Tucows Download-Portal schließt

Das kanadische Unternehmen Tucows schließt sein seit 1993 bestehendes Download-Portal für Free- und Shareware sowie Open Source Software, wie ich einer aktuellen Ankündigung entnehmen.


Anzeige

Keine Ahnung, wie bekannt Tucows bei euch ist, bei mir waren die als Download-Portal für Freeware und Shareware ein Begriff (wenn ich das auch seit ewigen Zeiten nicht mehr genutzt habe). Gerade habe ich aber gelernt, dass Tucows inzwischen ein börsennotiertes kanadisches Unternehmen ist, das nach GoDaddy und eNom zu den drei größten Registraren von Domains zählt.

Tucows Mitteilung

In einer Mitteilung gibt das Unternehmen jetzt bekannt, dass man das seit 1993 bestehende Angebot des Download-Portals schließt. Der größte Teil des Software-Bestands wurde vom Internet Archiv übernommen und sollte dort noch abrufbar sein.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Allgemein verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Tucows Download-Portal schließt

  1. Andreas sagt:

    Als Entwickler habe ich (so wie auch etliche Open Source Projekte) bei der Erstellung von kleinen privaten Tools und Programmen gerne auf die umfangreiche Icon-Bibliothek von Tucows zurückgegriffen. Da diese aber schon auf meiner Festplatte gespeichert ist und auch schon seit Jahren nicht mehr erweitert wurde, ist das Schließen des Download-Portals jedoch nur halb so schlimm. Außerdem scheint es die Icon-Bibliothek weiterhin über das Internet Archive zu geben. Der Download über diese Seite ist jedoch ziemlich lahm.

  2. Markus Köln sagt:

    Würdest Du netterweise einen Link darauf veröffentlichen? Danke.

  3. viebrix sagt:

    Habe das Download-Portal in den 90er Jahren sehr viel genutzt…
    Irgendwann später wurde es für mich dann irgendwie suspekt, warum weiß ich leider nicht mehr. Ab da habe ich dann anderes genutzt…

  4. Ralf Lindemann sagt:

    Kleine Ergänzung:

    Die (historische) Website des Tucows Download-Portals kann man sich bei archive.org hier anschauen:
    https[:]//web.archive.org/web/*/https://www.tucows.com/downloads

    Die Website wurde von 2001 bis 2021 659 Mal gesichert, ich denke aber, ohne Tiefenstruktur. Soll heißen, Software-Downloads wird man von dort eher nicht starten können. Ich habe mich vorhin testweise mal an einer beliebigen Stelle in der Zeitachse reingeklickt, da war relativ schnell Schluss. Kann im Einzelfall aber anders sein. Müsste man bei Bedarf ausprobieren.

    Eine bessere Anlaufstelle für die Suche nach einer bestimmten Software dürfte die Tucows Software Library sein. Die findet man hier: https://archive.org/details/tucows

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.