Microsoft sagt, russische APT29-Gruppe Nobelium hat mindestens 14 IT-Dienstleister gehackt

Sicherheit (Pexels, allgemeine Nutzung)[English]Microsoft beschuldigt in diesem Blog-Beitrag staatsnahe russische Hacker der APT29-Gruppe Nobelium im Jahr 2021 mindestens 14 IT-Dienstleister erfolgreich angegriffen und gehackt zu haben. Die Angriffe bestanden aus Phishing- und Passwort-Spraying-Kampagnen. In den Kampagnen hatte die APT29-Gruppe (Nobelium) es auf rund 140 Wiederverkäufer von Cloud- und IT-Diensten in der ganzen Welt abgesehen.

Neben diesem Blog-Beitrag von Microsoft hat Catalin Cimpanu dies in diesem Beitrag auf The Record aufbereitet und weist in nachfolgendem Tweet auf den Sachverhalt hin.

Russia's APT29 hacked at least 14 IT service providers


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Microsoft sagt, russische APT29-Gruppe Nobelium hat mindestens 14 IT-Dienstleister gehackt

  1. 1ST1 sagt:

    Gibts irgendwo eine Liste der Opfer?

  2. Jackie sagt:

    Microsoft soll weniger schwafeln und mehr handeln. Habe mir gestern zwei Links aus einer Phishing Mail ansehen wollen. Firefox, macht erst mal alles rot und hindert mich daran die Zipdatei herunterzuladen. Edge hat die Datei dafür gleich ganz hilfsbereit automatisch runtergeladen, er hät sie ja auch gleich noch entpacken und ausführen können :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.