Windows 10 V1607: Update KB4039396

[English]Microsoft hat für das Windows 10 Anniversary Update (Version 1607) ein weiteres außerplanmäßiges kumulatives Update KB4039396 freigegeben. Hier einige Informationen zu diesem Update.


Anzeige

Update KB4039396 für Windows 10 V1607/Server 2016

Das kumulative Update KB4039396 vom 28. August 2017 steht für  Windows 10 Version 1607 und für Windows Server 2016 per Windows Update und im Microsoft Update Catalog zur Verfügung. Das Update hebt die Build-Nummer auf 14393.1670 an und adressiert die folgenden Punkte.

  • Addressed issue where Update History and hidden updates are lost and a full scan for updates happens after installing OS Updates 14393.1532 through 14393.1613, including KB4034658. Installing this update will not restore past update history or hidden updates for users who have already installed the listed updates. However, this current update will address this issue for users who have not yet installed them.

  • Addressed issue with WSUS update metadata processing that can cause some clients to time out with a 0x8024401c error.

Mit dem Korrektur-Update wird also der im Blog-Beitrag Windows 10: Update-Verlaufs-Bug in KB4034658 dokumentiert beschriebene Fehler korrigiert. Dieser Fehler bewirkte bei der Installation früherer Updates, dass der Update-Verlauf in der Einstellungen-App gelöscht wird und ältere, ausgeblendete Updates wieder erscheinen.

Der zweite Fehler, den das Update adressiert, ist der WSUS-Fehler 0x8024401c, der bei der Update-Suche bei der Bearbeitung von Metadaten passiert. Die Clients waren nach Installation der früheren Updates nicht mehr in der Lage, nach Updates zu suchen. Auch diesen Bug hatte ich im Blog-Beitrag Windows 10 (V1607): WSUS-Fehler 0x8024401c mit KB4034658 und KB4034661 sowie unter Microsoft erklärt das WSUS-Problem in Windows 10 V1607 (Fehler 0x8024401c) behandelt.

Microsoft gibt an, dass zur Zeit keine bekannten Probleme mit diesem Update existieren.

Ähnliche Artikel:
Windows 10: August 2017 Updates KB4038220, KB4034674, KB4034658, KB4034660
Windows 10: Update-Verlaufs-Bug in KB4034658 dokumentiert
Windows 10 (V1607): WSUS-Fehler 0x8024401c mit KB4034658 und KB4034661
Microsoft erklärt das WSUS-Problem in Windows 10 V1607 (Fehler 0x8024401c)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Responses to Windows 10 V1607: Update KB4039396

  1. Georg sagt:

    Neue Build nach dem Update: 14393.1670
    Manueller Download: http://www.catalog.update.microsoft.com/Search.aspx?q=KB4039396

  2. “Microsoft gibt an, dass zur Zeit keine bekannten Probleme mit diesem Update existieren.”

    Liebes Microsoft Update Team das Vertrauen in Updates die keine Probleme verursachen ist leider bei mir seit ca. 3 Jahren dahin, ich traue eigentlich keinem eurer Updates mehr, ich warte in der Regel 14 Tage bevor ich irgend eins eurer seltsamen Updates einspiele, da sie entweder wieder Zurückgezogen werden oder eben Probleme Verursachen.

    MfG Der Puritaner

  3. Werbung

  4. egal sagt:

    Interessant ist, dass es per WSUS noch nicht sichtbar / vorhanden ist ;-)

  5. Peter sagt:

    Stimmt. Per WSUS läßt es sich noch nicht laden. Grade einen neuen Sync an einem unserer WSUS Server gemacht. Fazit: Nix!

  6. Karl (alQamar) sagt:

    danke für das Update MS. Komisch zuvor hieß es noch es läge nicht am Update sondern daran das 1607 “zuviele” Updates hätte und es by design zu dem Fehler komme. So ein Schmarrn.

    Übrigens Günter. Das Problem mit dem doppelten Defender Update tritt wirklich nur bei Windows 7 auf nicht bei Windows 8.0 oder 8.1 / 10. Die Lösung war für mich das veraltete Update auszublenden.

    Ferner: der Fix für die Bilschirmprobleme aus dem Windows 7 / 2008 R2 August CU wird ebenfalls nicht automatisch per WU oder WSUS angeboten. Es muss manuell heruntergeladen werden. Vielleicht könnte man dies in den Artikeln noch updaten, sofern noch nicht geschehen.

    • Günter Born sagt:

      @Karl: Zu Defender/MSE-Update – klar, wenn ein Definitionsupdate mit kaputten Metadaten ausgeblendet wird, läuft es. Aber irgendwie ist da der Wurm bei MS drin gewesen. Da mein Beitrag im US-Forum über drei Ecken eskaliert wurde, hoffe, ich dass da ein Sack Reis in Redmond umfällt und jemand nachsieht.

      Zum Update KB4039884 – Fix für Bildschirmprobleme unter Win 7 steht folgendes im Text: Update KB4039884 steht übrigens nur im Microsoft Update Catalog zum manuellen Download und anschließender Installation bereit. Sollte doch reichen, oder?

      Aber es scheint, als ob das Update zurückgezogen wurde.

  7. Peter sagt:

    Das manuell heruntergeladene Update für Windows 10 64 Bit läßt sich übrigens nicht ausführen. “… nicht für ihren Computer geeignet”.
    Sollte MS da schon wieder was verbockt haben?
    Grade auf mehreren W10/64 PCs probiert.

  8. Werbung

  9. Andreas R. sagt:

    Gerade kam das Update KB 4033637 Windows 10 V1607 keine Ahnung was das wieder ist!

  10. Andreas R2 sagt:

    Soeben das KB4039396 auf zwei Server 2016 manuell installiert (da WSUS ja nicht mehr funktioniert). WSUS läuft danach immer noch auf 100% CPU und es kommt der Fehler 0x8024401c.
    Aber das Update steht im Updateverlauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.