Vorschau auf PDF-Dokumente erscheint nicht

Einige Benutzer berichten, dass die Dokumentvorschau im Ordnerfenster bei PDF-Dateien in Windows 7 nicht vorhanden ist. Dies gilt insbesondere für 64-Bit-Systeme, auf denen Adobe Acrobat Pro 9 installiert ist. Die Ursache ist ein Fehler im Adobe-Installer.


Anzeige

Wenn der Adobe-Installer die Registrierung verhunzt

Der Fehler bezüglich der nicht mehr anzeigbaren Vorschau auf Adobe PDF-Dokumente liegt in einem fehlerhaften Installer von Adobe Acrobat Pro 9. Dieser trägt einen falschen Wert für den Vorschauhandler in der Registrierung ein.

Selber Hand anlegen und Einträge korrigieren

Die Lösung des Problems ist recht einfach. Der Benutzer muss die fehlerhaften Registrierungseinträge selbst korrigieren.

  1. Tippen Sie im Suchfeld des Startmenüs Regedit ein und drücken Sie die Tastenkombinationen Strg+Shift+Enter, um das Programm mit Administratorrechten auszuführen.
  2. Navigieren Sie in der linken Spalte des Registrierungseidtor zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\ Classes\CLSID\{DC6EFB56-9CFA-464D-8880-44885D7DC193}.
  3. Wählen Sie im rechten Fenster des Registrierungseditors den Wert AppID an und ändern Sie dessen aktuellen Wert von {6d2b5079-2f0b-48dd-ab7f-97cec514d30b} in den neuen Class ID-Wert {534A1E02-D58F-44f0-B58B-36CB ED287C7C}

Nach dieser Anpassung sollte der korrekte Vorschau-Handler bei Anwahl einer PDF-Datei aufgerufen werden.

Hinweis: Änderungen an der Registrierung erfolgen auf eigenes Risiko. Sie können zur Vorsicht den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Classes\CLSID\ {DC6EFB56-9CFA-464D-8880-44885D7DC193} exportieren, bevor Sie die Änderung vornehmen.

Nachtrag: Wer nicht selbst in der Registrierung herumfummeln will – hier habe ich einen Beitrag (in englisch) sowie ein Tool gefunden, um die Korrekturen automatisch durchzuführen.



Anzeige

Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Tricks-Titeln.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Problemlösung, Windows 7 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Vorschau auf PDF-Dokumente erscheint nicht


  1. Anzeige
  2. Besser recherchieren sagt:

    Hier die Problemlösung:
    Adobe Reader Version DC starten und dort Einstellungen wie folgt modifizieren:

    BEARBEITEN – VOREINSTELLUNGEN – ALLGEMEIN – Häckchensetzung bei “PDF-Miniaturvorschau im Windows Explorer aktivieren” – Herunterscrollen, auf “OK” klicken

    • Reiner Janisch sagt:

      Adobe schrieb mir das eine Vorschau im Windows Explorer mit ADOBE-DC nicht vorgesehen ist. Es gibt auch keine Externe Lösung.
      Vorschaubilder – Wohlgemerkt – im Windows Explorer-

      Es ist nicht das Vorschaufenster und nicht der Detailbereich gemeint!

      Es gibt nur folgende Möglichkeit! –
      ich verwende deshalb weiterhin ADOBE XI.
      a.) Win 10.x, 32 Bit Version:
      Adobe Reader XI. als Administrator installieren,
      1. den Adobe Reader für PDF Dateien als Standardanzeige auswählen.
       >Menü Voreinstellungen
       >Allgemein
       >Standard PDF Programm auswählen
      2. Win10.x >Systemsteuerung
       >Standardprogramme
       >Adobe 11 als Standardprogramm festlegen
      Und
       >Standards für dieses Programm auswählen.
      Das wars´ –
      Win 8,10:
      Für meine Win 8, 8.1, 10.x – 64 BIT /PC/Version habe ich das Tool
      Fixes_for_64-bit_Adobe_Reader_setup von der Seite
      https://www.pretentiousname.com/adobe_pdf_x64_fix/
      heruntergeladen und verwendet.
      Damit werden die Vorschaubilder der 1, Seite einer PDF-DATEI im Win-Explorer wie eine Bilddatei oder eine Word Datei dargestellt
      4.2.2017

    • Moritz B. sagt:

      Herzlichen Dank für diese Anleitung!

      Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie lange ich in Eigenregie nach einer Lösung für dieses Problem gesucht habe. Dachte immer das sei ab sofort einfach so und könnte nicht geändert werden. Das Problem trat bei mir nach dem Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 im Frühjahr 2017 auf. Beide Versionen nutz(t)e ich in der 64-Bit Version. Und seit diesem Tag an hat mich das tierisch geärgert.

      Das Problem konnte ich in meinem Fall ohne die Vornahme weiterer Einstellungen, wie Sie Reiner Janisch beschreibt, beheben.

      In der aktuellen Version des Adobe Acrobat Reader DC – Deutsch (19.010.20069) findet sich allerding nicht mehr das Wort VOREINSTELLUNGEN, sondern nur EINSTELLUNGEN. Das hat mich für einen Moment irritiert. Im Übrigen stimmt die Anleitung aber noch. Das heißt Adobe Acrobat Reader DC öffnen -> BEARBEITEN -> ALLGEMEIN und dann die Checkbox “PDF-Miniaturvorschau im Windows Explorer aktivieren” markieren bzw. dort ein Häcken setzen. Anschließend nach unten scrollen und mit einem Klick auf “OK” bestätigen.

      Der Vollständigkeit halber vielleicht noch folgende Anmerkung:

      Damit das Vorschaubild bei PDF-Dokumenten im Windows Explorer (nach der Modifizierung der Einstellungen im Adobe Acrobat Reader DC) auch angezeigt wird, muss im Windows Explorer die ANSICHT entsprechend auf “Symbole” (mittelgroße, große, extra große) geändert werden – einfach ausprobieren, was einem am meisten zusagt. Ihr könnt auch rechts unten auf das “Fenster” klicken oder die Tastenkombination STRG+Umschalt+2 nutzen.

  3. Reiner Janisch sagt:

    Nachtrag: Inzwischen ist es schwer die Adobe Version 11 oder die Updates im Netz zu finden.
    1. Die aktuelle Version ist 11.0.23

    2. Für ältere Version ist das Update „AdbeRdrUpd11023.msp“ zu installieren.

    3. Wenn alles wie oben geschildet eingerichtet und die Vorschaubilder immer noch nicht sichtbar sind, dann eine *.pdf Datei durch anklicken öffnen. Wenn alles richtig ist, öffnet sich der Adobe Reader mit dieser Datei und ups. – es werden im Windows – Explorer die Vorschaubilder geladen.

    Na also – geht doch, – „jeht nich, jiebts nich“.
    05.10.2018 Reiner Janisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.