Windows 10 V1709: Probleme bei Razer Notebooks

[English]Razer Gaming-Notebooks werden auch in Deutschland vertrieben. Windows 10-Benutzer stellen jetzt aber fest, dass es böse Probleme mit Windows 10 Version 1709 (Fall Creators Update) gibt.


Werbung



Aktuell ist das Razer-Forum offline [Ergänzung: Hier ist der Foreneintrag]– aber The Inquirer berichtet hier von bösen Problemen, die mit den Geräten auftauchen. Es wird ein Nutzer mit dem Namen Kokorone aus dem Forum zitiert:

It is known that all Razer laptop systems are incompatible with Windows 10 Version 1709 Build 16299.15 that is rolling out today. DO NOT UPDATE.

Der Nutzer gibt an, dass alle Razer Notebooks betroffen seien und warnt vor einem Update. Er schreibt ganz konkret, wo es bei den Geräten hakt und welche Gründe es gibt.

Razer has not updated compatibility with their drivers to support this version of windows and it renders the trackpad, keyboard, and USB features useless when waking from sleep mode on battery power. Reinstalling drivers or talking to Razer support will do nothing to fix your issue. The only fix is to roll back to Creators Update until Razer gets their sh t together and fixes the problem.

Razer hat es bisher nicht geschafft, kompatible Treiber für das Windows 10 Version 1709 (Fall Creators Update) bereitzustellen. Der Poster gibt an, dass es Probleme beim Aufwachen aus dem Ruhemodus im Akkubetrieb (waking from sleep on battery power) gibt. Auf Razer Notebook arbeiten dann alle Peripheriegeräte, vom Trackpad bis zur Tastatur nicht mehr und die Maschine muss neu gebootet werden. Im Netzbetrieb treten die Probleme wohl nicht auf.

Bleibt an dieser Stelle für die Betroffenen die Hoffnung, dass das Microsoft Telemetrie-Gedöns die Razer-Geräte erkennt und das automatische Funktionsupdate auf Windows 10 Version 1709 (Fall Creators Update) sperrt, bis das Ganze behoben ist. Irgend jemand betroffen? (via)


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Notebook, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Windows 10 V1709: Probleme bei Razer Notebooks

  1. Mio sagt:

    Scheint wohl auch Mediongeräte mit ähnlichen Fehlern zu geben https://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/E2227T-MD60713-Win10-update/td-p/47878 .
    Mein E2228T ist leider auch betroffen, sehr ärgerlich und nervig. Bei Aldi ist ab nächster Woche ja wieder en E2228T zu haben, bis dahin wäre es günstig wenn der Fehler gefunden wäre. 🙂

  2. Ralph sagt:

    Ich weiss schon, warum ich meinen Geräten seit 1511 kein Windows mehr auf die Festplatte lege und die zwei Testgeräte auf 1511 festgetackert habe. Aber lasst Microsoft man machen, die wissen schon, was sie tun….

    • Das ist ja nun Quatsch so etwas einfach zu behaupten, klar es gibt immer mal mit einigen Geräten Probleme, aber meist für alles eine Lösung wenn man nur danach sucht, Günter hat schon recht, aber im großen und ganzen sind das Temporäre Probleme die sich einfach durch das neu installieren von alten Treibern meist wieder Regeln lassen.

      Gestern war mein Acer Notebook dran das ging Super einfach und schnell per USB-Stick über die Bühne, schneller noch als beim Anniversary Update da hatte ich manchmal das Gefühl die Kiste hängt sich gleich auf, zu guter Letzt habe ich dann auch noch festgestellt das dass das sich ein Geräte Treiber endlich mal selbst installiert hat (irgend so ein USB Verbundgerät) hatte sich zuletzt nicht mehr wieder Aktivieren lassen, das Problem ist jetzt endlich mal beseitigt.

      Heute war dann meine Alte Workstation mit einem Intel i7-2600k dran, da gab es auch immer mal Probleme mit dem Intel ICH7 R SATA Treiber das Problem ist wohl endlich gelöst der SATA Anschluss läuft nun wie Schmidts Katze auch ohne Original Treiber.

      Kann natürlich Möglich sein das irgendwelche Alten Kisten von der Stange erhebliche Probleme haben, aber Updates erhöhen die Sicherheit aller PCs im Internet und wenn ein PC eben keine Security Updates mehr bekommt leiden alle drunter, da fragt man sich überhaupt wieso du mit deinen Geräten Gewechselt bist wenn du dann keine Updates mehr machst!

  3. H.-C. Kroll sagt:

    Auch der 1318T von Aldi hat WIEDER Probleme gemacht.
    System-Update brachte Fehler und kam ständig wieder.
    Musste (wie bei V1703) die ISO per WindowsCreationTool laden und davon das Setup starten.
    Updates-Suche habe ich (wie früher auch) abgeschaltet.
    Danach hat es (nach Stunden) endlich geklappt .
    HCK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.