Kumulatives Update KB3176938 für Windows 10 Version 1607

Microsoft hat das letzte August-Update KB3176938 für Windows 10 Version 1607 (Anniversary Update) für alle Nutzer freigegeben. Das Update behebt einige Probleme mit dem Anniversary Update (u.a. das Freeze- und das Drucken-Problem).

Update KB3176938 (Cumulative Update for Windows 10 Version 1607: August 31, 2016) enthält vor allem Fehlerbehebungen und stand bereits für Windows Insider bereit (siehe Windows 10 Build 14393.103 für Insider freigegeben). Das kumulative Update wird per Windows Update verteilt und automatisch installiert. Die Pakete besitzen bei einer vollständigen Installation 205 MB (32 Bit) und 331 MB (64 Bit) Größe. Wird ein Sprachpaket nachträglich installiert, muss das Update erneut installiert werden.

Was wurde gefixt?

Zwischenzeitlich hat Microsoft den Changelog in der Update-History veröffentlicht. Generell finden sich Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Zuverlässigkeit in der nachfolgenden Liste.

  • Improved reliability of Windows Ink Workspace, Microsoft Edge, File Server, Windows kernel, Microsoft Component Object Model (COM), Cluster Health Service, Hyper-V, multi-factor authentication (MFA), NTFS file system, PowerShell, Internet Explorer 11, facial recognition, graphics, Windows Store, and Windows Shell.
  • Improved performance related to purchasing Windows Store apps.
  • Improved battery life of wearable devices (such as the Microsoft Band) while Bluetooth is connected and idle.
  • Improved compatibility of using Xbox One controllers with various games.
  • Addressed issue with incorrect character mapping between Japanese and Unicode for the question mark.
  • Addressed issue that prevents the download and initialization of .NET objects in Internet Explorer 11.
  • Improved support of new near-field communication (NFC) chips for Windows 10 Mobile.
  • Addressed issue with game or app audio not resuming after ending a call on Windows 10 Mobile.
  • Addressed additional issues with compatibility, remote desktop, BitLocker, PowerShell, Direct3D, networking policies, Dynamic Access Control (DAC) rules, Microsoft Edge, Connected Standby, mobile device management (MDM), printing, Fingerprint logon, and Cortana.

Man muss aber schon sehr genau hinschauen und zwischen den Zeilen lesen. So dürfte der hier im Blog berichtete Drucken-Bug (Druckprobleme durch Microsoft Sicherheitsbulletin MS16-098) genau so behoben sein, wie der Bug in PowerShell (siehe Gotcha, the Windows 10 PowerShell-Bug in KB3176934). Auch Windows Store-Probleme wurden adressiert. Nachtrag: Zudem soll das Update das Freeze-Problem nach der Benutzeranmeldung fixen. Das Update hebt die Windows-Build-Nummer auf 14393.105.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Build 14393.103 für Insider freigegeben
Windows 10 Build 14393.105 für Insider

Update KB3186988 für Windows 10 Version 1511 (fixt Drucken-Bug)
Update KB3187022: Fix für Windows 7/8.1-Druckproblem
Windows 10: Update KB3186987 fixt Druckprobleme
Druckprobleme durch Microsoft Sicherheitsbulletin MS16-098

Gotcha, the Windows 10 PowerShell-Bug in KB3176934
Windows 10 Version 1607: Hyper-V/Bitlocker/DeviceGuard als Upgrade-Stopper

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Kumulatives Update KB3176938 für Windows 10 Version 1607

  1. OlliD@IRQ8 sagt:

    Update replacement information
    This update doesn’t replace a previously released update.
    … oder doch “KB3176934 – Cumulative update August 23, 2016”?

  2. Davide Russo sagt:

    Das erkennen von externen USB-Festplatten funktioniert im Anniversary Update inkl. KB3176938 immer noch nicht. Schon sehr schwach: http://www.tenforums.com/drivers-hardware/58573-windows-10-anniversary-update-problems-not-recognizing-external-hdd-6.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.