hatte, genommen. Die automatische Aktivierung schlug dann zwar erstmal fehl, weil MS anscheinend Null Toleranz zeigt, aber die telefonische Aktivierung ging (nebenbei gesagt, eine unsägliche Prozedur – 90 Ziffern müssen umständlich übers Telefon hin und her geschaufelt werden). Danke nochmal für alle Hinweise! Falls ich später noch was Sachdienliches heraus finde, melde ich mich an dieser Stelle zurück.

  7. Rene Zumsteg sagt:

    Hallo, habe mit Interresse hier die Möglichkeiten gelesen. Nun habe ich folgende Frage. Bei mir ist ein Windows 8 pro Enterprise installiert, aber mit keinem Trick lässt es sich auf 8.1 updaten. Nun fand ich ein neues Windows 8.1 Vollversion ESD alle Sprachen zum download (nicht gratis aber günstig). Kann man diese ESD Version einfach über das 8 pro Enterprise installieren?

    • Günter Born sagt:

      @Rene: Du musst dich schon entscheiden – Windows 8 Pro oder Windows 8 Enterprise – ein Win 8 Pro Enterprise ist mir unbekannt. Und ein Upgrade der Enterprise-Varianten per Windows Store ist nicht vorgesehen (siehe).

      Firmen, die aber das Image und entsprechende Schlüssel besitzen, können upgraden. Ob eine Installation von Windows 8.1 (als ESD-Version) quasi als Inplace-Upgrade funktioniert, kann ich nicht sagen – ich tippe erst einmal auf Nein. Möglicherweise tut es aber dieser Trick von Nifu.

  8. Werbung

  9. Rene Zumsteg sagt:

    Hallo Günter
    Ja, laut System ist es ein Windows 8 pro. Da ich auf den Philippinen wohne, aber ein deutsches Programm möchte schaue ich mich natürlich in Europa um, daher auch die Suche nach einem download und dem Fund des Windows 8.1 ESD Vollversion. Übrigens Danke für Deine Antwort.

  10. Günter Born sagt:

    @Rene: Nun verstehe ich deine Frage noch weniger! Seit Windows 8 lassen sich Core, Pro und Enterprise über Sprachpakete auf Deutsch umstellen. Zudem sollte sich ein Windows 8 Pro auf Windows 8.1 Pro aktualisieren lassen (entweder ist es eine VHD-Installation, eine Volumelizenzversion oder irgend etwas ist kaputt). Gehe in meinen folgenden Artikel und schaue mal, ob Du noch Heu machen kannst – beachte auch die Links am Artikelende.

    1: http://www.borncity.com/blog/2013/10/20/windows-8-1-upgrade-troubleshooting-faq-teil-1/

  11. Rene Zumsteg sagt:

    Ich weiss dass man die Sprache umstellen kann, aber man bekommt hier kein ganzes Windows 8.1 auch kein 8.1 pro. Ich habe mich nun entschieden, das gut funktionierende Windows 8pro so zu belassen wie es ist, da ich nicht so versiert bin mit all diesen sehr gut gemeinten Ratschlägen. Trotzdem vielen Dank für Deine Ratschläge

  12. Marc sagt:

    @Rene Zumsteg
    hatte die Tage einen neuen Lapi von Asus auf dem Tisch. (direkt aus dem Laden)
    das Update 8.1 wurde nicht angeboten, jedoch ca. 50 anderweitige Updates, welche bedauerlicher Weise nicht „durchliefen“. Erst die Minimierung auf wenige bzw. gezielt Microsoft KB-XXX-Files hat Abhilfe geschaffen, dh ist danach fehlerfrei durchgelaufen.

    Dh. vielleicht ist dein Problem gar nicht so kompliziert, bitte einfach mal MS-Updates prüfen.

  13. Rene Zumsteg sagt:

    Danke; Mein Gerät ist auch ein Asus Lapi..es sind 120 Microsoft updates darauf und auch noch etwa 25 andere. Habe automatische updates eingeschaltet und dazu manchmal auch noch selbst gesucht. Kein einziges failed. Habe dem Lapi zusätzlich eines SSD 128 einbauen lassen und mit einer Paragon Software das OS rübergezaubert..hat gut funktioniert, aber beim Installieren durch einen Fachmann ging die Hauptplatine kaputt. Nun wurde bei ASUS Manila eine neue eingebaut. Dann lief alles. Habe dann die HDD formatiert und alle Daten wieder zurückgespielt. Dann funktionierte aber der 8.1 download nicht. Danach probierte ich einiges was ich im Netz fand und plötzlich war mein 8.0 nur noch Schrott und lief nicht mehr. Wieder zurück in den Laden und die ladeten mir dann ein 8.0 pro. Dieses läuft fein lässt sich aber auch nicht updaten aufs 8.1. Nun vermute ich, dass dies eine Lizenz des Ladens ist, die vielleicht auf deren PC’s läuft und sich nicht updaten lässt. Deshalb werde ich wohl oder übel das 8.0 laufen lassen müssen. Übrigens steht in der Systemsteuerung: Ihre Lizenz läuft am 2.7.2014 ab! Also werde ich dann wohl oder übel ein 8.1 bei Microsoft kaufen müssen und neu installieren. Die bieten ja auch einen download.

  14. Romain sagt:

    Sehr geehrter Herr Born
    Da meine Tochter für die Schule die Windows Pro Version braucht ( wegen dem Programm Maya 2014 )habe ich Ende Dezember ein performantes Gamer Laptop gekauft
    Aber bei den meisten Laptops gibt es nur Windows 8. Version……Keine Pro version .
    Dann habe ich das Upgrade aus dem Store gemacht auf 8.1
    Jetzt habe ich mir also auch das Windows 8.1 Upgrade auf 8.1 Pro Pack mit Media Center gekauft
    aber beim hinzufügen der Features auf 8.1 Pro , wurde ganz kurz die Lizenz als gültig angesagt
    aber kurz danach kam die Meldung „ ungültig „
    Habe dies an Microsoft telefonisch weiter gegeben dort hat man mir erklärt dass mein neues Windows Key noch immer nicht eingelöst wurde.also nicht belastet ist
    Man sagte mir die Lizenz wird wahrscheinlich nicht anerkannt ….von dem Laptop selbst . da der alte Keycode von der 8.0 Version im Bios gespeichert ist. Dies hat mir jetzt der Techniker von Microsoft in München erzählt.
    Er hat mir gesagt dass ich mit dem Hersteller (also Medion ) reden muss da dieser die Möglichkeit hat dies im Bios freizustellen. Bis jetzt habe ich aber keine Antwort von Medion

    Jetzt habe ich soviel in den Laptop (Studium) der Tochter investiert
    Es wäre nett wenn Sie mir bitte dazu helfen könnten diesen Preinject Key aus dem Bios “ zu lösen“ so dass man eine höhere Windows Version upgraden kann
    und er so die neue Windows Keynummer des 8.1 Pro Pack zulässt.

    Oder soll ich über das Windows 8.1 System gehen mit „ Keycode ändern „
    oder haben Sie einen anderen Vorschlag

    Vielen Dank im voraus
    mit freundlichen Grüßen
    Romain

    • Günter Born sagt:

      Den Hersteller-Key aus den ACPI-Tabellen des BIOS kann und werde ich (alleine aus rechtlichen Gründen) nicht auslesen (und auf die Tools zum Manipulieren der ACPI-Tabellen habe ich keinen Zugriff). Es stellt sich aber die Frage, wieso das Windows 8.1 Pro Pack mit Media Center nicht als Upgrade akzeptiert wird. Es könnte wirklich das Problem „Windows 8-Core Key im BIOS“, Windows 8.1 Upgrade ausgeführt und dann ProPack installiert dahinter stecken. Dann wäre der Weg: Windows 8 Pro Pack mit Media Center installieren und kostenlos auf Windows 8.1 Pro mit Media Center aktualisieren die Lösung gewesen.

      Als erstes wäre zu klären, welches System nun installationsmäßig vorliegt. Dazu Windows-Taste + Pause-Taste drücken und in der Seite „System“ schauen, was dort gemeldet wird. Steht dort Windows 8.1 Media Center, ist die korrekte Windows-Version installiert, die sich aber vermutlich nicht aktivieren lässt. Da hilft aber ggf. den Lizenzschlüssel zu entfernen, neu einzugeben und dann ggf. telefonisch zu aktivieren (die Möglichkeiten sind hier beschrieben).

      Aber möglicherweise liegt die Ursache ja auch an einer ganz anderen Stelle. Soweit ich es mitbekomme, verteilt Medion immer noch die Probeversion der Kaspersky Internet Security Suite. Der Radikalansatz wäre also:

      – Wichtige Dateien vom Medion Rechner sichern
      – Zurücksetzen auf Werksauslieferungszustand (wie steht in den Medion Unterlagen)
      – Kaspersky oder die Virenschutzlösung deinstallieren und von denen das Removal Tool ausführen, um Installationsreste zu entfernen.
      – Dann auf Windows 8.1 Core aktualisieren und im Anschluss sofort danach das Features-Upgrade auf Windows 8.1 Pro Pack mit Media Center ausführen.

      Wenn das nicht funktioniert, kann ich nur den Tipp geben, entweder Medion auf die Füße zu treten oder den Microsoft Support fragen, ob man aus Kulanz einen Schlüssel für ein Windows 8 Pro Pack mit Media Center rausgibt. Aber ich tippe eher, dass Fremdvirenscanner die erfolgreiche Aktivierung verhindern. Ist aber keine Sache, die hier im Blog diskutiert werden sollte – die MS Answers-Foren zu Windows 8.1 sind da eher der richtige Ort.

  15. Pingback: Windows 8 Lizenz wird nicht akzeptiert

  16. Pingback: Anonymous

  17. grogun sagt:

    Gehe ich recht in der Annahme, dass dieser Artikel aus 2013 ist und heute keine Gültigkeit hat? Für einen HEUTIGEN Lösungsvorschlag wäre ich dankbar. Denn das Problem ist heute das Gleiche.

  18. Günter Born sagt:

    Das Datum wird im Kopf des Blog-Beitrags angezeigt. Die Annahme 1 ist also richtig. Und mir wäre nicht bekannt, dass der Ansatz nicht mehr funktionieren sollte ….

  19. Pingback: Frage: Wie 8.1 OEM-UEFI Core sicher auf 8.1 Pro bzw. WMC upgraden?

  20. Pingback: Windows 8.1 Mediacenter Lizenz

  21. Pingback: Umstieg von 8.1 auf Pro

  22. DV_Chris sagt:

    Hallo! Entschuldigung dafür, dass ich den Beitrag aus seinem verdienten Ruhestand hole, aber ich habe ein Problem, welches mit dem Artikel in gewisser Weise zusammenhängt:

    Nach mehreren Tagen Installation bin ich drauf gekommen, dass ich nicht die Pro sondern die Normalversion in Verwendung habe. Habe aber beide Varianten als Originalsoftware vorliegen. Also sofort einmal versucht, mittels „Weitere Features mit einer neuen Edition von Windows beziehen“ einfach den vorhandenen legalen Pro Key einzugeben. Leider meldet das System: Dieser Schlüssel funktioniert nicht. Nachdem das Pro Pack nicht mehr lieferbar ist und eine Neuinstallation nicht möglich ist, stehe ich vor einem mittelgroßen Problem. Danke für jeden Input im Voraus!

  23. David sagt:

    Darf ich mich an der Stelle auch noch einklingen?

    Ich habe Win 8.1 Pro installiert und bin sehnsüchtig auf der Suche nach einem Weg, auch heute noch Media Center zu erhalten.
    Gibt es eine Möglichkeit, obwohl der Support und offizielle Verkauf eingestellt ist?

    Danke vielmals vorab!

    PS: eigentlich habe ich es nur auf die Diashow-Funktion mit der zufälligen Auswahl von Bildern aus einer Kachelwand abgesehen. Kennt jemand ein Programm mit ähnlicher Funktion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.