Media Feature Pack für Windows 10 N Version 1703

Diesmal ging es recht fix – Microsoft hat das Media Feature Pack für das für Windows 10 N Creators Update (Version 1703) auf seinen Servern zum Download bereitgestellt. Das Media Feature Pack ist erforderlich, um bestimmte Funktion nutzen zu können.


Werbung

Was steckt hinter dem Begriff Windows 10 N?

Auf Druck der EU-Wettbewerbsbehörden wurde Microsoft vor Jahren gezwungen, eine Windows 10 N-Version ohne Media Player und Medienfunktionen anzubieten. N steht für no media features. Auch für Windows 10 gibt es eine sogenannte N-Variante – Windows 10 KN ist eine für Korea entwickelte, abgespeckte Version ohne Medienfeatures.

In der Praxis werden von OEM-Herstellern meiner Beobachtung nach keine Windows 10 N-Installationen angeboten. Meist sind es Studenten oder andere Anwender, die irgendwann günstig an eine Windows 10-Lizenz herankommen und sich unbewusst die N-Variante installieren.

Wer braucht das Media Feature Pack und warum?

Sofern jemand ein Windows 10 N verwendet, fehlen die Medienfunktionen. Neben dem fehlenden Windows Media Player, man ja noch verschmerzen  könnte, ein VLC-Player kann als Ersatz dienen, gibt es weitere Probleme. Ohne die Medienfunktionen, die in Windows 10 N fehlen, gibt es weitere Einschränkungen.

Diese Microsoft-Seite führt weitere Funktionseinschränkungen der Windows 10 N-Variante auf. Erst durch die Installation des Media Feature Pack werden die fehlenden Funktionen nachgerüstet und es ist z.B. ein Foto-Import oder die Anzeige von PDF-Dokumenten wieder möglich.

Wo gibt es das Media Feature Pack?

Microsoft stellt das Media Feature Pack für die Windows N-Varianten zum kostenlosen Download bereit. Das Problem ist einmal, dass die Download-Adresse bei einer Suche nicht unbedingt gefunden wird. Zudem gibt es bei Windows 10 N das Problem, dass nach jedem Feature-Upgrade die zur Build passende Version des Media Feature Pack benötigt wird. Microsoft liefert diese ein paar Tage nach der Freigabe einer neuen Build nach.

Für Windows 10 N Version 1703 (Creators Update) wird also das Media Feature Pack für die Version 1703 benötigt (die Variante 1607 wird beim Upgrade entfernt). Auf der Microsoft-Seite Media Feature Pack list for Windows N editions ist das aktualisierte Media Feature Pack noch nicht verlinkt. Aber Microsoft bietet das Media Feature Pack bereits an. Detaillierte Informationen zum Media Feature Pack für die Version 1703 von Windows 10 N samt Download-Links finden sich auf der Microsoft-Seite KB4016817.

Es ist bei der Auswahl des Downloads darauf zu achten, dass (sofern angeboten die Sprache “Deutsch” und dann) das zum installierten Windows 10 N passende 32- oder 64-Bit-Paket heruntergeladen wird. Dann ist die heruntergeladene Datei per Doppelklick anzuwählen und installieren zu lassen. Spätestens nach einem Neustart des Systems sollten die Medienfunktionen verfügbar sein.

Ähnliche Artikel:
Media Feature Pack für Windows 10 N erhältlich
Windows 10 N: Media Feature Pack für Version 1511 verfügbar
Windows 10 N: Edge PDF-Anzeige funktioniert nicht
Windows 8.1 N: Keine PTP- und MTP-Unterstützung
Keine Multimedia-Apps bei Windows 8 N-Varianten
Media Pack für Windows 8 verfügbar
Windows 8: Media Center bringt kein Videobild
Media Feature Pack für Windows 8.1 N Update erhältlich


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Tipps, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Media Feature Pack für Windows 10 N Version 1703

  1. jens aus B sagt:

    mhhhh …. also die Sprachauswahl für den Download scheint es nicht zu geben … oder bin ich blind?

    gruß
    jens aus B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.