600 Millionen aktive Windows 10-Geräte

Spannende Frage: auf wie vielen Systemen läuft eigentlich Windows 10? Vor Zeit zu Zeit dringen Zahlen an die Öffentlichkeit. Jetzt ist die Zahl von 600 Millionen aktive Windows 10-Geräte aufgetaucht.


Anzeige

Gestern hatte ich mich noch im Artikel Windows 10: Versionsverteilung im November 2017 über die Windows 10-Versionsverteilung ausgelassen. Aber interessanter sind absolute Zahlen zur Verwendung dieses Betriebssystems. Im Mai diesen Jahres war mal die Zahl 500 Millionen Installationen genannt worden (siehe meinen Blog-Beitrag Windows 10 und die 500 Millionen Installationen – ja und?). Neuere Zahlen gab es bisher nicht.

Jetzt hat Microsofts Chef, Satya Nadella, auf der Aktionärsversammlung (Shareholders annual meeting) am 29. November 2017 eine neue Zahl genannt. Bei geekwire wurde wohl als erstes dazu berichtet. Laut Nadella kann Microsoft aktuell auf 600 Millionen aktive Windows 10-Geräte verweisen. Das sind 100 Millionen Zuwachs in sechs Monaten – aber die Zahl ist noch weit unter der 1 Milliarde Installationen, die mal von Microsoft avisiert waren.

Build02(Quelle: Microsoft)

Woody Leonhard merkt auf askwoody.com an, dass dies nicht der Zahl der aktiven Nutzer entspricht. Zudem ist unklar, was Windows 10 devices heißt. Sind da auch Xbox-Spielekonsole, Smartphones, und Kühlschränke mit Windows 10 IoT gezählt worden.

Ähnliche Artikel:
Windows 10: Sorry, die 1 Milliarde schaffen wir nicht …
Schrumpfkur: Nur noch 1 Milliarde Windows-Nutzer?
Windows 10 und die 500 Millionen Installationen – ja und?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to 600 Millionen aktive Windows 10-Geräte

  1. Andreas K. sagt:

    Bei (solchen) Zahlen kann man weder Microsoft, Apple noch Politikern trauen. Der Vertrauensvorschuß ist durch unzählige Manipulationsversuche aufgebraucht.

  2. Malte sagt:

    Also ich habe heute Windows XP auf einem Rechner installiert, das braucht in der Standartconfig nur 99MB Ram W10 frisst gleich mal 1 GB. und besser laufen tut es da durch auch nicht.

    Oh ich vergas Windows hat keine Beine, nur Fenster :D

  3. Werbung

  4. Bernhard Diener sagt:

    Glaube nur Statistiken, die du selbst gefälscht hast.
    https://www.netmarketshare.com/operating-system-market-share.aspx?id=platformsDesktopVersions zeigt, dass Win10 vor der Aktionärsversammlung einen deutlichen Sprung gemacht hat, während Win7 keine Veränderung zeigt. Das wirft die Frage auf, woher die neuen Nutzer von Win10 denn kamen. Ach, Winxp hat parallel in lediglich einem Monat genau ein Viertel seiner verbleibenden Nutzerschaft eingebüßt? Na so ein “Zufall”.

Schreibe einen Kommentar zu Andreas K. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.