Windows 8: Fehlendes Internet bei Apps

In den Microsoft Answers-Foren tauchen immer wieder Anwender auf, die Probleme mit fehlender Internetverbindung mit Apps haben. Während der Desktop bzw. die Programme problemlos ins Internet können, melden Apps eine fehlende Internetverbindung.


Werbung



Als gemeinsame Komponente habe ich zwischenzeitlich UMTS-USB-Sticks oder USB-WLAN-Sticks (meist von AVM) ausgemacht. Von AVM weiß ich, dass die bei früheren WLAN-Sticks einen eigenen WLAN-Treiber mitgeliefert haben, der dann den Netzwerkstack mit einer eigenen Softwareschicht versehen hat. Unter Windows 7 konnte man einige Probleme umgehen, indem man im Netzwerksymbol per Kontextmenü vom AVM-Netzwerk zum Microsoft-Netzwerk gewechselt hat.

Ich habe vorige Woche eine Anfrage an die Pressestelle von AVM geschickt, aber noch keine Rückmeldung bekommen. Zwischenzeitlich hat AVM aber auf seinen Webseiten einen kurzen Artikel veröffentlicht, der den obigen Tipp auch skizziert.

Bei meiner Forenarbeit habe ich aber den Eindruck gewonnen, dass das nicht immer ausreicht. Wenn externe Virenscanner als weitere Ursache ausgeschlossen werden können, empfehle ich noch folgendes zu versuchen:

  1. Den UTMS-USB-Stick bzw. WLAN-USB-Adapter bzw. alle Treiber unter Windows 8 deinstallieren (geht über das Netzwerk- und Freigabecenter bzw. den Geräte-Manager).
  2. Dann das USB-Gerät nach einem Neustart wieder anschließen und die Treiber installieren lassen.

Zumindest bei einigen Nutzern (siehe z.B. hier) hat die Neuinstallation des USB-Geräts, über welches die Internetverbindung hergestellt wird, geholfen.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Netzwerk, UMTS, Windows 8 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Windows 8: Fehlendes Internet bei Apps

  1. Werner sagt:

    Habe mir letztens Windows 8 für den Computer gekauft. Hat alles super geklappt, habe keine Probleme. Windows 8 gibt es übrigens günstig bei comtech.de

    Gruß, Werner

  2. Günter Born sagt:

    Nachträge zum Artikel

    Ich setze natürlich voraus, dass Antiviruslösungen und Fremdfirewalls von Drittherstellern als Problembär ausgeschlossen werden können, da diese nie auf dem System waren oder sauber deinstalliert wruden.

    Wer mit dem Problem “fehlendes Internet trotz aktiviertem WLAN-Adapter” konfrontiert ist, kann mit der Deinstallation und Neuinstallation des WLAN-Adapters eventuell weiter kommen. Hilft bei deinstallierten Antiviruslösungen oder bei Upgrades manchmal. Eine kurze Anleitung findet sich unter [1].

    1: http://www.xn--tm-kln-zxa.de/2012/10/tutorial-windows-8-wifi-aus-obwohl-der-adapter-aktiv-ist/

    Bei der UMTS-Anbindung kann auch eine gesetzte PIN die Verbindung zum Internet blockieren. Ich habe in [2] auf diesen Umstand hingewiesen.

    2: http://www.borncity.com/blog/2012/07/11/umts-kein-internet-fr-metro-apps-win8/

    Anmeldung an App-Konto nicht möglich

    Falls immer “Anmeldung derzeit nicht möglich, bitte versuchen sie es in einigen Minuten nochmal” kommt, überprüft mal die Zeit- und Uhrzeiteinstellung [a3].

    Ähnliche Artikel
    a1: http://www.borncity.com/blog/2012/11/12/windows-8-fehlendes-internet-bei-apps/
    a2: http://www.borncity.com/blog/2012/07/11/umts-kein-internet-fr-metro-apps-win8/
    a3: http://www.borncity.com/blog/2012/11/19/windows-8-store-funktioniert-nicht/

    Nachtrag zu Windows 8.1 und FRITZ!WLAN Stick N

    Es gibt einen Beitrag, der sich mit dem fehlenden Internet bei diesem Stick befasst.

    a4: http://www.borncity.com/blog/2013/10/19/windows-8-1-keine-internetverbindung-bei-avm-wlan-stick-n/

  3. WinniWinni sagt:

    Hallo,
    ich hatte auch das Problem, das App´s keine Internetverbindung mehr hatten, aber Programme wie Firefox, Internet Explorer und Thunderbird ganz normal funktionierten. Meine Hardware ist ein Vaio PC, der über LAN – Kabel mit meiner Fritzbox 2070 V2 verbunden ist. Der WLan – Adapter ist deaktiviert. Hab in den letzten Tagen viel probiert aber ohne Erfolg.
    Heute hab ich den Protect-Schutz vom “Fritz!DSL Startcenter” deaktiviert und nun haben alle App´s wieder Internetverbindung.
    Vielleicht hilft dies den einen oder anderen.

  4. Günter Born sagt:

    Nachtrag: AVM hat mir jetzt einen aktuellen USB-WLAN N-Stick zum Testen bereitgestellt. Auf meinem Testrechner kann ich eigentlich anstellen was ich will – die Apps haben Internet. Zwangsweise musste ich natürlich die Treiber des Sticks über den Push-Installer einrichten, da Windows 8 bereits installiert war. Der obige Tipp, die AVM-Software ggf. neu zu installieren, dürfte also zielführend sein.

  5. André Wehner sagt:

    Erst mal vielen Dank für die Tipps. Ich stand gerade auch vor dem Problem, dass mein Microsoft WLAN sich nicht einschalten ließ. Bei mir hatte sich die AVM Steuersoftware für den Stick irgendwie verabschiedet. Ich bin dann in den Standardpfad C:\Program Files (x86)\avmwlanstick und habe die INSTWCLI.EXE aufgerufen. Dadurch wurde die Steuersoftware neu installiert und nun funktioniert alles wieder wie gehabt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.