Smartphones/Tablet PCs: Apple vorne, Verkäufe sinken

Das Weihnachtsgeschäft ist immer ein Ereignis, wo die Marktanalysten sich die Verkaufszahlen für Mobilgeräte genauer ansehen. Flurry hat das für Weihnachten 2016 bei Tablet PCs und Smartphones getan.


Anzeige

Die Marktanalysten von Flurry haben die Ergebnisse in diesem Tumblr-Post veröffentlicht.

Quelle: Flurry

Erkennbar ist, dass der Anteil von Tablet PCs (sowohl mit großen Bildschirmen als auch im 7-Zoll-Bereich) seit 2013 zurück geht. Das Gleiche gilt für Smartphones mit kleinem Bildschirm oder mit mittleren Bildschirmgrößen (bis 4,9 Zoll). Ein starker Zuwachs ist jedoch bei Phablets (Smartphones mit Bildschirmen ab 5.0-6,9-Zoll-Größe) zu verzeichnen. Die Leute wollen also Mobilgeräte, die zum Telefonieren aber auch als Tablet PC-Ersatz taugen.

Auch interessant: Apple kann trotzdem punkten. 44% der neuen Smartphones oder Tablets stammen von Apple, während Samsung nur 21% der Geräteaktivierungen verbuchen kann. Der Rest der Hersteller rangiert unter “ferner liefen”. Details lassen sich im Flurry-Artikel (englisch) oder bei MacTechnews (deutsch) nachlesen.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, SmartPhone, Tablet PC abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.