Nachlese Office-Probleme nach Januar 2020-Patchday

Noch eine kurze Nachlese zu den Office-Updates vom Januar 2020. Wie es ausschaut, führen die Patches zu diversen Fehlern und Problemen in den Office-Modulen. Hier eine kurze Übersicht bzw. Zusammenfassung, was so aufgefallen ist.


Anzeige

Zum 14. Januar 2020 gab es eine Reihe von Sicherheitsupdates für diverse Office-Versionen. Ich hatte das im Blog-Beitrag Patchday Microsoft Office Updates (14. Januar 2020) behandelt. Zu diesem Blog-Beitrag gab es dann diverse Nutzerkommentare, die auf Probleme nach der Update-Installation hinwiesen.

Excel-Fehler

In diesem Kommentarthread hier im Blog wird unspezifisch von zahlreichen Excel-Fehlern berichtet. Blog-Leser RB hat dann konkrete Fehler in Excel benannt.

  • Ungenügend Arbeitsspeicher beim Öffnen einer Datei
  • Teilweise ist ein abspeichern nicht mehr möglich (siehe auch folgender Text)
  • Verschieben von Inhalten in andere Zellen nicht möglich
  • Text in Spalten umwandeln (Excel schließt sich selbst)
  • Drucken nicht mehr möglich
  • Suchfunktion über Schnelltaste (Excel schließt sich selbst)
  • Zahl in Prozent anzeigen (Keine Reaktion)
  • Über das Plus-Symbol am unteren Bildschirmrand…ein neues Blatt hinzufügen (Keine Reaktion)

Blog-Leser AK bestätigt einige dieser Punkte wie Suchfunktion verursacht Absturz, das Plus-Symbol zeigt keine Reaktion und benennt auch einen Bug beim farbigen Ausfüllen von Zellen.

Blog-Leser RB schreibt hier, dass ein Update auf Version 2001 Build 12430.20120 alle Fehler behoben habe. Das betrifft aber nur Office 365 mit monatlicher Aktualisierung. 

Einen ganz exotischen Bug habe ich in nachfolgendem Tweet gesehen – da steht die Zeilennummern für die Zellen auf dem Kopf.

Weitere Fehlermeldungen

In diesem Kommentar beklagt ein Blog-Leser, dass Excel 2010 Fehler wegen ungültiger Signatur im VBA-Projekt meldet. Der aktuelle Kommentar hier listet folgende Fehler auf.

  • Rückmeldung von Usern ergeben, dass Word/Excel 2016 bei der Rückkehr aus dem Standby Fehlermeldung produzieren.
  • Word: Die Netzwerkverbindung mit diesem Dokument kann von Word nach dem Beenden des Standbymodus nicht hergestellt werden. Speichern Sie das Dokument in eine andere Datei, um Ihre Änderungen zu sichern.
  • Excel: Die Datei "xxx.xlsx" ist unter Umständen von einem anderen Benutzer geändert worden, seit Sie sie zum letzten Mal gespeichert haben. Was wollen Sie in diesem Fall tun? Kopie speichern oder Änderung überschreiben.

In den Problemumgehungen zu Office hat ich zu den Fehlern nichts gefunden. Mal schauen, ob die am heutige 4. Februar 2020 ausgelieferten regulären Office-Updates einige Fehler beheben.


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Office, Störung, Update abgelegt und mit Office, Patchday, Probleme, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nachlese Office-Probleme nach Januar 2020-Patchday

  1. Martin Feuerstein sagt:

    So eine Meldung bzgl. ungenügend Arbeitsspeicher ist mir die Tage in Word 2016 untergekommen… Ursache war, dass die Offline-Sync für die umgeleiteten Ordner (alles außer Appdata) aus und das Gerät offline war. Online bzw. mit aktivierter Offline-Sync gings dann – unabhängig vom Patchstand (kann aber gerade nicht mehr sagen, ob die Januar-Patches schon drauf waren).

  2. Günter Born sagt:

    Ergänzung von Mark:

    Outlook, neuer Kontakt: Kategorien auswählen. Kategorien werden erst nach speichern und erneutem öffnen angezeigt

Schreibe einen Kommentar zu Günter Born Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.