Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017

Bricht das Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 mit dem Upgrade-Fehler 0xC1900101-0×20017 ab, könnte ein Treiberproblem, eine falsche Disk-Partitionierung oder ein Filtertreiber einer Dritthersteller-Software vorliegen. Hier ein paar Infos zum Einkreisen des Fehlers.


Werbung

Versucht euch an einer Log-Analyse

Meine Empfehlung ist zunächst, nicht irgendwo mit “raten” anzufangen, sondern zumindest eine Analyse der log-Dateien, die bei der Installation angelegt werden, zu versuchen. Ich habe es im Blog-Beitrag Windows 10 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1 angerissen, die log-Dateien finden sich in den versteckten Ordnern:

$Windows.~BT\sources\Panther
$Windows.~BT\sources\Rollback

Kopiert die *.log-Dateien aus dem Ordner Panther und die *.txt-Dateien im Ordner Rollback im Explorer per Kontextmenü auf den Desktop. Anschließend öffnet ihr diese Dateien dann im Windows-Editor und sucht nach dem Fehlercode. Nicht immer, aber häufig lässt sich dann die Ursache einkreisen.

Im Blog-Beitrag Windows 10 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1 habe ich am Ende eine Reihe an älteren Blog-Beiträgen zu Windows 8.1 verlinkt, die sich mit der log-File-Analyse befassen.

Disk in GPT-Datenträger konvertieren

Im US-Wiki meines MVP-Kollegen Andre da Costa findet sich noch der Hinweis, dass die Festplatte in einen GPT-Datenträger zu konvertieren ist (nur bei UEFI-Systemen, bei BIOS-Systemen funktioniert das nicht).

Truecrypt-Datenträger verwendet?

Es sind mir auch Fälle unter die Augen gekommen, wo die Leute mit Truecrypt ihr Systemlaufwerk verschlüsselt haben. Dann kann das Upgrade natürlich nicht funktionieren. Also Laufwerk komplett entschlüsseln und Truecrypt deinstallieren.

Controller, Cloning-Tools und weitere Problembären

In meinem englischsprachigen Blog-Beitrag habe ich noch weitere Problembären aufgelistet. Hier erwähnt Nutzer jwbecker, dass eine an einen RAID oder Storage-Controller angeschlossene SSD der Grund für den Fehler war. Umstecken auf einen SATA-Port hat geholfen. Beachtet auch den Kommentar von Harajo, weiter unten, zum Thema RAID. Auch das Abziehen von optischen Laufwerken ist als „Erfolg“ schon mal berichtet worden.

Und ich habe Berichte gesehen, wo Paragons Migrate OS to SSD 4.0 die Ursache für den ausgeworfenen Fehler war (siehe). Selbst ein Microcode-Update für Intel CPUs, welches von KB3064209 ausgerollt wurde, kann den Fehler auf manchen Systemen verursachen. Schaut also in den betreffenden englischsprachigen Artikel (oder hier).

Update: Microsoft hat zwischenzeitlich diesen englischsprachigen MS Answers-Forenbeitrag freigegeben, der die obigen Hinweise ebenfalls aufgreift. Ob es durch meinen englischen Artikel angetriggert wurde, weiß ich nicht – da wird auf jeden Fall mitgelesen.

BIOS-Update könnte helfen

Es gibt wohl auch seltene Fälle (siehe), wo ein BIOS-Update das Problem beim Windows 10-Upgrade mit dem betreffenden Fehler behoben hat. In diesem Beitrag geht man auf das Thema ein. Beachtet auch meinen Beitrag Windows 10-Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017 bei AMI Aptio BIOS/UEFI (Medion) zum Abschalten des USB-Legacy Mode.

Ihr kommt nicht weiter – Schrotschussmethode anwenden

Falls ihr mit der Analyse der log-Dateien keinen Blumentopf gewinnen könnt, bestände noch die Möglichkeit, nach der Schrotschussmethode einige Problembären auszuschließen. Hier mache ich mir die Sache einfach – ich habe das Problem bereits im Zusammenhang mit dem Windows 8.1-Upgrade beschrieben. Geht in meinen Artikel Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017 und arbeitet die Hinweise ab. Vielleicht ist was dabei – über eine erfolgreiche Rückmeldung würden sich nicht nur meine Wenigkeit, sondern auch die Mitleser hier im Blog freuen.

Nachtrag: Treiberprobleme und Geräte, die stören

In einigen Fällen sind es auch Treiber oder Gerätekomponenten, deren Treiber nicht akualisiert werden können, die den Fehler verursachen. In diesem Beitrag war es eine WLan-Bluetooth-Kombikarte Broadcom BCM43, die ausgebaut werden musste. Hatte ich im nachfolgend verlinkten Beitrag zu Windows 8.1 auch erwähnt.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Wiki/FAQ

Windows 8.1: Fehler 0xC1900101 – 0x40017
Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017
Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101 – 0x30018
Windows 8.1: Upgrade-Fehler 0xC1900101-0x3000D / – 0X30018
Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101-0x300D
Windows 8.1-Installationsfehler 0xC1900101 – 0x40019
Windows 8.1 Preview: Upgrade-Fehler 0xC1900101
Windows 8 Pro-Upgrade: Black Screen-Troubleshooter
Windows 8.1: Upgrade-Fehler 0x80004005

Windows 10 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1
Windows 10: Startmenü streikt ab 512 Einträgen
Windows 10: Wo bleibt das Upgrade?
Windows 10: Bug zeigt 100% CPU-Auslastung im Taskmanager
Upgrade Troubleshooter für fehlenden Windows 10 Upgrade-Hinweis unter Windows 7/8.1
Windows 10: Einstellungen-App stürzt ab – und ein Fix-Tool

Windows 10: Der Fluch des App-Store (Fehler 0x803F7003)
Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101 – 0x20004
Windows 10: Upgrade-Error 80240020
Windows 10: Media Creation Tool Troubleshooting-Tipps


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Kommentare zu Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017

  1. Angela Schmidt sagt:

    Hallo, liebe User,

    Ich habe mich erst auf den letzten Drücker registrieren lassen, doch prompt nach dem 29.07., dem Erscheinen von Windows 10, versucht man mir das sofort nach jedem Rechnerstart überzustülpen per „Updates werden gesucht… “ und später „Upgrade wird vorbereitet…“, danach soll ich die Lizenz-Bestimmungen annehmen. Da mir das alles definitiv zu schnell geht und ich noch nicht mal weiß, ob meine Treiber kompatibel sind, würge ich dies jedesmal per „Ablehnen“ ab. Windows 10 ist erst neu erschienen und ich habe keinen Bock, das Versuchskaninchen zu sein. Zumal es erst hieß, dass es eine Wartezeit von mehreren Wochen bis zum Download geben soll und man auch nach dem Download den Zeitpunkt der Installation selbst bestimmen kann.
    Man kann auch erst jetzt darüber recherchieren und versuchen, sich mit den neuen und anders gearteten Funktionen von Windows 10 vertraut zu machen. Heute las ich in einer C-Zeitschrift, dass 10 im Vorfeld durch Probanden getestet wurde. Heraus kam, dass es beim Start noch langsamer sein soll als 7 oder 8. 1, auch bei Edge soll die Bedienung eher nicht ganz so goldig aussehen. Und Cortana ist entbehrlich für mich.
    Mit Windows 8.1. bin ich definitiv zufrieden, auch mit dessen „Äußeren“. Es gibt das geflügelte Wort:
    „Never Change a running system“. (Klopf auf Holz!) 🙂
    Ich habe mich entschieden: Windows 8.1.!
    Durch den Rat eines anderen Forenteilnehmers machte ich die Reservierung per Windows-Icon auf der Taskleiste rückgängig, dort wurde es auch angezeigt, doch bei jedem Neustart wieder das oben beschriebene Szenario.
    Meine Frage: Wie komme ich denn nun aus dieser Bredouille wieder raus?

    Freundliche Grüße
    Angela

  2. Jürgen Jonen sagt:

    Vielen Dank für die Info. Werde nach den negativen Erfahrungen anderer User zunächst die Finger von Win 10 lassen, und bei Win 8.1 bleiben.
    Wie gut, dass ich auf OSX von Apple zurück greifen kann, und nicht auf MS angewiesen bin.

    Mit besten Grüßen

  3. Pingback: Windows 10 Fehlermeldung

  4. Werbung

  5. Xand sagt:

    Danke für den Tip.

    Habe exakt dasselbe Problem wie oben beschrieben.
    Aber mal ganz ehrlich: Wer soll als nicht Microsoft Windows Supportmitarbeiter oder assimiliert Microsoft Jünger aus den ellenlosen Tabellen in den Logfiles schlau werden?

    Also ich sicher nicht!

    • KerstinW sagt:

      Hallo Xand, wie wahr, wie wahr. Ich bin eine ganz ’normale‘ Userin, die einfach nur ein Upgrade machen wollte und jetzt nach gefühlt 100 Versuchen einfach aufgegeben hat :-(.

  6. Pingback: Installation: Windows 10-Upgrade von Win7-prof- Fehler C1900101-20017

  7. Rainer sagt:

    Also wir (unsere IT und ich) probierten alle oben vorgeschlagenen Empfehlungen. Erst der letzte Versuch, nämlich das Umstecken der SSD von Raid auf normal SATA konnte bei uns Abhilfe verschaffen. Bin sehr froh, hatten nun doch bereits eine Woche experimentiert. In anderen Foren habe ich auch gelesen, dass veraltete Treiber schuld sein können (Grafikkarte oder Prozessor) Hoffe euch gelingts ebenfalls.

    Schöne Grüße

  8. Werbung

  9. Hajro sagt:

    Also diese Irreführend Fehlermeldung ist eine Horror!!!
    Also mein Rechner ist ein Dell Precision T7600 mit Intel C600X79 Series Chipset

    Ich habe fast eine Woche gebastelt und Lösungen Die vorgeschlagen waren rumprobiert aber nichts hat geholfen, bis ich dann die Platte von dem Raid Controller rausgenommen habe und dann Win 10 ohne probleme upgegradet habe.
    Nachdem Upgarde bin ich in Gerät Manager gegangen und geschuat, da war der Raidcontroller erkannt aber kein Treiber installiert war.
    Habe versucht den Treiber von der Dell Seite herunterzuladen und zu installieren aber der Rechner wollte dannach nicht hochfahren, habe den System zurückgesetz damit der Rechner mindestens startet und zwei Tage nach einem passeden Treiber gesucht und schau dach bei Intel ( Da werden Sie geholfen ) war ich fundig.

    Also mein Rechner ist ein Dell Precision T7600 mit Intel C600X79 Series Chipset, den Treiber „RSTe_and_AHCI_Drivers_GUI_CLI_CIM_4.2.2.1005“ heruntergeladen und installiert, Rechner neugestartet, es hat gestartet, dan die platte aus dem Sata Port rausgenommen und in den Raid Controller angeschloßen, es hat funktioniert.
    Also ich hate vor und nachdem Installation nur die Platte in Raid Controller gehabt, keine Raidlösung auf dem rechner gahabt.

    Also ich meine DELL und Microsoft sollte man für sowas zu Rechenschat gezogenwerden, ich hatte bei Dell angerufen die Wußten nicht woran es liegt, Die haben den Schwarzen Peter an Microsoft geschoben, Microsoft braucht mann erst gar nichts anzurufen weil da werden Sie nicht geholfen, die versuchen Ihre Problem im Netz auf die Foren und Blogs weiter zugeben, anstat einen Passenden Treiber zu bitten.

  10. Quakemaster sagt:

    TWIMC:
    Auf einem einfachen Bürorechner mit dem Asrock-Mainboard A75 Pro4-M ist der o.g. Fehler auch aufgetreten. Nach einem BIOS-Update von V1.10 auf die aktuelle V1.90 wurde das Problem behoben und Windows 10 wurde fehlerfrei installiert.

    cu +quakemaster+

  11. KerstinW sagt:

    Ehrlich gesagt, ich bin dezent überfordert. Ich gehöre nicht zu den Spezialisten, die versteckte Ordner auftun. Mit Vokabeln wie RAID, Storage-Controller, SSD, SATA-Port kann man mich höchstens noch mehr verschrecken. Ich benutze die Kiste einfach nur. Ich würde auch nicht an meinem Auto rumschrauben, weil ich das nicht kann. Also bleibe ich bei Windows 7, das erspart mir viel Frust.

    • Rolf P. sagt:

      ???
      Hallo Kerstin!
      Kann das bestens nachvollziehen!
      Auf dem Stand bin ich nämlich auch so langsam!
      Bin jetzt seit 3 Tagen am basteln.
      Habe heute stundenlang meinen Kumpel mit dem Scheiß genervt. Habe sämtliche Adblocker und Antivier runter geschmissen.
      Habe die Service Pakete 1,2 und 3 geladen und sämtliche Updates gemacht.
      Mache gerade den X- ten Versuch,und habe echt bald die Schnauze voll!??
      Läuft immer alles prima,lädt runter, installiert, dann „pöfff“ alles duster. Nach dem Neustart noch ein Flackern,dann zurück Auf Windows 7.
      Am Oarsch leckst mi,Herr Microsoft!
      Entweder läuft’s jetzt, oder ich bleib‘ bei der 7!
      Habe die Ehre!

  12. Braveheart (Ralf) sagt:

    Hallo alle Mitleidenden,
    wurde mit dem oben genannten Fehlercode 0xC1900101-0x20017 nach hier geleitet. Hinzufügen möchte ich, das die Meldung noch den Hinweis gegeben hat, das in der Phase SAFE_OS während des Vorgangs BOOT ein Fehler aufgetreten ist und deshalb die Installation nicht erfolgreich war.

    Es wird wahrscheinlich daran liegen, dass mein Laptop einen mehrfachen Wechsel der Festplatte (HDD -> SSD -> SSD) erfahren hat, einschließlich Wechsel von XPpro nach W7pro mit der zweiten SSD. Alles gelungen, und ich habe dabei einiges (auch durch Fehler, Unwissenheit) gelernt, bzw. erfahren und nebenbei auf diesen Blog aufmerksam geworden. Jetzt wende ich mich an BIG BROTHER Mircosoft und werde nach hierher verwiesen. Das nenne ich mal Fachkompetenz in technischen Fragen. S….. Service ist das!

    Ursache hat sicherlich etwas mit Festplattenwechseln zu tun, leider hab ich keinen blassen Schimmer, wie das in der Frist bewältigt werden kann.

    Und überhaupt, ich wollte dieses W10 in dieser Form nie, auch deshalb bis zum vorletzten Tag gewartet, weil es mir vieeeeel zu viele Verbraucherrechte einschränkt und datenschutzrechtlich betrachtet, Einblicke über mich gewinnt, wie es mir persönlich missfällt. Hardwaretechnische Inkompatibilitäten (z.B. älterer Farblaser)erwähne ich hier nur am Rande, habe Alternativen geschaffen.

    Euch allen viel Erfolg und vllt. klappts ja noch mit dem Upgrade noch … :-))

    • Ich gehe davon aus, dass eher nicht mit dem Festplattenwechsel sondern mit dem Festplattencontroller im Gerät oder mit dem Thema SSD zusammen hängt. Aber das ist müssig, ohne dedizierte Auswertung des .logs kommt man nicht weiter und die Zeit läuft ab.

      Bei einer so alten Maschine, die Windows XP noch gekannt hat, würde ich beim aktuellen Betriebssystem bleiben.

    • Eberhardt sagt:

      Ich habe keinen Festplatten wechseln gemacht und derselben Fehler ist aufgetreten

  13. Max Merbald sagt:

    Servus,

    bei mir kommt der Fehler beim Update auf die Version 1607. Bisher haben alle Updates immer perfekt geklappt. Und beim 2. Boot kommt dann der obige Fehlercode mit der zusätzlichen Meldung „Die Installation war nicht erfolgreich. In der Phase SECOND BOOT ist während des Vorgangs BOOT ein Fehler aufgetreten. Da bleibt er auch immer hängen. Der Kringel läuft und läuft und läuft und man sieht, dass sich auf der Festplatte nichts mehr tut. Furchtbar ist das. Ich hab schon die Treiber upgedatet und den G-Data runter gemacht. Das Log ist voll mit Meldungen:

    2016-08-03 17:11:02, Error MOUPG CDlpActionImpl<class CDlpErrorImpl<class CDlpObjectInternalImpl<class CUnknownImpl > > >::Suspend(1066): Result = 0xC1800104
    2016-08-03 17:11:02, Error MOUPG CSetupManager::ExecuteInstallMode(735): Result = 0x800705BB
    2016-08-03 17:11:02, Error MOUPG CSetupManager::ExecuteDownlevelMode(391): Result = 0x800705BB
    2016-08-03 17:11:03, Error MOUPG CSetupManager::Execute(236): Result = 0x800705BB
    2016-08-03 17:11:03, Error MOUPG CSetupHost::Execute(372): Result = 0x800705BB
    2016-08-03 17:15:40, Error CONX Failed hashing for syswow64\drivers\afc.sys, 0x80070003

    2016-08-03 17:15:40, Error CONX Failed hashing for [syswow64\drivers\afc.sys] 0x80070003

    2016-08-03 17:23:31, Error SP pSPRemoveUpgradeRegTree: failed to delete reg tree HKLM\SYSTEM\Setup\Upgrade[gle=0x00000005]
    2016-08-03 17:23:43, Error [0x080831] MIG CSIAgent: Invalid xml format: FormatException: „id“ attribute is mandatory. void __cdecl Mig::CMXEMigrationXml::LoadSupportedComponent(class UnBCL::XmlNode *,int,class Mig::CMXEMigrationXml *,class Mig::CMXEXmlComponent *)
    2016-08-03 17:24:09, Error CSI 00000001 (F) 80220008 [Error,Facility=FACILITY_STATE_MANAGEMENT,Code=8] #2590# from CWcmScalarInstanceCore::GetCurrentValue(options = 393216 (0x00060000), status = [6]“(null)“, value = { type: 40972 (0x0000a00c), bytes ( 32 (0x00000020) ): 3f003a005c007000610067006500660069006c0065002e007300790073000000 })
    [gle=0x80004005]
    2016-08-03 17:24:12, Error CSI 00000002 (F) 80220008 [Error,Facility=FACILITY_STATE_MANAGEMENT,Code=8] #66683# from CWcmScalarInstanceCore::GetCurrentValue(options = 393216 (0x00060000), status = [6]“(null)“, value = { type: 40972 (0x0000a00c), bytes ( 32 (0x00000020) ): 3f003a005c007000610067006500660069006c0065002e007300790073000000 })
    [gle=0x80004005]
    2016-08-03 17:24:13, Error CSI 00000003 (F) 80220008 [Error,Facility=FACILITY_STATE_MANAGEMENT,Code=8] #83951# from CWcmScalarInstanceCore::GetCurrentValue(options = 393216 (0x00060000), status = [6]“(null)“, value = { type: 40972 (0x0000a00c), bytes ( 12 (0x0000000c) ): 640065002d00440045000000 })
    [gle=0x80004005]
    2016-08-03 17:25:09, Error CSI 00000004 (F) 80220008 [Error,Facility=FACILITY_STATE_MANAGEMENT,Code=8] #137200# from CWcmScalarInstanceCore::GetCurrentValue(options = 393216 (0x00060000), status = [6]“(null)“, value = { type: 40972 (0x0000a00c), bytes ( 32 (0x00000020) ): 3f003a005c007000610067006500660069006c0065002e007300790073000000 })
    [gle=0x80004005]
    2016-08-03 17:25:10, Error CSI 00000005 (F) 80220008 [Error,Facility=FACILITY_STATE_MANAGEMENT,Code=8] #165776# from CWcmScalarInstanceCore::GetCurrentValue(options = 393216 (0x00060000), status = [6]“(null)“, value = { type: 40972 (0x0000a00c), bytes ( 12 (0x0000000c) ): 640065002d00440045000000 })
    [gle=0x80004005]
    2016-08-03 17:25:24, Error [0x080831] MIG CSIAgent: Invalid xml format: FormatException: Component with display name: Plugin/{C939EC0F-2F56-4CE8-AF56-2336596A5FA7} already loaded __cdecl Mig::CMXEMigrationXml::CMXEMigrationXml(class Mig::CPlatform *,class UnBCL::String *,class UnBCL::XmlDocument *,class UnBCL::String *,class UnBCL::String *)
    2016-08-03 17:27:57, Error [0x0808fe] MIG Plugin {526D451C-721A-4b97-AD34-DCE5D8CD22C5}: [shmig] Failed to get homegroup members with hr=0x8007000D
    2016-08-03 17:28:28, Error CSetupAutomation::Resurrect: File not found: C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Panther\automation.dat[gle=0x00000002]
    2016-08-03 17:28:28, Error SP CSetupPlatform::ResurrectAutomation: Failed to resurrect automation: 0x80070002[gle=0x00000002]
    2016-08-03 18:30:53, Error [0x080831] MIG CSIAgent: Invalid xml format: FormatException: Component with display name: Plugin/{C939EC0F-2F56-4CE8-AF56-2336596A5FA7} already loaded __cdecl Mig::CMXEMigrationXml::CMXEMigrationXml(class Mig::CPlatform *,class UnBCL::String *,class UnBCL::XmlDocument *,class UnBCL::String *,class UnBCL::String *)
    2016-08-03 18:35:53, Error MIG COnlineWinNTPlatform::AddPathToSearchIndexer – Failed to create CSearchManager instance, error: 0x80070422[gle=0x000003f0]
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {0b23c863-4410-4153-8733-a60c9b1990fb}: TableTextServiceMig!RemoveObsoleteCHSHKLMRegkey – fail to open regkey (software\Microsoft\CTF\TIP\{E429B25A-E5D3-4D1F-9BE3-0C608477E3A1}\LanguageProfile\0x00000804) = 2
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {0b23c863-4410-4153-8733-a60c9b1990fb}: TableTextServiceMig!ApplySuccess() remove HKLM Registries error
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {6CF7C0FC-91DD-4D47-9B6F-0769F8AE68D2}: [TpmScr] – check completion signature failed, skip this folder. file=C:\$WINDOWS.~BT\Work\MachineSpecific\Working\srcworking\agentmgr\CCSIAgent\005A9238\completed.txt
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {ff9c714f-b864-4f43-ae39-ec07d7385abe}: SW\{96E080C7-143C-11D1-B40F-00A0C9223196}\{3C0D501A-140B-11D1-B40F-00A0C9223196} -> Migrated [0000000000000000], configured [ksfilter.inf] and not present.
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {ff9c714f-b864-4f43-ae39-ec07d7385abe}: HDAUDIO\FUNC_01&VEN_111D&DEV_76C7&SUBSYS_103C2AB6&REV_1001\4&3471808a&0&0001 -> Migrated [0000000000000000], configured [null] and has problem CM_PROB_REINSTALL (18) [0xC0000493].
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {ff9c714f-b864-4f43-ae39-ec07d7385abe}: DISPLAY\AOC2436\1&8713bca&0&UID0 -> Migrated [0000000000000000], configured [oem100.inf/2436.inf] and not present.
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {ff9c714f-b864-4f43-ae39-ec07d7385abe}: SW\{cfd669f1-9bc2-11d0-8299-0000f822fe8a}\{0A4252A0-7E70-11D0-A5D6-28DB04C10000} -> Migrated [0000000000000000], configured [ksfilter.inf] and not present.
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {ff9c714f-b864-4f43-ae39-ec07d7385abe}: SW\{eec12db6-ad9c-4168-8658-b03daef417fe}\{ABD61E00-9350-47e2-A632-4438B90C6641} -> Migrated [0000000000000000], configured [wdmaudio.inf] and not present.
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {ff9c714f-b864-4f43-ae39-ec07d7385abe}: SW\{ddf4358e-bb2c-11d0-a42f-00a0c9223196}\{97EBAACB-95BD-11D0-A3EA-00A0C9223196} -> Migrated [0000000000000000], configured [ksfilter.inf] and not present.
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {ff9c714f-b864-4f43-ae39-ec07d7385abe}: SW\{97ebaacc-95bd-11d0-a3ea-00a0c9223196}\{53172480-4791-11D0-A5D6-28DB04C10000} -> Migrated [0000000000000000], configured [ksfilter.inf] and not present.
    2016-08-03 18:45:01, Error [0x0808fe] MIG Plugin {ff9c714f-b864-4f43-ae39-ec07d7385abe}: SW\{cfd669f1-9bc2-11d0-8299-0000f822fe8a}\{CF1DDA2C-9743-11D0-A3EE-00A0C9223196} -> Migrated [0000000000000000], configured [ksfilter.inf] and not present.
    2016-08-03 18:45:06, Error [0x0808fe] MIG Plugin {ee036dc0-f9b7-4d2d-bb94-3dd3102c5804}: BRIDGEMIG: ParseRegistryIfBridgeExists: query bridge presence key failed 0x139f, bridge present = 0
    2016-08-03 18:45:09, Error [0x08038d] MIG Failure while calling IPostApply->ApplySuccess for Plugin={ServerPath=“Microsoft-Windows-DirectoryServices-ADAM-Client\adammigrate.dll“, CLSID={43CCF250-2A74-48c6-9620-FC312EC475D6}, ThreadingModel=Apartment}. Error: 0x80070002
    2016-08-03 18:45:09, Error SP Error READ, 0x00000002 while gathering/applying object: apply-success, Action,CMXEPlugin,C:\$WINDOWS.~BT\Sources\ReplacementManifests,Microsoft-Windows-DirectoryServices-ADAM-Client\adammigrate.dll,{43CCF250-2A74-48c6-9620-FC312EC475D6},Apartment. Will return 2[gle=0x000000cb]
    2016-08-03 18:45:09, Error [0x0801c9] MIG CSystemService::Install couldn’t CreateService AESTFilters (1073)[gle=0x00000431]

    Jemand eine Idee?

    • PoorBoy sagt:

      Versucht doch mal das: Alle anderen Festplatten im Rechner während des Updates vorübergehend abklemmen. Nur HDD (bei mir SSD) mit LW C angestöpselt lassen. So hat das Update endlich geklappt – und ich kann mein etwas betagtes ASUS P8Z68-V Pro Gen3 – Motherboard (es gibt keine BIOS-Updates mehr vom Hersteller) weiter nutzen.

      • Max sagt:

        Ok, das könnte ich mal versuchen… vielleicht auch noch W-Lan Card raus, soll bei manchen auch geholfen haben?

        Das seltsame ist, alle vorherigen Updates bis zum 1511 haben geklappt, aber jetzt von 1511 auf 1607 hängt es.

        • Max sagt:

          Das Abklemmen hat gar nichts bewirkt, die Fehlermeldungen sind immer noch die gleichen. Was mich irritiert, dass es offenbar auch um einige Dateien im Installationsordner $WINDOWS.~BT geht, die er zwischendurch nicht findet. Woran kann das liegen?

          Genannt werden auch immer wieder die Dateien ksfilter.inf und wdmaudio.inf.

          • Max sagt:

            Tja, und ganz toll noch, das Abklemmen der 2. Platte hat bewirkt, dass sie jetzt keinen Mucks mehr tut. Ich hab sie sogar ausgebaut und mit einem externen Adapter ans USB angesteckt. Kein Mucks! Wenigstens sind meine Dateien, die ich da habe, gesichert.

          • Dann hat die Platte aber schon einen Schlag gehabt.

  14. RoST sagt:

    Nach langem Rumprobieren ist mir aufgefallen, dass ich auch keinen abgesicherten Modus zum laufen bekomme.

    Bei der Suche danach fand ich Beiträge dass das BIOS das Problem ist.

    Meines ist von Medion, AMI Aptio von 2009. Ein BIOS_Update wird von Medion nicht zur verfügung gestellt.

    Und das selbst händisch bei AMI upzudaten, war mir doch zu risikoreich (>Bin ein PC-Halbgebildeter ;-))

    Geholfen hat folgendes:

    Neustart > F2 zum BIOS Aufruf > Unterpunkt Advanced aufrufen > Legacy USB Support > Disable einstellen > F10 zum Speichern.

    >WLAN und LAN getrennt > Datenträger bereinigt (Windows + R drückt, cleanmgr.exe …)
    >Norton Antivirus deaktiviert

    Dann habe ich mit der ISO-Version installiert > Die Nachfrage nach Update abgelehnt > Und Wunder oh Wunder > Ich habe das Update ;-))

    TIP: Leagacy USB Support im BIOS wieder Anschalten führt zum Absturz von WIN ! Also lassen, die USB-Ports funktionieren auch so.
    Es scheint also tatsächlich am BIOS zu liegen!

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.