iFixit: iPad mini 5 geröntgt und zerlegt, kaum reparierbar

Die Schrauber von iFixit haben sich ein iPad mini 5 vorgenommen, es dieses Mal aber nicht geöffnet, sondern per Röntgenstrahlen durchleuchtet. Ziel war es, das Innenleben herauszubekommen.


Anzeige

Das iPad mini 5 liegt von der Fertigungsqualität weit hinter Apples iPhones, besitzt aber eine Kopfhörerbuchse. Allerdings ist das Gerät, aufgrund des reichlich vorhandenen Klebers, der unter die Komponente gespritzt wurde, so gut wie nicht reparierbar. The Register beschäftigt sich in diesem Artikel mit diesem Thema.

(Quelle: YouTube)

Der Beitrag zum Tear Down von iFixit ist auf dieser Seite abrufbar. Der Reparierbarkeitsindex wird mit 2 von 10 möglichen Punkten angegeben. Das Gerät ist also kaum reparierbar. Das obige Video zeigt das Tear Down des Geräts.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iPad abgelegt und mit iPad verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu iFixit: iPad mini 5 geröntgt und zerlegt, kaum reparierbar

  1. RUTZ-AhA sagt:

    Das ist ein Future, Apple-Kunden haben doch genug Kohle :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.