Gelbe Flecken beim Nexus 5X-Display

Am 19. Oktober ist das von LG im Auftrag von Google entwickelte Nexus 5X in den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Indien, Korea und Japan in Vertrieb gegangen. Deutschland gehörte nicht zu den Ländern, wo das Gerät angeboten wird – was möglicherweise auch gut ist.


Anzeige

Im Artikel Nexus 5X ab heute in diversen Märkten außerhalb D verfügbar hatte ich bereits darauf hingewiesen, dass man für die 32-GByte-Version als deutscher Kunde satte 479 Euro hinblättern muss. Nun werden einige der “early Käufer” in den USA mit Display-Problemen konfrontiert.


(Quelle: mgur.com)

Bei reddit.com gibt es diesen Thread, aus dem auch das obige Foto stammt. Der “Gilb” im Display kann mitunter dramatisch ausfallen, wie folgendes Foto eines reddit-Nutzers zeigt (links ist das Nexus 5X, während rechts ein Sony Experia zu sehen ist).

Google tauscht die Geräte bei Reklamationen wohl aus. Ob es ein Software- oder ein Fertigungsproblem ist, steht momentan noch nicht fest.

Ähnliche Artikel:
Nexus 5X ab heute in diversen Märkten außerhalb D verfügbar
Nexus 5X im Teardown: gute Reparierbarkeit
Google-Event: Android 6, Nexus 5X/6P, Chromecast, Pixel C


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter SmartPhone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.