Firmware-Update für Pearl Touchlet X7G

Das Touchlet X7G ist ein 7 Zoll-Tablet von Pearl, welches mit Android 2.3 ausgeliefert wird. In meinem Test waren mir einige Ungereimtheiten aufgefallen. Jetzt hat der Hersteller Touchlet ein Update der Firmware auf die Version 2.4 bereitgestellt. Zeit, einen kurzen Blick auf die Details zu werfen. [Update: Zwischenzeitlich steht das aktualisierte und funktionsfähige Update bereit.]

Hier hatte ich über das Touchlet X7G Tablet von Pearl eine kleine Artikelreihe verfasst. Dabei gab es durchaus einige Sachen (wie die auf 1 GHz gedrosselte CPU-Geschwindigkeit) zu bemängeln. Auch einige mechanische Probleme sind mir aufgefallen. Der Hersteller bzw. der Importeur hat aber Abhilfe versprochen.

  • Mechanische Unzulänglichkeiten werden, nach Aussage von Pearl, in zukünftigen Lieferungen behoben. Nun scheinen erste Geräte eingetroffen zu sein und einige Mängel sind beseitigt, wie zwischenzeitlich von anderen Anwendern bestätigt wurde.
  • Des weiteren wurde mir von Pearl kommuniziert, dass eine neue Firmware-Version für das 7 Zoll Tablet vorbereitet wird, die verschiedene Kritikpunkte (z. a. die Drosselung der CPU-Geschwindigkeit auf 1 GHz) beheben werde.

Heute habe ich von Pearl die Info (und damit auch die Freigabe zum Bloggen) bekommen, dass ein Firmware-Update 2.4 für das Touchlet X7G verfügbar ist. Das sind die  Änderungen:

  • Dynamische Anpassung der CPU-Taktung bis 1.2 GHz
  • Bug Fix wegen Anzeige der falschen CPU-Taktung
  • Volle Kompatibilität für TOUCHLET 2in1-Schutztasche mit Tastatur (trifft wohl nur Anwender, die diese Schutztasche mit Tastatur verwenden).
  • Optimierung der Standby-Funktion für schnelleres Aufwachen.

Das Update auf die Firmware 2.4 findet sich im Pearl Supportbereich unter dieser Adresse und ist 89,6 MByte groß. In der ZIP-Datei finden sich der Change-Log und Update-Anweisungen. – ich habe aber noch nicht getestet, ob alles klappt.

[Update: Zwischenzeitlich habe ich das Update kurz getestet – leider ist die Version vom 15.12.2011 fehlerhaft – beim Update-Vorgang wird ein Signaturfehler gemeldet.

Seit 16.12.2011, 15:30 ist ein aktualisiertes Update-Paket in Form der Datei PX8771_12_110594.zip vom Pearl-Server hier abrufbar. Nach dem Download ist das ZIP-Archiv zu entpacken. Neben den zwei PDF-Dateien mit dem Change-Log und der Setup-Anweisung findet sich noch die Datei Update_X7G_V2.4.zip im heruntergeladenen ZIP-Archiv. Kopieren Sie die Datei Update_X7G_V2.4.zip in das Wurzelverzeichnis einer microSD-Karte (diese sollte möglichst keine weiteren Dateien enthalten). Achten Sie beim Update darauf, dass das Tablet am Netzteil hängt oder voll aufgeladen ist. Es sollte aber keine USB-Verbindung bestehen.

  1. Zum Update fahren Sie das Touchlet X7G herunter und halten gleichzeitig die Einschalttaste sowie die mittlere Home-Taste gedrückt, bis das kleine Android-Symbol mit der Box erscheint.
  2. Lassen Sie die beiden Tasten los und drücken Sie danach kurz die Home-Taste (mittlere Taste).
  3. Im angezeigten Menü wählen Sie über den Lautsprecherwippschalter den Eintrag apply sdcard:update.zip und drücken dann die Einschalttaste.
  4. Im nächsten Menü wählen Sie die Datei Update_X7G_V2.4.zip über den Lautsprecherwippschalter und drücken dann erneut die Einschalttaste.

Jetzt beginnt der Update-Vorgang, der mit den obigen Statusmeldungen einhergeht. Wenn das Tablet  anschließend abschaltet, ist das Update fertig. Sie können dann das Touchlet X7G erneut über den Einschalter starten. Der Boot-Vorgang dauert etwas länger als sonst – Sie sollten aber danach zum Android-Desktop gelangen. Die Daten bleiben übrigens beim Update erhalten. Löschen Sie anschließend die Updatedatei von der microSD-Karte.]

Ähnliche Artikel:
a: 7 Zoll Pearl Touchlet Tablet PC X7G Teil 1
b: Unboxing Pearl Touchlet Tablet PC X7G Teil 2
c: Hands-on Pearl Touchlet Tablet PC X7G Teil 3
d: Hands-on Pearl Touchlet Tablet PC X7G Teil 4
e: FAQ Pearl Touchlet Tablet PC X7G

Dieser Beitrag wurde unter Android, Tablet PC abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Firmware-Update für Pearl Touchlet X7G

  1. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Auf der Pearl-Webseite finden sich nun verschiedene Updates:

    PX8771
    PX8772
    PX8773
    PX8774
    PX8775 PX8775_12_112048.zip Version 2.6
    PX8776

    Klingt auf den ersten Blick verwirrend – welche Updates kann ich verwenden? Nach einer Rücksprache hier die Auflösung:

    – Die PX877x-Nummer entspricht der Pearl-Bestell-Nummer für das betreffende Gerät (Grundgerät ist PX-8771, PX-8773 ist z. B. eine Variante mit Navi-Software).
    – Man muss also die Produktnummer des eigenen Geräts kennen, um auf das Update zugreifen zu können. Dann ist sichergestellt, dass die betreffende Firmware auch passt.

    Welches Firmware-Update man bereits installiert hat, lässt sich über die App “Einstellungen” in der Rubrik “Geräteinfo” unter “Build-Nummer” ablesen. Am Build-String ist hinten die Firmwareversion (z. B. ver2.4) angehängt.

    Mit Stand Februar gibt es zwei Firmware-Updates für die Gerätevarianten die die Version 2.4 und 2.6 tragen. Standardmäßig ist nur das Update auf Firmware 2.4 vom Dezember 2011 einzuspielen (der obige Text geht auf die Änderungen ein).

    Die Firmware 2.6 vom Februar 2012 sollte noch nicht kann nun installiert werden. Dieses Update bezieht sich nur auf ganz bestimmte Gerätevarianten, die einen Fehler beim GPS-Tracking (doppelte Geschwindigkeitswerte) aufweisen. Mir wurde nun von Pearl Sobald mir “grünes Licht” erteilt wird, die Updates sollen auf allen Touchlet X7G-Varianten funktionieren, werde ich es hier nachtragen.

    Um die neuesten Updates zu erhalten, kann man auch zum Pearl FTP-Server ftp://ftp.pearl.de/treiber/ gehen und dort nach “px877” suchen. Dort erhält man die Zeit- und Datumsangaben, wann ein Update auf den Server gestellt wurde. Pearl stellt gelegentlich ein Update in mehreren ZIP-Dateivarianten auf den Server, wenn es Probleme oder Korrekturen gab. Aber auch hier gelten die obigen Ausführungen. Persönlich würde ich über die obigen Webseite mittels der Pearl Produktnummer auf die Firmware-Updates zugreifen.

    Ich hoffe, mit diesem Nachtrag ein paar Fragen beantwortet zu haben. Wie es mit einem Update auf Android 3.x oder gar 4.x ausschaut, entzieht sich leider meiner Kenntnis (gibt aber nach meinem Bauchgefühl noch Hoffnung).

  2. Günter Born sagt:

    Update: Zwischenzeitlich sind einige weitere Artikel zum Touchlet X7G veröffentlicht worden. In Ergänzung zu obiger Linkliste hier noch einige Artikel:

    a: Touchlet X7G: Kindle, Probleme ohne Ende
    b: UTMS-Anbindung für Pearl Touchlet X7G Tablet
    c: Projekt: Mobiler Hotspot/UMTS-Router Teil I
    d: Projekt: Mobiler Hotspot/UMTS-Router Teil II

  3. FL©GNI sagt:

    Seit gestern gibt es ein Update auf Version 2.7. Doch leider fehlt (wie schon bei v2.6) ein Changelog. So weiß man nicht, ob man es wirklich benötigt.

  4. Andy sagt:

    Bin mal gespannt ob und wann die Change-Logs nachgereicht werden. Hab das Gerät nun auch nach anfänglichen Schwierigkeiten (hervorstehendes Display, WLAN-Schwäche, zu tief liegender HDMI-Buchse etc.) getauscht bekommen. Das hervorstehende Display ist Geschichte, dafür “knarzt” dieses nun auf der gegenüberligenden Seite etwas, was allerdings nur minimal ist. HDMI-Adapter hab ich binnen einer Minute mit Cuttermesser angepasst. “Need for Speed Shift” (z.B.) läuft via 5-Meter HDMI-Kabel am 42″ LG TV-Flatscreen ohne Ruckeln, und Stottern schon mal super flüssig. WLAN-Empfang am Touchlet ist allerdings immer noch vergleichsweise dürftig. Wo Note- und Netbook noch tadellos funktionieren gibt das Touchlet empfangsmäßig den Geist auf! Nur in dem Raum wo der Router steht (FritzBox) habe ich via Touchlet Internetzugriff. Testen muß ich noch: “Bluetooth” und “UMTS” (etc.) via “Huawei” Stick aus der Liste der kompatibelen USB-Sticks. (Woher nehemen, wenn nicht stehlen 😉 )

  5. Günter Born sagt:

    @Andy: Der Huawei E1750 sollte laufen – allerdings wird der Stick nicht mehr produziert (wenn meine Infos von Huawei stimmen).

  6. Andy sagt:

    Danke für den Hinweis Günter.

    Den “Huawei E1750” gibt es hier immer wieder mal beim allseits bekannten Kaffeeröster. (Zuletzt 19,95) Ansonsten bleibt nur die “e-Bucht” wo derzeit z.B. einer ohne SIM-Karte angeboten wird.

    Wie auch immer – Pearl sollte m.E. endlich mal die kommenden Firmwareversionen mit zusätzlichen und vor allem aktuellen UMTS Modem-Treibern versehen! Es würde ja schon reichen wenn man einen bestimmten, und evtl. sogar nur bei Pearl erhältlichen Stick günstig bekommen könnte – Was nutzt mir “Honeycomb” oder “Ice Cream Sandwich” wenn ich im Zug mangels funktionierendem UMTS-Stick nicht einmal ins Internet komme?

    Im übrigen finde ich deinen Blog hier wirklich klasse … thx

    • Günter Born sagt:

      Andy: Das Ganze scheint nicht so ganz trivial zu sein (Pearl macht da nix, sondern das sind wohl chinesische Entwickler). Ich habe mir am Thema die Zähne ausgebissen, obwohl ich bis auf Debugger-Ebene runter war und auch Scripte angepasst habe. Irgendwann hat mir die Lust gefehlt, zumal ja ein separater Artikel als Notnagel existiert – kommt im Zug aber nicht so gut.

      Aber es wird von Pearl für demnächst erscheinende Tablets wohl eine Lösung geben, wie ich im Buschfunk gehört habe.

  7. Andy sagt:

    ” Aber es wird von Pearl für demnächst erscheinende Tablets wohl eine Lösung geben, wie ich im Buschfunk gehört habe. ”

    Na dann wollen wir mal hoffen,denn irgendwie ist der momentane Zustand ja eine Zumutung für all jene die auf der Suche nach einem funktionierendem Stick sind! Dabei ist es aus meiner Sicht völlig unerheblich wie “günstig” das X7G ist wenn die in der Liste aufgeführten 3G-Adapter im Handel kaum zu bekommen sind ist diese Funktion nun mal nicht nutzbar. Aber ich hoffe “da kommt noch was …” 😉

    Zur Firmwareversion 2.7

    Auf Anfrage teilte Pearl mit:

    Zitat:

    “Die Version 2.7 ist eine Fehlerbereinigte Version von 2.4 und hat keine
    wesentlichen Veränderungen im System durchgeführt sondern lediglich die Programmfehler in der Firmware 2.4 ausgebessert. “

    • Günter Born sagt:

      @Andy: Danke für die Info – ich hab da X7G momentan kaum noch in Gebrauch und werde die Teststellung die kommenden Tage zurücksenden. Zum UMTS-Thema habe ich ja einen Beitrag zum Thema Hotspot veröffentlich. Die Lösung scheint mir die bessere Alternative zu sein, denn ständig frickele ich mit irgendwelchen Androids und 3G-Sticks rum, ohne auf einen grünen Zweig zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.