.NET Framework 4.6.1 Update KB3102433 Re-Release

Windows UpdateMicrosoft hat am gestrigen Dienstag, 26.01.2016, die Version 2.0 als Re-Release für das optionale NET Framework 4.6.1 Update KB3102433 für Windows 7 SP1 freigegeben.


Anzeige

Das Paket wurde auf einem der hier mit Windows 7 SP1 laufenden Rechner in Windows Update als optional angeboten (siehe folgender Screenshot).

Die Supportseite für KB3102433 gibt an, dass das .NET Framework 4.6.1 Update inklusive der Language Packs für Windows 7 Service Pack 1 per Windows Update oder WSUS ausgerollt werde. Microsoft gibt folgende Zusatzinfos:

  • The .NET Framework 4.6.1 will be offered to all Windows 7 SP1-based computers that have an earlier version of the .NET Framework 4, 4.5, 4.5.1, 4.5.2, or 4.6 installed and a computer that has no .NET Framework installed. Following are some important points about this update:
    • When WSUS server is synchronized with Microsoft Update server or Microsoft Update Catalog site for importing updates, you will see that there are two updates with the .NET Framework 4.6.1 being published for each platform. The difference in the updates is scoped to the different applicability logic for targeting different computers. Please read the details included in the description of the respective update to get more information. We recommend that you import both the updates, if you plan to deploy the .NET Framework 4.6.1 in your enterprise.
      • One of the .NET Framework 4.6.1 updates will install only on computers that have an earlier version such as the .NET Framework 4, 4.5, 4.5.1, or 4.5.2 installed.
      • The other .NET Framework 4.6.1 update will install on those computers that either have the .NET Framework 4.6 installed or no .NET Framework installed.
    • Computers that do not have the .NET Framework 4.5.2 or a higher version installed will be offered both the .NET Framework 4.5.2 and the .NET Framework 4.6.1. You have an option to choose the .NET Framework version you need.
  • The computers that have the .NET Framework 4.6.1 and also contain older versions of language packs for the .NET Framework 4, 4.5, 4.5.1, 4.5.2, or 4.6 will receive the language pack update. This update upgrades all the previous language packs to the .NET Framework 4.6.1.
  • The .NET Framework 4.6.1 language packs are also available separately as an Optional update. Computers that meet the following criteria will receive this update:
  • The .NET Framework 4.6.1 is already installed.
  • There is no previous .NET Framework 4, 4.5, 4.5.1, 4.5.2, or 4.6 language pack installed.
  • The base operating system is a localized version of Windows, or the computer has one or more Multilingual User Interface (MUI) packs installed. This corresponds to the 23 supported languages for the .NET Framework 4.6.1.

Am Artikelende findet man die Info, dass das freigegebene Update die Revision 2.0 darstellt und am 26.1.2016 freigegeben wurde. Das Paket wurde erstmals im November 2016 freigegeben (siehe diesen Blog-Post). Bei Problemen lässt sich die Installation des .NET Framework 4.6.1 in Windows Update blockieren. Die Details finden sich in How to temporarily block the installation of the .NET Framework 4.6.1 and its language packs.

Download


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 7 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

41 Antworten zu .NET Framework 4.6.1 Update KB3102433 Re-Release

  1. Pixelkrieger sagt:

    Ist es ratsam, dass Update zu installieren?

  2. Dekre sagt:

    ich habe am 2.1.2016 bzw. am 06.1.2016 Paint.net installiert. Das Programm setzt NET-Framework 4.6.1 voraus und wenn es nicht installiert ist, installiert es es mit.
    Ich habe gestern bzw. heute das Re-Update nicht bekommen. Es ist wohl so alles gut.

    • Ralf Lindemann sagt:

      Die Frage ist also nicht, ob ratsam oder nicht (wonach Pixelkrieger gefragt hat), sondern: Soll Win 7 (in Zukunft) Software ausführen können, die NET.Framework 4.6.1 voraussetzt? Wenn ja, muss man sich wohl irgendwann durchringen, dass Update zu installieren.

      • Thomas Bauer sagt:

        Ich denke das zusätzliche NET.Framework Gedöns muss man ja auch nur installieren wenn man es für Anwendungen benötigt. Selbiges gilt ja auch für Java, Flash und Silverlight. Aber ich denke das hast du gemeint. Ist es bereits installiert dann sollte man aber tunlichst die Sicherheitsupdates für diese Bibliotheken installieren. Ist ja eigentlich auch klar. ;-)

        • Dekre sagt:

          heute kam nichts und dann sollte es auch so i.o. sein. Ich denke, dass das Alte von Nov bereits korrigiert wurde. Irgendwie hat gestern wohl MS mehreres altes berichtigt was schon berichtigt wurde und sagt nur "Wer will und nicht schon hat, kann jetzt".

          • Ralf Lindemann sagt:

            Mir ist es im November nicht angeboten worden, ich werde die aktuelle Version aber jetzt bei Gelegenheit installieren. Insofern: Keine Panik auf der Titanic… ;-)

  3. Pingback: Anonymous

  4. Nobody sagt:

    Zur Zeit bin ich dabei einen neuen PC einzurichten.
    Über Microsoft Update wird standardmäßig NET.Framework angeboten. Es stellt sich die Frage, ob es installiert werden muss? Bei der Recherche habe ich in Erfahrung gebracht, dass es zur Ausführung diverser Programme benötigt wird. Es ist allerdings nicht in Erfahrung zu bringen, welche Programme außer Paint.net das sind. Weiß da jemand mehr? Welche verbreiteten Programme brauchen das Framework?

    • Dekre sagt:

      Paint.net war früher in Windows integriert und war eigentlich toll. Aber es kam dann aus Windows raus und so ist dann "Paint.net" entstanden und ich habe es jetzt mal wieder installiert bei Win7.
      Wenn Framework angeboten wird, so würde es mE Sinn machen. Es nutzen auch andere. Framework wird wohl über die Update-Funktion nur angeboten, wenn ein Programm da ist, welches danach lüstert. Anders kann ich mir es nicht erklären. Denn meine unwissende, aber praktische, Erfahrung ist, dass Framework-Anwendungen nur dann installiert werden, wenn eine Software diese braucht.

      • Nobody sagt:

        Vielen Dank für die schnelle Antwort.
        Bisher ist mit Ausnahme des Firefox-Browsers und des Flash-Players keine Software installiert. Es sieht also so aus, als ob das Framework standardmäßig angeboten wird.
        Grüße

        • Dekre sagt:

          Jein; Beim Aufsetzen eines neuen PC sollte man es dann schon nehmen, wenn angeboten. Es macht Sinn. Denn wenn es über die Update-Funktion kommt, so lüstert was danach, zumal Powershell sich auch dahinter verbirgt.

  5. Nobody sagt:

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Bisher ist mit Ausnahme des Firefox-Browsers und des Flash-Players keine Software installiert. Es sieht also so aus, als ob das Framework standardmäßig angeboten wird.
    Grüße

  6. der_Puritaner sagt:

    Momentan werden alle Microsoft Updates auf meinem seit letzter Woche neu gemachten Windows 7 64bit Ultimate Rechner Blockiert bis sich Microsoft bei mir wegen diesem scheiß GWX Update KB3035583 Entschuldigt! lol

  7. Dekre sagt:

    Zur Information – Das Update wird dann angeboten, wenn Framework in einer vorherigen Version (bei einem PC Version vor 4.6.1., hier was mit 4.5x) existiert. Habe gerade mal einen anderen PC "aufgemacht". Neues, s.o. haben das schon.

    • Ralf Lindemann sagt:

      Wenn Framework eingesetzt wird, macht es ja auch Sinn, das alte Win 7 an dieser Stelle auf der Höhe der Zeit zu halten.

      • Dekre sagt:

        Das war jetzt ganz interessant bei diesem PC. Er hat das Update genommen und installiert auf 4.6.1. jedoch die Sprachversion Deutsch war noch auf der alten Version 5.x.
        Die Updatesuche ging nicht mehr und lieferte eine Fehlercode. Ich habe daraufhin irgendein Hotfix installiert, der hängte sich bei 90% ( ca. 40 Minuten) auf. Danach beendete ich das Drama und bei Neustart war alles wieder ok. Er suchte und nun war auch das Sprachpaket 4.6.1 da.
        Es ist schon witzig, was die einzelnen PCs mit unterschiedlicher Konfigurierung bei WIN7 so machen.

        • Ralf Lindemann sagt:

          Ja, das glaube ich, im Nachhinein ist es witzig, wenn sich das Drama in Wohlgefallen aufgelöst hat… Ansonsten: Danke für die Zusatz-Info. Ich habe das Update noch nicht installiert. Sollte es (wider Erwarten) Probleme geben, könnte ein Neustart helfen…, ok. :-)

          • Dekre sagt:

            Na ja, es ist von MS schon blöd, wenn das Update auf 4.6.1 stückweise bereitgestellt wird. Es sei, man hat schon Framework 4.6.1 vorher installieret, siehe mein Beitrag oben.

          • Ralf Lindemann sagt:

            Oder man installiert nicht über Windows Update, sondern holt sich die Offline-Installer aus dem Microsoft Download Center und installiert Framework und Sprachpaket separat. Das wäre noch eine Alternative.

          • Ralf Lindemann sagt:

            Hallo Dekre, ich habe vorhin das Update installiert und konnte den Fehler reproduzieren, den du beschrieben hast: fehlendes Sprachpaket, Fehlfunktion Windows Update. Der Tipp mit Herunterfahren/Neustart hat nicht weitergeholfen. Ich habe dann nicht groß versucht, das Problem zu lösen, sondern habe mich für eine Systemwiederstellung entschieden und den PC auf den Wiederherstellungspunkt zurückgesetzt, der vor dem Framework-Update erstellt wurde: Das fehlgelaufene Update wurde erfolgreich entfernt, Windows Update funktioniert wieder. – Ich werde dann Variante 2 versuchen: Installation via Offline-Installer. Mal schauen, ob das funktioniert… Der Problembär scheint wohl in dem Sprachpaket zu sitzen, das bei der Installation über Windows Update eigentlich mitgeliefert werden soll, aber offensichtlich nicht oder nicht richtig installiert wird… Warum auch immer.

          • Ralf Lindemann sagt:

            Fürs Protokoll: Update von NET.Framework und Sprachpaket via Offline-Installer ist problemlos und ohne Kollateralschaden durchgelaufen. ;-)

        • Dekre sagt:

          Sag, doch dass es geht. man kann auch Paint.net installieren.
          Sonntags bin ich immer beim Essen eingeladen und da schaue ich immer vorher dortigen PC durch (Win 7 32 bit)und jetzt kam erst das Update von der Vorversion (5. PC), erst das Update und danach Neustart und dann kommt das Sprachpaket.

  8. sandy sagt:

    Also, mir wurde zuerst das Upgrade auf die Version 4.6.1 angeboten; danach dann das dazugehörige Sprachpaket. War das bei euch auch so?

    Fehlermeldungen bei der Updatesuche habe ich schon seit Monaten immer wieder. Ich denke daher, dass das nicht mit diesem Update zusammen hängt.

    • Dekre sagt:

      war bei einem dritten PC wo Framework in einer vorherigen Versin darauf war auch so, siehe darüber. Ist wohl so und ich habe mich auch gewundert.

  9. telescop sagt:

    "am gestrigen Dienstag, 26.10.2016"
    huuuh…
    ist wohl der 26.01.2016 gemeint. ;)

    • Dekre sagt:

      # Ist eben so, was kann man schon dafür, dass sich die Erde einmal so schnell um sich selber dreht und dann noch die Erde um die Sonne und der Mond um die Erde und die Erde mit dem Mond um die Sonne und die Sonne mit dem Ganzen in der Galaxie um deren Kern.

      # Ich wusste es und Dir ist es aufgefallen, dass unser lieber Herr Born schneller als Lichtgeschwindigkeit ist.

      Grüße (das mit den :) ist mir zu kompliziert und es ging!)

  10. Thomas Schneider sagt:

    Hallo,

    net.framework 4.6.1 wird seit dieser Woche als wichtiges Update angeboten.

    Ich habe eine Verständnisfrage zur Installation und zu dem Sprachpaket:
    – Ist die Installation des Sprachpakets zu framework 4.6.1 technisch zwingend notwendig?
    – In vielen Update-Beschreibungen – Beispiel KB3135445 – ist ein Hinweis enthalten, dass eine erneute Installation des Updates notwendig ist, wenn ein Sprachpaket installiert wird. – Was heißt das für mein Update-Vorgehen? Muss ich sämtliche sukzessiv erschienen Updates erneut installieren, sofern ich das Sprachpaket von framework 4.6.1 erst in einigen Monaten einpflege? Wie wirkt sich das framework-Sprachpaket also auf bereits installierte (bspw. Sicherheits-Updates) aus?

    Danke für eure Tipps und beste Grüße

    • Wenn Du nachträglich ein zusätzliches Sprachpaket (z.B. Englisch) installierst, müssen die betreffenden Updates alle erneut installiert werden. Eine eigentlich unmögliche Geschichte, da ich als Anwender das (nach meiner Lesart) eingreifen muss.

  11. Thomas Schneider sagt:

    Hallo Herr Born,
    vielen Dank. Leider durchdringe ich die Auswirkung der Installation des Framework-Sprachpakets auf zuvor installierte Updates nach wie vor nicht so recht.

    Ich wähle nun folgenden Weg: Ich installiere die Februar-Patches für Win 7 (schon erfolgt) und fahre einige Tage später mit der Installation von net-Framework 4.6.1 und dem Sprachpaket fort. Also zeitliche Entkopplung. – Sollte das so einwandfrei funktionieren? Oder wären die Februar-Patches und weitere vorherige Updates dann zu wiederholen? Hier interessiert mich Ihre Meinung oder die eines Lesers.

    Es bleibt mir anhand der MS-Beschreibungen ein Rätsel, ob und welche vor einem Framework-Sprachpaket (bei mir immer Deutsch) installierten Updates nochmals zu installieren sind. Ich gehe auch davon aus, dass der "Sprachpaket-Hinweis" in den Update-Beschreibungen nicht nur auf ein fremdsprachiges Paket abzielt, sondern gleichermaßen für das Deutsch-Paket gilt. – Richtig?

    Danke und beste Grüße T. Schneider

    • ich habe es nicht verifiziert – aber meine Leseart ist folgende:

      Ich installiere irgend ein Update aus den letzten Update-Freigaben.

      Dann entschließe ich mich, zum deutschen Language-Pack noch das US-Language-Pack für eine englische Benutzeroberfläche zu installieren.

      Nun in diesem Szenario muss ich die betroffenen Updates nochmals installieren. Ob Windows Update was automatisch macht, habe ich nicht eruiert. Aber wie gesagt, ich kann momentan nichts testen – notfalls selbst recherchieren.

    • Dekre sagt:

      Hallo Thomas Schneider
      ich denke es ist so: Ist auf dem PC vorher .NET Framework 4.6.1 auf Win 7 installiert, so erfolgt mit dem MS-Update-Tag 09.02.2016 ein Sicherheitsupdate mit KB 3127233 und KB 3122661, vgl. hier:

      https://support.microsoft.com/de-de/kb/3127233
      https://support.microsoft.com/de-de/kb/3122661

      Bestimmte Software braucht .NET Framework in den unterschiedlichsten Ausführungen. Software die .NET Framework in einer bestimmen Version benötigt, installiert dann meistens die entsprechende Version mit dem zugehörigen Sprachpaket (hier deutsch) mit.

      Nun ist es so, dass MS über die Update-Funktion optional Ende Januar 2016 .NET Framework 4.6.1 bereitstellte. Das kann man dann optional installieren, da bestimme Anwendungen eben diese Version benötigen. Installiert man diese nicht und dem Sprachpaket, was dann danach kommt, so wird man wohl auch die beiden Sicherheitsupdates vom 09.02.2016 nicht bekommen.
      Aus meiner Erfahrung macht es Sinn optional .NET Framework in Version 4.6.1. zu installieren und dann eben zwingend auch die Sicherheitsupdates.

      Bei einem PC hatte ich ja schon Paint.net in der neuen Version installiert, siehe oben und da war .NET Framework 4.6.1 mit Sprachpaket dabei. Am 09.02.2016 habe ich dann die Updates bekommen.

      Bei vier anderen PCs, wo eben bisher keine Anwendung zwingend .NET Framework 4.6.1. braucht, habe ich es über die Updatefunktion (optionales Update) installiert und da kamen dann auch am 09.02.2016 die Sicherheitsupdates.

      Hilft das?

  12. Thomas Schneider sagt:

    Hallo Dekre,

    vielen Dank für deine Antwort, sie trifft nur leider nicht meine Frage punktgenau.

    Wenn du dir einige Update-Beschreibungen ansiehst, wirst du immer wieder auf den Hinweis stoßen, dass das betreffende Update erneut zu installieren ist, wenn ein Laguage Pack installiert wird.

    Nun ist es bei der Installation von Framework 4.6.1 so, dass auch ein Sprachpaket (wohl deutsch) neu angeboten wird.

    Frage nun: Was geschieht mit den in Vorzeiten installierten Updates (nehmen wir bspw. die zahlreichen Sicherheits-Updates oder optionalen Updates aus 2015 und zuvor), die diesen "Language-Pack-Neuinstallationshinweis" in der Update-Beschreibung enthalten? Sind diese auf Grund des mit Framework 4.6.1 ausgelieferten Sprachpakets (in meinem Fall wird es immer deutsch sein) neu zu installieren? Muss ein Anwender hier seine Update-Historie manuell durchforsten? Oder bezieht sich der "Language-Pack-Neuinstallationshinweis" nur auf von deutsch abweichende Sprachen? Oder betrifft der Neuinstallationshinweis nur gleichtägige / gleichzeitige Update-Durchführungen?

    Herrn Born hat die Frage m. E. richtig erfasst und konnte keine Erfahrungen nennen. Drum: Ich werde in den nächsten Tagen einfach mal Framework aktualisieren und sehen, ob "Updates" aus Vorzeiten sich irgendwie bemerkbar machen.

    Frage: Ist das nach der Installation vom Framework 4.6.1 nachgeschobene Sprachpaket-Update überhaupt erforderlich? Kann man dieses einfach ausblenden? Nebenwirkungen? – Betrachte mich eher als Laie in IT-Fragen.

    Danke.

    • Dekre sagt:

      Hallo Thomas Schneider,
      ich bin auch Laie, genau wie Du und lerne dazu.
      Kurz: Mit dem Februar-Patchday-2016 ist mir nicht nur das Si-Update für Framework 4.6.1 sondern auch für 3.5.1 angeboten worden, welches ich natürlich mit installierte. Das hängt aber damit zusammen, dass ich Bürosoftware habe, die es braucht (DATEV), da es auch für Windows Server 2008 R2 SP1 ist = und dafür hat er es installiert.

      Zum Framework 4.6.1 – Und generell (also ich bin auch Laie!). Die alten Framework-Installationen sollten überschrieben werden. Denn es ist mE ein sog. Update. Wenn Du von MS bspw. NET Framework in einer vorherigen Version herunterlädst und installieren willst so, wird er diese Installation abbrechen, wenn er eine neuere Version erkennt.

      Zum Sprachpaket – Es gibt von MS Muliltlaguales Sprachpaket, da lädst Du alle Sprache runter und installiert. Lädst Du nur das deutsche runter und installiert es, so wird immer, wenn Framework in Aktion tritt eben deutsche Sprache (neben englisch) angezeigt.
      Installiert Du das kein Sprachpaket, auch das deutsche nicht, so wird dann immer die englische Sprache angezeigt. Framework ist ein sog. Entwicklerpaket und dahinter ist eben auch Powershell . Damit kann man auch testen, ob das deutsche Sprachpaket installiert ist.
      Da wie gesagt einige Software NET Framework benötigt, so wäre es sinnig dann danach auch das Sprachpaket zu installieren. Das kommt automatisch über die Update-Funktion.
      Hier einen Link über Framekwork. Der erläutert auch noch mal das mit dem Sprachpaket. Hinweis: Das Sprachpaket ist nicht zu verwechseln mit den Sprachpaket für Computersprache. Das ist was anderes.
      https://msdn.microsoft.com/en-us/library/5a4x27ek(v=vs.110).aspx

      Es steht dort auch unten:
      ZITATBEGINN:
      "Language packs are executable files that contain the localized resources (such as translated error messages and UI text) for supported languages. If you don't install a language pack, .NET Framework error messages and other text are displayed in English. Note that the web installer automatically installs the language pack that matches your operating system, but you can download additional language packs to your computer. The offline installers don't include any language packs."
      ZITATENDE

      Installierst Du also – so lese ich es – das Sprachpaket deutsch nicht mit, also danach über die Update-Funktion, so denke ich dass dann NET Framework und hier über Powershell in englischer Sprache angezeigt wird. Das Sprachpaket ist immer etwas größer, weil eben alles dann entsprechend sauber in der jew. Sprache erscheinen muss (So denke ich mir es)

      Hat das geholfen?
      Grüße

  13. Christian Staemmler sagt:

    PC hängt nach Update auf NET Framework 4.6.1
    Hallo Herr Born,
    auf meinem PC (Win 7_64) ist NET Framework 4.5.2 installiert. Am Februar-Patchday war nun ein Update auf 4.6.1 dabei (bei den wichtigen und empfohlenen Updates), aber ohne Häkchen!
    Ich habe dann trotzdem den Haken gesetzt und das Update lief auch erfolgreich durch und nach dem obligatorischen Reboot schien auch alles o.k. Aber dann, wenn ich irgendein Programm starten wollte, fror der PC ein und eine Fehlermeldung erschien, der Explorer sei abgestürzt; er ließ sich im TaskManager aber nicht beenden und auch nicht neu starten. Der Rechner ließ sich auch nicht mehr normal runterfahren, sondern blieb immer bei der Abmeldung hängen; nur Stecker ziehen bzw. Reset-Knopf half. Auch nach Neustart war das Problem dasselbe.
    Da ich auch einige Anwendungsprogramme upgedatet hatte u.a. Firewall, Antivirus, Grafikartentreiber hatte ich diese im Verdacht und zunächst durch Stillegen derselben versucht, das Problem zu lösen; leider ohne Erfolg.
    Habe dann den PC mit einem Image auf einen Stand zurückgesetzt, der noch funktioniert hat, und habe dann die Updates alle Schritt für Schritt noch einmal gemacht, jetzt aber jedesmal geschaut, ob noch alles rund läuft.
    Dabei habe ich auch da Update auf NET Framework 4.6.1 separat gemacht und Zack!
    genau danach ging der PC wieder in den Freeze-Modus.
    Gottseidank konnte ich mit einem Rücksetzen über den letzten Wiederherstellungspunkt 4.6.2 wieder loswerden, aber wenn mehr Programme diese Version von NET Framework voraussetzen (vgl. Paint.NET (siehe oben)) ist das wohl auch keine Lösung.
    Irgendwelche Hinweise? Soll man vorher NET Framework 4.5.2 deinstallieren? Oder ist von Inkompatibilitäten zu anderen Anwendungen etwas bekannt?
    Vielen Dank für jegliche hilfreiche Kommentare.
    Christian

    • Versuche mal, ob sich .NET entfernen lässt. Es gibt einige ältere Artikel im Blog um das Thema. Ob was hilft, weiß ich nicht.

      http://www.borncity.com/blog/?s=.NET+deinstallieren

    • Dekre sagt:

      Hallo Christian,
      schau mal hier, vielleicht hilft das. Ich habe diesen auch über Deinen Beitrag eingestellt:
      https://msdn.microsoft.com/en-us/library/5a4x27ek(v=vs.110)
      Da gibt es dann auch dort im TechNet-Center noch mehr. Und dann mal zu den jeweiligen KB-Artikeln gehen, vielleicht hilft das.
      NET.Framework 4.6.1 wurde ja optional im Januar 2016 über die Update-Funktion angeboten. Mit dem Patchday am 09.02.2016 für Februar kam dann ein Sicherheitsupdate hierzu. Vielleicht liegt es auch daran? Vielleicht mal eine Offline-Installation versuchen?
      Wenn Du kein Paint.net in der aktuellen Version hast und kein anderes Programm NET.Framework in Version 4.6.1 braucht, so wäre es wohl besser auf die alte Version zurückzugehen. Das mit Pait.net habe ich ja nur als Beispiel geschrieben, weil ich es gerade zu Neujahr machte.
      Die separaten Programme werden dann wohl schon meckern, wenn diese das neue brauchen. Microsoft Mathematics braucht auch NET.Framework, aber in einer Vorversion und davon gibt es keine Updates, so dass dann die Vorversion reicht.
      Es gibt dann auch von MS Reparatur-Tools (Fix-it) für Framework. Ich weiß aber auf die Schnelle nicht mehr auf welcher MS-Seite die stehen.

  14. christian Staemmler sagt:

    Hallo,
    erstmal Danke für eure Hinweise.
    Leider scheint aber doch noch mehr im Argen zu liegen mit meiner Installation.
    Mein User-Account macht nach wie vor Zicken, wenn ich direkt damit starte. Starte ich mit meinem Admin-Account ist alles o.k.; wechsle ich dann zum User-Account ist auch da alles bene.
    Vielleicht ein Timing-Problem irgendwelcher Treiber. Mal sehen, ob ich über die Ereignis-Anzeige oder mit dem Process-Explorer noch was rauskriege.
    LG
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.