Windows 8 und das Bing-Problem

Kürzlich bin ich in Foren mal wieder auf ein kurioses Problem gestoßen: Windows 8-Anwender beobachten den komischen Effekt, dass sich bei ihnen ein Browser innerhalb der Windows-Sitzung öffnet und die Webseite bing.de aufruft. Ich versuche mal die losen Enden für Betroffene zusammen zu knoten.>


Anzeige

Die Beschreibungen sind immer ähnlich – Windows 8 scheint sich mit Bing zu verselbstständigen.

Hin und wieder startet sich Chrome automatisch und ruft “bing.de” auf. Seltener, es kann aber auch passieren, dass Chrome bereits geöffnet ist und dann ein neuer Tab sich öffnet und “bing.de” aufruft.

Ich habe keine Ahnung, wieso das geschieht?!

Meist passiert es kurz nach dem Hochfahren von WIndows. Die Vermutung war, dass irgendwie es sich mitstartet aber es öffnet sich ja lediglich die “bing.de”-Seite.

Also sieht der Betreffende irgendwann die Bing.de-Webseite – hier ist die Variante aus Windows 7, die mich fragt, ob Cookies gespeichert werden dürfen.

Ich dachte erst an ein Browser-Plugin, was dafür verantwortlich ist. Aber der Betroffene [2] konnte das ausschließen. Eine kleine Suche mit englischen Begriffen förderte dann verschiedene Foreneinträge zutage, die das Problem beschrieben. Unter [1] ist ein solcher Thread zu finden, der dann auch einen Hack bringt. Diese Beschreibung aus [2], bringt es sehr detailliert auf den Punkt.

Vom Verhalten her kann ich es ganz genau beschreiben:

Windows hochfahren und Internet ist noch nicht aktiv (das Modem braucht nach dem aufdrehen ein paar Minuten bis zur Verbindung). Ist Windows dann schon fertig hochgefahren und war die Internetverbindung nicht sofort verfügbar (also zuerst Rufzeichen bei Verbindung) und kommt dann die Verbindung zustande, so startet sich der eingestellte Standardbrowser (bei mir Chrome) mit einer microsoft.go Adresse die zu Bing führt.

Fährt Windows hoch während das Internet schon online ist oder beim Starten gleich online geht, dann passiert das nicht.

Starteinträge und Sonstiges habe ich mit hijackthis schon bearbeitet, da wäre nichts derartiges zu finden. Möglich wäre noch eine geplante Aufgabe die nur bei vorhandener Verbindung startet. Haben deine Klassenkollegen Office 2013 installiert (da wären einige solche Aufgaben dabei)?

Irgend etwas in den “Innereien” von Windows erkennt offenbar, wenn das hochgefahrene Betriebssystem online geht, und löst ein Ereignis aus, welches dann Bing.de im Browser aufruft. Es tritt also nur auf solchen Systemen auf, deren Internetverbindung nicht per Router sondern per Modem/Einwahlverbindung hergestellt wird.

Unter [4] schreibt jemand, dass das Auffrischen von Windows 8 das Problem gelöst habe – Ursache unbekannt. Im Thread unter [1] gibt dann jemand zumindest einen Tipp für ein Workaround.

1. In der Startseite regedit eintippen, den Treffer mit der rechten Maustaste anklicken oder mit dem Finger nach unten ziehen und in der App-Leiste Als Administrator ausführen wählen.


Anzeige

2. Die Abfrage der Benutzerkontensteuerung bestätigen und warten, bis der Registrierungseditor mit administrativen Rechten läuft.

3. Dann im Registrierungseditor zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\
CurrentControlSet\Services\NlaSvc\Parameters\Internet\
navigieren.

4. Dort sollte der DWORD-Wert EnableActiveProbing mit dem Eintrag 1 zu finden sein. Setzen Sie den Wert auf 0 zurück.

Dieser Eintrag verhindert, dass Windows die Internetverbindung abfragt (siehe auch hier und hier). Ergo unterbleibt auch der Aufruf von Bing.de, wenn die Internetverbindung später hergestellt wird. Vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen weiter – wenn auch die eigentliche Ursache damit nicht beseitigt ist.

Links:
1: MS-Answers-Foreneintrag (deutsch)
2: MS-Answers-Foreneintrag (englisch)
3: Windows-Forums-Eintrag
4: Diskussion bei SuperUser


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 8 und das Bing-Problem


  1. Anzeige
  2. Shevek sagt:

    Hat super geklappt! Das hat echt mega genervt, Lösung funktioniert perfekt!
    Danke!

  3. Adrian sagt:

    Auch mich hat es sehr genervt. Ich habe es getestet und es scheint nichts neues mehr aufzutreten. Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar zu Adrian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.