Windows 10: Microsofts Ankündigungen der Verfügbarkeit

Nachdem der Startschuss zur Freigabe von Windows 10 gefallen ist, gibt es auch einige Microsoft-Blog-Beiträge, die die “Verfügbarkeit” mehr oder weniger präzise beschreiben.


Anzeige

Windows 10 als Gratis-Update in 190 Ländern

Gestern (bzw. die Nacht) gab es bereits diesen Blog-Beitrag von Terry Myerson, der die Verfügbarkeit der neuen Windows 10-Version für Privatkunden ankündigte. Dort findet sich auch noch ein kurzer Abriss, was so toll am neuen Windows 10 ist.

Windows 10 für Business-Kunden verfügbar

Der zweite Blog-Beitrag zu Windows 10 stammt von Jim Alkove und kündigt Windows 10 – Available for Business Today an. Hier findet man Zahlen, wie viele Business-Anwender sich bereits mit Windows 10 befassen und wie viele umsteigen wollen. Hatte ich im Blog-Beitrag Windows 10: 40% Firmenkunden wollen im 1. Jahr umsteigen bereits thematisiert. Wichtig: Volumenlizenzkunden bekommen das Upgrade erst am 1. August 2015 angeboten.

Lest selbst über die Artikel – unterm Strich würde ich aber sagen “Nichts neues im Westen”. Wenn ihr sofort an Windows 10 herankommen wollt, geht zu dieser Seite, ladet das  Tool zur Medienerstellung und startet dieses. Dann bekommt ihr die Möglichkeit, den Download auf USB-Sticks oder DVDs zu speichern sowie ins ISO-Dateiformat zu konvertieren. Diese Medien lassen sich für ein Upgrade verwenden. Ich konnte es noch nicht testen, da mir hier der Windows 10-Konvertible beim Download kräftig die Grätsche gemacht hat (so viel zur Stabilität von Windows 10 oder dem Edge-Browser).


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Windows 10: Microsofts Ankündigungen der Verfügbarkeit

  1. Tim sagt:

    Hi

    Zum Inplace Upgrade per ISO von 8.1 aus, kann ich bei zwei Rechnern scheinbar Erfolge melden. Davon ein (NVidia) Hybrid-Grafik Notebook. Nach gut ner Stunde waren beide fertig.

    Bisher siehts soweit ganz gut aus. Fast zu gut…

    • Berserkus sagt:

      Mein altes Notebook mit einem AMD TL-66 und HD2600 512MB (5-6Jahre alt ca.) läuft prima mit dem Upgrade. Alles wurde erkannt und installiert, nur ein Ricoh Cardleser musste ich manuell installieren, funktioniert mit den Win7 Treibern aber prima.

  2. Herr IngoW sagt:

    Bei mir ist nach den letzten Updates alles weg was Benachrichtigungen von Windows 10 angeht!!
    Habe Win8.1-Update1 aktuell (alle Updates installiert)
    Ob das denn überhaupt noch geht weiß man nicht!
    Der “GWX”-Ordner ist da, das Programm “GWX.exe” lässt sich nicht starten, der Dienst “GWX” ist auch weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.