Microsoft: Windows Phone ist tot

Microsoft hat sich mit dem Thema Windows Phone wohl kräftig verspekuliert. Seit geraumer Zeit gehen Gerüchte um den Ausstieg aus dem Windows Phone-Geschäft um. Jetzt gibt es so etwas wie eine offizielle Bestätigung.


Anzeige

Mit dem Einstieg ins Smartphone-Geschäft und der Milliarden-schweren Übernahme von Nokia hat Microsoft viel Geld verbrannt. Und man hat beim Smartphones doch keinen Fuß auf die Erde gebracht – im letzten Quartalsbericht (siehe) macht das Cloud-Geschäft zwar Freude, aber im Hardware-Geschäft gibt es Rückgänge. So fielen die Surface-Verkäufe um 26 % und Windows Phone kommt eigentlich nicht mehr vor.

Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Microsoft Management die Reißleine ziehen wird. Paul Thurrot hat vor ein paar Tagen bereits prophezeit (siehe auch), dass das im Juli 2017 (Ende des fiskalischen Geschäftsjahres) bekannt gegeben werde.

Und Mary Foley weiß von Analüsten, dass Microsoft da wohl keinen roten Heller verdient. Nun hat man bei MS Power User eine offizielle Quelle aufgetan. Microsoft muss der Börsenaufsicht SEC ein 10Q-Dokument mit Geschäftsinformationen übermitteln. 


(Quelle)

Während beim Bericht für das 2. Geschäftsquartal 2017 (endete Dezember 2016) noch Windows Phone in den Investitionen aufgeführt war, fehlt dieser Hinweis im Dokument für das 3. Quartal 2017 (endete am 30. März 2017). Gut, dass bezieht sich auf Windows Phone und wohl die alte Hardware. Aber es wird spannend zu verfolgen, wie das mit Windows 10 Mobile weiter gehen wird. Ich würde da nicht mehr allzu viel Hoffnung auf große Sprünge legen – lasse mich aber auch positiv überraschen (rechne mit dem schlimmsten – und es kommt noch schlimmer).


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, SmartPhone, Windows Phone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Microsoft: Windows Phone ist tot


  1. Anzeige
  2. Sam sagt:

    Ich vermute statt Windows Phone wird es nur noch Universal Windows geben. MS hat ja auch die Tablets inzwischen auf ein gemeinsames System mit den PCs rübergezogen. Entsprechend gibt es dann vermutlich Windows Universal für PCs, Windows Universal für Tablets und Windows Universal für Mobiltelefone.
    Sprich, ich würde erwarten dass Windows Phone tot ist und es stattdessen jetzt ein Surface Phone geben wird.
    Morgen oder so soll ja das Hardware Refresh für das Surface Pro 4 kommen, vielleicht überrascht MS ja mit der Ankündigung eines Surface Phones. Wobei das eher ins Jahresende passen würde…

  3. Sam sagt:

    Das Surface Phone ist und bleibt nur eine Fantasie der Windows Mobile Fans und wird wohl (leider) niemals kommen.

    Zum “Universal Windows” hier ein interessanter Meinungsbeitrag von Martin aka Mr. Dr. Windows mit dem Titel

    “Von wegen Eines für Alles: Die Windows 10 Story ist kaputt”

    https://www.drwindows.de/content/12524-wegen-fuer-alles-windows-10-story-kaputt.html

    Grüße vom anderen Sam :-)

    • Sam sagt:

      Hi Sam! (das hat man selten)

      ich denke im Endeffekt meinen wir ähnliches: Windows Phone wird den Weg gehen, den auch das Surface ohne Pro gegangen ist: es wird verschwinden.
      Aber ich würde vermuten das dann ein Gerät im Formfaktor “Smartphone” kommt, das technisch deutlich dichter am PC ist, wenn nicht sogar wie die Tablets eine x86-Platform drunter stecken wird.
      Microsoft wird die Platform nicht aufgeben, dafür ist Mobil zu wichtig – sonst laufen sie Gefahr das Windows-PCs irgendwann mal von Android-PCs abgelöst werden.

      Bin selber gespannt was wirklich passiert. Vielleicht sind wir zur Build in knapp 10 Tagen ja schlauer :)

      Liebe Grüße vom Flensburger Sam :)

  4. Anzeige

  5. Al CiD sagt:

    “One product family – One platform – One store”
    … One (big) trash …

    Wird Zeit sich mal wieder mehr der Technik zu widmen und weniger dem Marketing.
    Ein Desktop-OS, ein Server-OS und vom mir aus ein Mobile-OS,
    obwohl MS “mobile” nicht kann und auch IoT nicht zu deren Kompetenz gehört.

    Die ganze Vermengung der verschiedenen Bereiche gibt nur Kopfschmerzen

  6. deo sagt:

    Es gibt neue Zahlen von Gartner.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Smartphone-Markt-Windows-spielt-keine-Rolle-mehr-3722875.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf
    “Du weißt, dass du irrelevant bist, wenn sie dich unter “andere” einsortieren.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.