Patchday Microsoft Office Updates (14. September 2021)

Update[English]Am 14. September 2021 (zweiter Dienstag im Monat, Microsoft Patchday) hat Microsoft mehrere sicherheitsrelevante Updates für noch unterstützte Microsoft Office Versionen und andere Produkte veröffentlicht. Hier finden Sie eine Übersicht über die verfügbaren Updates.


Anzeige

Allgemeine Informationen

Die Updates gelten für die installierbare MSI-Version von Office (die Click-to-Run-Pakete beziehen die Updates über andere Kanäle). Eine Übersicht über die Updates finden Sie auf dieser Webseite (und hier für September). Details sind in den verlinkten KB-Artikeln dokumentiert. Office 2019 erscheint nicht in der Liste, da es über Click-to-Run-Pakete verteilt wird und Sicherheitsupdates über die Office Update-Funktion erhält.

Office 2016

Die folgenden Sicherheitsupdates wurden für Office 2016 veröffentlicht.

Office 2013

Für Office 2013 muss das Service Pack 1 für Microsoft Office 2013 installiert sein. Die folgenden Sicherheitsupdates wurden veröffentlicht.

Weitere Updates für Office/SharePoint Server

Microsoft hat außerdem Sicherheitsupdates für verschiedene Versionen von Microsoft SharePoint Server veröffentlicht.

SharePoint Server 2019

Microsoft SharePoint Server 2016

Microsoft SharePoint Server 2013

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (7. September 2021)
Microsoft Security Update Summary (14. September 2021)
Patchday: Windows 10-Updates (14. September 2021)
Patchday: Windows 8.1/Server 2012-Updates (14. September 2021)
Patchday: Updates für Windows 7/Server 2008 R2 (14. September 2021)
Patchday Microsoft Office Updates (14. September 2021)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Office, Sicherheit, Update abgelegt und mit Office, Patchday 9.2021, Sicherheit, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Patchday Microsoft Office Updates (14. September 2021)

  1. Michael sagt:

    Nach Installation der aktuellen Office Updates für Office Professional Plus 2016 als auch Office Professional Plus 2019 ist kein Drucken mit Office mehr möglich. Client Win 10 20H2, Patchstand Windowsupdates August. Hat dieses Verhalten noch jemand anderes beobachtet?

    • Michael sagt:

      Ergänzung, die das Ganze noch rätselhafter macht. Es gibt auch Dokumente die folgendes Verhalten zeigen: Manche Seiten eines Dokumentes kann man genau einmal ausdrucken und danach nicht mehr. Andere Seiten des selben Dokumentes kann man gar nicht ausdrucken. Und wieder andere Seiten des selben Dokumentes lassen sich auch mehrfach ausdrucken. Ein Muster, nach welchem Schema sich dieses Verhalten richtet, konnte bisher nicht erkannt werden.

  2. viebrix sagt:

    Diese Artikel ist jetzt schon länger her, aber ich poste es dennoch dazu – weil es ja thematisch dazu passt.

    Bei uns tauchte nach dem Office Update auf einem Rechner das Phänomen auf, dass ein Excel Macro – wenn dieses Excel auf einem Netzlaufwerk liegt – plötzlich extrem langsam rechnet (läuft). Nach Installation auf einem zweiten Rechner dürfte sich das Problem bestätigen. Kopiert man das Excel File auf ein lokales Laufwerk, dann läuft das Macro wie zuvor. Downgrade der Office Version ist noch nicht getestet und wie sich das dann auf das Verhalten auswirkt.

    Das mit dem Testen der Office Updates auf einem Rechner, ist einfach gesagt, aber die Updatemeldung kommt ja bei dem User selbst am PC und wird nicht vom Administrator gesteuert. Der eine bestätigt es früher, der andere später. Manchmal poppt die Meldung auf, manchmal sieht man erst, dass es updates gibt – wenn man auf Konto geht. Das dürfte damit zusammenhängen, ob die Office Applikationen durchlaufen, oder zwischendurch mal restartet werden. Eventuell auch abhängig davon, ob der PC neu gestartet wurde (bin mir da nicht sicher) Jedenfalls ist ein systematisches zeitgleiches Office Update bei allen Usern, seitdem es nicht über die Windows updates läuft – zumindest bei uns im Unternehmen – nicht mehr gegeben. Ich bin allerdings auch nicht der Administrator, und kenne daher nicht alle Möglichkeiten.

    (Ich habe gerade gesehen, dass ich hier in der falschen Office Update Version bin, lasse den Kommentar jetzt allerdings trotzdem hier, da ich nicht wüsste wo er besser hinpassen würde)

Schreibe einen Kommentar zu Michael Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.