Windows 10/Server v1909 Preview Update KB5016690 (20.9.2022)

Windows[English]Microsoft hat zum 20. September 2022 (C-Week) ein optionales, kumulatives (Vorschau-) Update KB5017379 freigegeben. Dieses soll zahlreiche Bugs in Windows Server 2019 sowie Windows 10 Enterprise 2019 LTSC etc.  beseitigen. Nachfolgend gebe ich einen Überblick bezüglich dieser Updates für Windows 10.


Anzeige

Die Informationen zu den Updates finden sich in der Windows 10 Update-History-Seite. Zu beachten ist, dass es sich bei diesen Updates um sogenannte Preview- oder Vorschau-Updates handelt. Diese sind optional und müssen standardmäßig manuell zum Download und zur Installation angestoßen werden.

Windows 10 Preview Update KB5017379

Das kumulative Preview Update KB5017379 steht für Windows 10 Enterprise 2019 LTSC, Windows 10 IoT Enterprise 2019 LTSC, Windows 10 IoT Core 2019 LTSC und Windows Server 2019 bereit. Es hebt die Build auf 17763.3469 an. Als Highlights, was als Bug behoben wurde, führt Microsoft folgendes an:

  • Addresses non-security issues for your Windows operating system.
  • Addresses a known issue that affects daylight saving time in Chile. This issue might affect the time and dates used for meetings, apps, tasks, services, transactions, and more.

Nachfolgend findet sich die Liste der Neuerungen und Fixes, die Microsoft für das Update angibt (diese werden in das Sicherheitsupdate für den Folgemonat integriert):

  • New! Turns off Transport Layer Security (TLS) 1.0 and 1.1 by default in Microsoft browsers and applications. For more information, see KB5017811.
  • Introduces a Group Policy that enables and disables Microsoft HTML Application (MSHTA) files.
  • Addresses an issue that affects the App-V client service. The service leaks memory when you delete App-V registry nodes.
  • Addresses an issue that affects Windows Defender Application Control (WDAC). It stops WDAC from logging .NET Dynamic Code trust verification failures.
  • Addresses an issue that affects non-Windows devices. It stops these devices from authenticating. This issue occurs when they connect to a Windows-based remote desktop and use a smart card to authenticate.
  • Addresses an issue that affects the Local Security Authority Subsystem Service (LSASS). LSASS might stop working on a child domain controller (DC). This might occur when you lose the connection to a root DC while you are searching for a name that is in many forests or a security ID (SID).
  • Addresses an issue that affects cldflt.sys. A stop error occurs when it is used with Microsoft OneDrive.
  • Addresses an issue that affects a network's static IP. The issue causes the configuration of the static IP to be inconsistent. Because of this, NetworkAdapterConfiguration() fails sporadically.
  • Addresses an issue that might change the default printer if the printer is a network printer.
  • Addresses an issue that affects Group Policy Objects. Because of this, the system might stop working.
  • Addresses an issue that affects the FindNextFileNameW() function. It might leak memory.
  • Addresses an issue that affects robocopy. Robocopy fails to set a file to the right modified time when using the /IS option.
  • Addresses an issue that affects the LanmanWorkstation service. When you mount a network drive, the service leaks memory.
  • Addresses a known issue that affects daylight saving time in Chile. This issue might affect the time and dates used for meetings, apps, tasks, services, transactions, and more.

Hervorzuheben ist, dass Microsoft TLS 1.0 und 1.1 standardmäßig in Browsern und Anwendungen deaktiviert. Weiterhin wird das Problem mit der Sommerzeitumstellung in Chile gelöst (siehe Windows 10/ 11: Mögliche Sommerzeit-Umstellungsprobleme [in Chile und weltweit]).

Das Update ist optional und wird nur angeboten, wenn der Nutzer explizit in der Einstellungen-Seite optionale Updates zur Installation auswählt. Das Update lässt sich auch aus dem Microsoft Update Catalog herunterladen und installieren. Das neueste Servicing Stack Update (SSU) ist integriert. Microsoft listet bekannte Probleme bei diesem Update im Support-Beitrag auf. Weitere Details, auch zu den Voraussetzungen einer Installation, sind im Zweifelsfall dem Support-Beitrag zu entnehmen.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Updates mit Fix für Excel-Bug (6. September 2022)
Microsoft Security Update Summary (13. September 2022)
Patchday: Windows 10-Updates (13. September 2022)
Patchday: Windows 11/Server 2022-Updates (13. September 2022)
Windows 7/Server 2008R2; Windows 8.1/Server 2012R2: Updates (13. September 2022)
Patchday: Microsoft Office Updates (13. September 2022)
Windows 10 20H2-21H2 Preview Update KB5017380 (20.9.2022)
Windows 10/Sever v1909 Preview Update KB5016690 (20.9.2022)
Windows 11: Preview-Update KB5017383 (20.9.2022)
Windows Server 2022 Preview Update KB5016693 (20.9.2022)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit Preview, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Windows 10/Server v1909 Preview Update KB5016690 (20.9.2022)

  1. MOM20xx sagt:

    Jetzt wird es langsam ungut. Seit heute Preview Updates für diverse Windows und .NET Versionen im WSUS. Klassifiziert als Updates. Denken sich die dabei auch was? Warum machens keine eigene Klassifizierung Preview?

  2. MOM20xx sagt:

    bitte überschrift korrigieren. es wäre Server 2019 (Windows 10 1809 und nicht Windows 10 1909)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.