Windows 10: Verwirrung über Timeline-Ende

Die Tage gab es etwas Verwirrung um die Frage, ob die Windows 10-Funktion Timeline bald stirbt. Diese Funktion war in Windows 10 Version 1803 mal eingeführt worden, aber die gleichzeitig angekündigten Sets verschwanden in der Versenkung. Nun stirbt die Timeline ebenfalls.


Anzeige

Die neue Timeline (Aktivitätsverlauf) in Windows 10 Version 1803 soll dem Benutzer einen ‘Reise’ durch die letzten Tätigkeiten auf seinem Desktop ermöglichen. Und Microsoft hatte sogar die Möglichkeit geschaffen, dass die Einträge in der Timeline über Geräte hinweg synchronisiert werden konnten.

Windows 10 Timeline

Allerdings stand die Timeline nicht wirklich unter einem guten Stern. Ich erinnere mich an den Blog-Beitrag Windows 10 V1803: Fix für den Explorer-Timeline-Absturz-Bug.

Die Synchronisierung fällt weg

Die Tage gab es dann im Web einige Artikel, die spekulierten, dass die Timeline in Windows 10 in einer der kommenden Versionen stirbt. Hintergrund war die Ankündigung im Insider-Blog zur Insider Preview Build-21359:

If you have your activity history synced across your devices through your Microsoft account (MSA), you will no longer have the option to upload new activity in Timeline. AAD-connected accounts won’t be impacted. To view web history, Edge and other browsers have the option to look back at recent web activities. You can also view recently used files using OneDrive and Office. Note: Timeline and all your local activity history still remain on Windows 10.

Die Timeline wird also um die Funktionalität zur Synchronisierung zwischen Geräten beschnitten. In einer Anmerkung stellt Microsoft aber klar, dass die Timeline (noch) in Windows 10 verbleibt. Barb Bowman hatte auf Twitter nachgefragt, warum die Synchronisierung entfällt, aber keine wirkliche Antwort bekommen. Im Supportbeitrag hier schreibt Microsoft, dass die Synchronisierung ab Juni 2021 eingestellt wird. Die Kollegen bei deskmodder.de habe in diesem Artikel etwas mehr dazu geschrieben.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 V1709 kommt ohne Timeline-Funktion …
Windows 10 April Update – Neuerungen und Timeline angeschaut
Windows 10: Neues zur Timeline (Sets), kommt in Preview …
Windows 10 V1803: Fix für den Explorer-Timeline-Absturz-Bug


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Windows 10: Verwirrung über Timeline-Ende

  1. 1ST1 sagt:

    Ich glaube, das haben einfach zu wenig Benutzer genutzt. Ich habe das z.B. noch nie benutzt und hab gerade auch keine blassen Dunst wie ich da dran komme, muss ich jetzt echt mal testen, bevor es weg ist… Reicht meistens doch schon, wenn innerhalb von Office 365 eine Dokumentenhistorie da ist, die ist bei Sachen, die in OneDrive gespeichert sind, auch Geräte-übergreifend und auch die Browser merken sich inzwischen geräteübergreifend den Verlauf, wenn man das möchte.

  2. Patrick sagt:

    Ich hatte den Aktivitätsverlauf von Beginn an deaktiviert. Wäre demnach für mich persönlich kein Verlust.

  3. Uwe K. sagt:

    Das funktioniert meines Wissens nach nur, wenn man sich mit einem MS-Konto am PC anmeldet.
    Und da das für mich nicht in Frage kommt, kenne ich die Funktion nicht.

  4. Wil Ballerstedt sagt:

    Die Time-Line scheint allgemein (zu) wenig genutzt worden zu sein, obwohl sie hilfreich sein kann. Vielleicht bringt jemand ein kleines Tool heraus, das diese TL ersetzt.

  5. M0RPHEUH5 sagt:

    Eigentlich im Firmeneinsatz schon cool.
    Du hast eine nachverfolgen global über besuchte intranetseiten (ggf. Angelegte Elemente) bearbeitete Dokumente.
    Falls sich diese Dinge sehr ähneln, hätte man cooles Werkzeug seine Arbeit schnell wieder aufgreifen zu können.

    Aber es ist ein goldener Wasserhahn. Recent Documents und browserverlauf ist eingebürgert und funktioniert unabhängig meist von allen MS Produkten.

Schreibe einen Kommentar zu 1ST1 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.