Office Web Apps bald auch für Android?

Über Office unter Android hatte ich ja immer mal wieder spekuliert bzw. berichtet. Aber so richtig in die Pushen ist Microsoft damit nicht gekommen. Nur auf Windows 8 oder iOS konnte man mit Web-Apps per Browser auf Office-Dokumente, die bei SkyDrive liegen, zugreifen. Scheint sich zu ändern.


Anzeige

Wie Microsoft jetzt im Office 365-Blog mitteilte, haben die Office Web-Apps ein Update erfahren, so dass nun mehr Geräte unterstützt werden. Ziel von Microsoft ist es, laut Blog-Beitrag, dass Anwender ihre Dokumente überall per Webzugriff öffnen und ggf. bearbeiten können sollen. Hierzu stehen dann die Web Apps zur Verfügung (die sind ja auch als Ersatz für Office 2010 Starter positioniert worden).

Nun schreibt Microsoft, dass sich Office-Dokumente per Web Apps (bald) auch von Android-Tablet PCs bearbeiten lassen sollen. Hierzu stellt Microsoft eine Cross-Browser-Unterstützung für die Web Apps bereit. Dadurch sollen auch Geräte unterstützt werden, für die kein Office installiert werden kann. Auch hier schreibt Microsoft, dass die volle Unterstützung für Office Web Apps nur für Windows 8 Tablet PCs und iPads verfügbar sei. Aber man werde die gleichen Funktionen (“we will be extending the same capabilities”) auf Android Tablet PCs über einen mobile Chrome Browser-Support bereitstellen.

Muss man abwarten, was da draus wird. Nur ein paar Gedanken zum ganzen Thema: Mein Kurztest unter Windows 8 und iOS war ziemlich ernüchternd, was die Office Web Apps betraf – auf meinen Tablet PCs konnte ich praktisch nur mit einer angeschlossenen Maus vernünftig arbeiten (beim iPad etwas kritisch). Und wenn ich so an meine Eigenbau Android x86-Tablet PC-Installationen denke, sehe ich schwarz. Denn Google Chrome verwendet bestimmte ARM-Maschinenbefehle, läuft (meiner Kenntnis nach) also nicht unter Android x86. Ist alles nicht so der Brüller – es müssen native Android Office-Apps her, die auch auf Android x86 laufen, wenn das was vernünftiges werden soll. Schätze also, dass wir auf das Gemini-Office-Update warten müssen, bis was aussagekräftiges vorliegt.

Ähnliche Artikel:
a: MS Office für Android am 10. November?
b: MS Office für Android und iOS im November verfügbar
c: Windows 8 & iPad: Touch-Unterstützung für MS Office Web Apps
d: Neue Office Web-Apps freigeschaltet
e: Nach Windows Blue: Gemini für Office-Updates


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, Office abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Office Web Apps bald auch für Android?

  1. Frank Koslanski sagt:

    Nun, ich gehöre zu denjenigen, die beruflich Office365 nutzen (das Abo ist Grundvoraussetzung) und ein iPhone, ich habe mir die Web-Apps mal intensiver angesehen. Alle, die jetzt mit scharrenden Hufen einem Android-Release entgegenfiebern sei gesagt: Die Aufregung lohnt nicht.

    Die Editiermöglichkeiten sind nämlich miserabel: Nicht mal die Schriftgröße läßt sich exakt definieren (nur mittels Zoom, aber keine Einstellung ob 8p, 10p usw.), man hat die Wahl zwischen ganzen drei Farben für den Hintergrund (wow) etc.pp.

    Es ist ein Dokumenten-Viewer, aber nichts, womit man auch nur im Ansatz unterwegs ordentlich an Dokumenten arbeiten kann.

    Es gibt bereits deutlich bessere Lösungen, hier seien an erster Stelle die Android-Apps von SoftMaker genannt (TextMaker Mobile, PlanMaker Mobile, Presentations Mobile): öffnen alle Microsoft Office Dokumente originalgetreu und verlustfrei bisher bei mir und verfügen über einen Funktionsumfang, der einem fast alle Möglichkeiten lässt, die man zuhause am PC-Officepaket hat. Da liegen qualitativ Welten zwischen diesen jetzt schon verfügbaren Apps und den Web Apps von Microsoft, sofern diese (was anzunehmen ist) wie auf iOS aussehen werden.

    • Günter Born sagt:

      @Frank: Danke für deinen Kommentar. Ich habe hier nur ein iPad und ein Office 365 Abo – war aber von den Web-Apps bereits so abgetörnt, dass ich das Thema “iOS Office-Apps” nicht mehr auf der Agenda hatte – zumal mir die Richtung, die “Office 365” geht, ganz und gar nicht entgegen kommt. Du bestätigst mein Bauchgefühl.

      Zu deinen Hinweisen zu Android: Da gehe ich konform – plane seit längerem einen Artikel zu Office-Apps unter Android. Da wären die von dir erwähnten Apps dabei – setze ich hier auch ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.