Beschriftungen in der Windows-Fotogalerie

In der Windows-Fotogalerie gibt es die Möglichkeit, Fotos mit Beschriftungen zu versehen. Manche Benutzer haben Probleme, diese Beschriftungen mit anderen Programmen auszuwerten oder zu löschen.


Werbung

Falls sich die Beschriftungen für Fotos nicht löschen lassen, kann dies folgende Ursachen haben:

  • Die in der Fotodatei zur Speicherung der Beschriftung benutzten Tags stimmen mit den von der Fotogalerie erwarteten Datenstrukturen nicht überein.
  • Die betreffende Fotodatei ist einfach schreibgeschützt (über ein Dateiattribut, über Windows NTFS-Zugriffsberechtigungen, durch einen Zugriff aus einer anderen Anwendung).
  • Es wird schlicht und einfach auf einer Kopie der betreffenden Fotodatei gearbeitet.

Es gab 2007 in der Newsgroup microsoft.public.de.windows.vista.multimedia einen längeren Dískussions-Thread zwischen Heinz Kanzler und mir zum Thema, wie Vista Metadaten in Fotodateien speichert. Damals konnte der Sachverhalt nicht endgültig geklärt werden.

Zwischenzeitlich bin ich bei Recherchen zum unten genannten Buch auf ein (zwischenzeitlich nicht mehr verfügbares)  Dokument bei Microsoft gestoßen, welche die Winkelzüge, die der Handler beim Speichern der Metadaten in EXIF, IPTC oder XMP-Strukturen beschreibt. Vielleicht hilft dieses Dokument dem Einen oder Anderen, der sich tiefergehend mit der Thematik befassen will/muss.

Weitere Hintergrundinformationen zum Umgang mit der Fotogalerie, zur Speicherung von Beschriftungstags und Interna finden sich in Fotos, Filme, Musik mit Windows Vista – Das Handbuch.


Der Tipp stammt aus den von mir bei Pearson (Markt+Technik) publizierten Magnum-Titeln Windows Vista Home Premium Tricks, Windows Vista Ultimate Tricks und Windows Vista Businesss Tricks.


Günter Born (c) 2007 www.borncity.de
the source of fine computer books,
because technology counts!


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Scanner, Foto, Video, Tipps, Windows Vista abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.