Windows 10: Protokolldateien bei Upgrade-Fehlern analysieren

Was kann ich eigentlich tun, wenn Feature-Upgrade unter Windows 10 fehl schlägt? Also beispielsweise der Umstieg auf Windows 10 Anniversary Update. Im Blog-Beitrag skizziere ich, welche Protokolldateien das Windows-Setup anlegt und wo man diese findet.


Werbung

Geht etwas beim Feature-Upgrade unter Windows 10 schief, kann der Anwender nur noch hoffen, dass eine aussagekräftige Fehlermeldung oder zumindest ein Fehlercode zur Identifikation der Fehlerursache. Hilft aber selten weiter. Der Setup-Prozess protokolliert aber beim Upgrade alle Schritte. Wer etwas erfahrener ist, kann diese Protokolle auslesen und analysieren. In manchen Fällen hilft dies zur Ursachenfeststellung weiter.

Wo werden die Protokolldateien angelegt?

Ich habe im Blog das Thema Log-Analyse für Windows 8.1 und Auslesen der Update-Protokolldateien thematisiert (siehe Linkliste am Artikelende). Aber einen Überblick zur Log-Analyse bei Windows 10 Feature-Upgrades gab es nicht – nur Info-Splitter (z.B. hier Windows 10 Anniversary Update: inkompatible Apps (VPC)). Es stand daher bereits seit einiger Zeit ein Artikel zu Upgrade-Protokolldateien auf meiner ToDo-Liste. Nun hat ein Blog-Leser einen Kommentar hinterlassen (danke für den Link) mir einige Arbeit abgenommen.

Microsoft hat das Dokument KB928901 mit dem Titel Protokolldateien, die beim upgrade auf eine neue Version von Windows erstellt werden veröffentlicht und Ende April 2016 letztmalig überarbeitet.

Interessanter Weise bezieht sich der Artikel auf alle noch unterstützten Windows-Versionen von Vista bis Windows 10.

Das Setup legt einen ganzen Satz an Dateien an, wobei es davon abhängt, ob das Setup zur Aktualisierung von Windows erfolgreich war oder gescheitert ist. Bei erfolgreichem Upgrade finden sich die .log-Dateien im Wesentlichen im Ordner:

C:\Windows\Panther

In der Datei miglog.Xml werden die Informationen zur Migration von Komponenten abgelegt.

Log-Dateien

Log-Dateien beim Scheitern des 2. Neustarts oder der Installation

Interessanter sind die Protokolldateien, die beim Fehlschlagen eines Updates angelegt werden. Hier die Liste der Dateien, die beim zweiten Neustart während des Upgrades angelegt werden:

  • C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log
  • C:\$Windows.~BT\Sources\panther\miglog.Xml
  • C:\Windows\setupapi.log
  • [Windows 10:] C:\Windows\Logs\MoSetup\BlueBox.log

Und beim Scheitern der Installation (egal in welchem Status) werden folgende Protokoll- und sonstige Dateien erzeugt.

  • C:\Windows\panther\setupact.log
  • C:\Windows\panther\miglog.Xml
  • C:\Windows\inf\setupapi.app.log
  • C:\Windows\inf\setupapi.dev.log
  • C:\Windows\panther\PreGatherPnPList.log
  • C:\Windows\panther\PostApplyPnPList.log
  • C:\Windows\memory.dmp

Eine memory.dmp gibt es nur, wenn ein Blue Screen aufgetreten ist. Die .log-Dateien lassen sich per Doppelklick im Windows-Editor Notepad öffnen.

Log-Datei

Falls dies verwehrt wird, kopieren Sie die Datei auf den Desktop und öffnen diese per Doppelklick im Editor. Dann sind die betreffenden Einträge durchzugehen. Manchmal erkennt man, wo der Fehler lag.

XML-Datei

Um eine XML-Datei, speziell die miglog.Xml, einzusehen, wählen Sie diese per Doppelklick an. Windows öffnet das Dokument im Internet Explorer 11 und zeigt die XML-Elemente an. Das ist etwas leichter als im Editor zu lesen. Weitere Details zu den Protokolldateien (Namen, Pfade) finden Sie im verlinkten KB-Artikel. Vielleicht hilft es euch bei der Problemdiagnose weiter.


Werbung

Nachtrag: Microsoft hat in diesem Technet-Artikel vom Oktober 2016 Details zu den einzelnen Protokolldateien und zur Analyse der Einträge veröffentlicht.

Ähnliche Artikel:
Windows 10: Update-Protokolldatei auslesen
Windows 8.1: Log-Analyse, wenn das Upgrade scheitert
Windows 10 Anniversary Update: inkompatible Apps (VPC)
Windows Fehler entschlüsseln


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Tipps, Windows, Windows 10 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Windows 10: Protokolldateien bei Upgrade-Fehlern analysieren

  1. Tim sagt:

    „Was kann ich eigentlich tun, wenn Feature-Upgrade unter Windows 10 fehl schlägt? Also beispielsweise der Umstieg auf Windows 10 Anniversary Update. “

    Hmmmm…

    …auf die Knie fallen und irgendwelchen Göttern danken? Oder einfach feiern?

    oh… tschuldigung… nur laut gedacht

  2. Dark sagt:

    Ich lese hier immer nur von Problemen nach dem Anniversary Update. Mein PC friert während der Installation, genauer nach dem ersten Neustart bei 7 oder 10 bzw. 1 % ein (habs bisher 3-mal versucht). Ohne Fehlermeldung. Kann immer dann nur zu 1511 zurückkehren. Sämtliche „Problembehandlungen“ haben nicht geholfen. PC läuft unter 1511 tadellos! Von der Fehleranalyse der hier aufgeführten .xml und .log Dateien habe ich keine Ahnung. Ist schon traurig, wenn man von MS so im Regen stehen gelassen wird. Möchte ungern Win 10 (1607) ganz neu aufsetzen, weil es immer so elendig lange dauert, wieder die alte Arbeitsumgebung herzustellen, alle Schnüffeleinstellungen abzuschalten und alles so einzustellen wie man es gewohnt ist und auch alle Progs und Spiele neu zu installieren pp. Ich kann nur hoffen, aus Sicherheitsgründen, dass das nächste große Update, nach 1607, funktioniert und man von 1511 in einem Schritt dorthin updaten kann. Noch werden Updates für 1511 bereitgestellt…

  3. Jean-Claude Schmit sagt:

    Erstmal hallo,

    folgendes Problem – ich wollte heute die aktuellste Version runterladen und bekomme folgende Fehlermeldung:

    Windows 10 Insider Preview 15063 (rs2_release) – Fehler 0x80070057

    Hat eventuell jemand eine Idee, was es damit auf sich hat, wo das Problem ist – und – wie es behoben werden kann?

    Mit dem besten Dank an euch und noch einen schönen Nachmittag gewünscht,

    Jean-Claude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.