Windows 10: Netzwerkfehler.[EX] bei eBay

Windows 10-Anwender, die auf eBay zugreifen möchten, erhalten u.U. häufiger den Fehler “Netzwerkfehler.[EX]” angezeigt. Hier ein paar Infos, die möglicherweise auf die Ursache hinweisen.


Werbung

Auf den Fehler bin ich im Microsoft Answers-Forum aufmerksam geworden. Der Nutzer hatte den Fehler zwar in allen getesteten Browsern. Das Komische ist aber, dass es nur beim Zugriff auf eBay auftritt. Eine kurze Recherche förderte diesen Eintrag im eBay-Supportforum zutage:

welcher sich aber auf die eBay-App bezieht. Allerdings scheint die App mehr oder weniger einen Browser zum Zugriff auf eBay-Angebote zu integrieren. Geht man auf die Store-Seite der Windows 10 eBay-App, wimmelt es von Beschwerden über den Netzwerkfehler. Deutet auf etwas eBay-spezifisches hin – entweder bei deren Servern oder bei Zertifikaten etc. Von daher. Falls die eBay-App installiert ist, würde ich diese mal testweise deinstallieren und schauen, ob der Fehler weg ist. Alternativ unter anderen Betriebssystemen im Browser testen.


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Windows 10: Netzwerkfehler.[EX] bei eBay

  1. Tim sagt:

    „Allerdings scheint die App mehr oder weniger einen Browser zum Zugriff auf eBay-Angebote zu integrieren.“

    Betrifft das nicht von Haus aus die meisten Apps? Bei einem Angebot wie Ebay auch nicht wirklich unlogisch, aktive Webinhalte einzubinden… Eher so eine Grundbedingung, damit das ganze überhaupt funktioniert. Ohne Serverzugriff, kein Ebay… Reine Offline Apps sind wohl doch eher selten zu finden, alleine schon, weil ja Werbung von Servern bezogen und eingeblendet werden muss um den Kram irgendwie zu Geld zu machen.

    Während man Java einseitig und grundsätzlich verteufelt, meist wegen seiner (abschaltbaren) Komponente der unsicheren Webanwendungen, informiert man über Apps nur dann, wenn feststeht das sie böse sind.
    Dann macht die Chip plötzlich Android sicher und sowas…

    Dabei ist das ganze App Ding daneben, weil jede App mit dem nächsten update böse werden kann. Nicht besser wie bei z.B. Firefox Addons… Wer weiß schon, welcher App-Ersteller grade seine App an sonstwen verkauft? Da blickt doch niemand durch. Der Krempel ist nicht besser wie Javas Schwächen, sondern schlimmer… Erst recht wenn Backends von Drittanbietern dazukommen, was dem Anwender verborgen bleibt. Die NSA behält die Daten die sie sammelt wenigstens für sich selbst… ;).

    Aber ist ja nen Markt, geht um viel Geld, da muss man brav sein und bloss nicht Anecken und über die versteckte Cloud berichten, obwohl die meisten Menschen das nicht mal wirklich wissen und glauben, die Anwendung läuft bestimmt lokal auf dem Gerät…

    Interessant wäre mal, wer eigentlich für die Apps haftet, wenn mal was schief geht. Schließlich installiert beispielsweise Microsoft Fremdsoftware mit Win10, für die sie sicher nicht haften würden. Ich kenne nicht mal alle Anbieter der Apps namentlich, die Win10 so mitschleppt und habe sicherlich auch keinen Zugriffsrechten dieser Apps zugestimmt. Apps die sich zum Teil nicht mal ohne weiteres vollständig deinstallieren lassen, aber von Anfang an aktiv Webinhalte abrufen und Daten austauschen… Das ist bei Smartphones nicht wirklich anders.

  2. Josef Schober sagt:

    Ich kann mich seit Tagen bei PayPal nicht einloggen , Netzwerkprotokol fehlt

  3. Josef Schober sagt:

    was kann ich ändern für fehlendes Netzwerkprotokol

  4. Werbung

  5. Daettlaff sagt:

    Ich kann mich auf Windows 10 nicht bei eBay einloggen. Passwort geändert – geht trotzdem nicht. Mit Windows 7 und Handy klappt es aber einwandfrei. Was kann ich tun, damit ich mit meinem Laptop Windows 10 wieder in Ebay arbeiten kann ????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.