Tabellen-Bug durch Update KB3213656 in Word/Outlook 2016

[English]Am 8. August 2017 hat Microsoft einige Updates für Office 2016 freigegeben. Mit dabei auch Update KB3213656 für Word 2016. Es sieht so aus, als ob dieses Update Probleme bei der Tabellendarstellung verursacht.


Werbung

Update KB3213656 für Word 2016

Update KB3213656 für Word 2016 ist ein nicht sicherheitsrelevanter Patch, der in der .msi-Installationsvariante von Office 2016 (Office Pro Plus) folgende Bugs beheben sollte:

  • Öffnen Sie ein Dokument, dass ein älteres Format besitzt, kann Word 2016 einfrieren.
  • Ausgeblendete Text wird nicht angezeigt, obwohl die Option Ausgeblendeten Text drucken in Word 2016 aktiviert ist.
  • Japanische Zeichen in vertikalem Text werden in Word 2016 möglicherweise als Kästchen angezeigt.
  • Inhalte mit negativem Zeileneinzug können bei Tabellen nach der ersten Zeile abgeschnitten werden.
  • Manuelle Silbentrennung funktioniert nicht wie erwartet in Word 2016. Nicht alle Wörter, die getrennt werden können, sind tatsächlich getrennt.
  • Beim Senden einer e-Mails mit einigen Rechtschreibfehler wird die reguläre Rechtschreibprüfung in Outlook 2016 unter Windows 10 nicht wie erwartet angezeigt, falls die Option Rechtschreibprüfung vor dem Senden aktiviert ist.
  • Ist ein Word-Dokument geöffnet und öffnen Sie ein anderes Dokument, in dass ein Aufgabenbereich-Add-in eingebettet ist, wird das Add-in im ersten Dokument angezeigt.

Dieses Update wird nur als Download angeboten. Ich gehe aber davon aus, dass Nutzer der entsprechenden Word 2016-Installationen mit den obigen Problemen dieses Update installiert haben.

Probleme mit verbundenen Tabellenzellen

Ich bin bei askwoody.com auf das Problem aufmerksam geworden. Er weist (u.a. auch hier) darauf hin, dass es Probleme bei der Anzeige verbundener Tabellenzellen (merged cells) in Word 2016 (und in Outlook 2016) gibt. Das Problem ist beispielsweise in diesem Microsoft Answers-Forenthread (aus dem auch der nachfolgende Screenshot stammt) beschrieben.

Merged Cell-Problem in Word 2016
(Quelle: Microsoft Answers-Forum)

Der betreffende Nutzer verwendet ein vollständig mit Updates versorgte Office 2016 Pro Plus unter Windows 10. In einem Word-Dokument mit mehreren Tabellen hat er ein merkwürdiges Verhalten festgestellt: Verbundene Zellen (merged cells) lassen sich nicht anklicken oder werden nicht korrekt dargestellt. Das ist in obigem Screenshot zu sehen, wo rechts die Original-Excel-Tabelle mit den verbundenen Zellen (z.B. A2-B3, B4-C5) zu sehen ist. Links ist das Word-Dokument mit den Anzeigefehlern.

Wird die Word-Tabelle in die Zwischenablage kopiert und dann in Excel 2016 eingefügt, werden die Tabellenzellen korrekt angezeigt und sind auch anklickbar. Löst man die (vertikal) verbundenen Zellen in Excel auf und kopiert das Ganze nach Word 2016 zurück, erfolgt die Anzeige korrekt.

Ein Benutzer weist dann darauf hin, dass der Bug durch KB3213656 verursacht wird. Abhilfe schafft die Deinstallation des Updates.

Tabellenbug Word
(Quelle: Microsoft Answers-Forum)

In einem weiteren Microsoft-Answers-Forenpost (sowie bei Technet im Forum) weist ein Nutzer nach, dass es nur bei vertikal verbundenen Tabellenzellen unter Word 2016 auftritt (siehe obiges Bild). Da Outlook 2016 die Word-Funktionen verwendet, tritt der Fehler auch dort auf. Ein Reparieren von Office oder die Ausführung von Word 2016 im abgesicherten Modus bewirkt nichts.


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Office, Update abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Tabellen-Bug durch Update KB3213656 in Word/Outlook 2016

  1. Markus Rieken sagt:

    Wir haben diesen Fehler bei uns auch festgestellt. Nach langen recherchieren haben wir folgende Lösung gefunden.
    Das Update mit dem Namen kb4011039 wurde deinstalliert und schon wurden alle Spalten wieder richtig angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.