Fenster auf dem Desktop nicht mehr maximierbar

Letztens bin ich doch auf eine kuriose Fehlerbeschreibung eines Anwenders gestoßen [1]. Er behauptete, dass sich seine Desktopverknüpfungen nicht mehr öffnen ließen. Der Explorer würde beim Doppelklick auf die Verknüpfungssymbole zwar das Programm starten, aber es erscheine nur ein minimiertes Symbol in der Windows 7-Taskleiste.


Anzeige

Da eine Systemdateiprüfung, eine Prüfung auf Malware und sogar eine Windows 7-Reparatur per Inplace Update nichts brachten, war guter Rat teuer. Als ich dann die Ursache las, habe ich doch schallend gelacht – und spontan beschlossen, einen kurzen Hinweis als Blog-Beitrag zu posten (zumal mir ähnliches auch in den Microsoft Answers-Foren bereits unter die Augen gekommen ist.

Ursache des Effekts war, dass der Anwender ein Fenster zu schnell zum rechten Desktop-Rand gezogen hatte. Plötzlich war das Fenster verschwunden (konkret befand es sich auf dem zweiten Bildschirm, der aber wohl ausgeschaltet oder nicht mehr angeschlossen war). Jedenfalls war das Fenster außerhalb des aktiven Desktops positioniert.

Da das Fenstersymbol aber in der Taskleiste auftauchte, kam beim Anklicken der beschriebene Effekt. Windows 7 konnte das Fenster zwar minimieren und wiederherstellen. Da dieses aber außerhalb des sichtbaren Desktopbereichs positioniert war, tat sich für den Anwender erkennbar nichts.

Die Lösung, um das Fenster auf den Desktop zurückzuholen ist unter [2] beschrieben. Man muss die Windows-Taste in Verbindung mit der Cursortaste links drücken, um das Fenster zurück zu holen.

Hinweis: Eigentlich sollte der Fehler unter Windows 7 nicht auftreten, da bei aktivem Aero die Aero Dock-Funktion das Fenster am Desktoprand verankert. Aber es scheint wohl Anwender zu geben, wo es trotzdem passiert. Falls ein Fenster mal per Tastatur auf dem Desktop verschoben werden soll, hilft ein Trick, den Michael Bormann in den Microsoft Answers-Foren schon mal publiziert: Einfach die Tastenkombination Alt+Leertaste drücken (dies öffnet das Systemmenü des aktiven Fensters). Drückt man nun die Taste v, wird der Verschieben-Modus des Fensters aktiv und das Fenster lässt sich über die Cursortasten auf dem Bildschirm bewegen.

Links:
1: Win 7 explorer.exe minimizes all folders
2: Bring Misplaced Off-Screen Windows Back to Your Desktop

Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.


Werbung

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Desktop, Taskleiste, Startmenü, Problemlösung, Tipps, Windows 7, Windows Vista abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.