Ist Windows 8 das Ende von Windows?

Auf diese kurze Formel lässt sich dieser Artikel von Venturebeat bringen. Salesforce CEO Marc Benioff wirft diese These auf und behauptet, dass Windows irrelevant sei.


Anzeige

Benioff hat wohl in anderem Zusammenhang während einer Pressekonferenz auch zu dieser Frage etwas provokant Stellung bezogen. Nach seinen Erfahrungen würden Kunden, mit denen er gesprochen habe, sich weniger über ein Upgrade auf Windows 8 unterhalten, sondern sich eher über den Kauf von Smartphones und Tablet PCs den Kopf zerbrächen. Hier fielen Stichworte wie iPhone 5 und Kindle Fire HD als Beispiele.

Ergo führt Benioff an, dass Windows 8 nicht länger von Bedeutung sei. Und dann fragt er, ob Firmenchefs eine Entscheidung zum Upgrade der Rechner auf Windows 8 fällen oder eher nicht. Da Windows 8 auf Desktop PCs laufe, könnten Firmen Hybrid-Geräte wie Samsungs ATIV Smart PC mit Windows einsetzen. Aber Benioff führt auch an, dass er Gespräche mit Fimenchefs geführt habe, die ganz klar ausdrückten, dass sie nicht auf Windows 8 upgraden werden.  

Wie das Ganze ausgehen wird, ist offen. Der Venturebeat-Artikel bzw. die Aussagen von Benioff werden sicherlich ihre Wirkungen auf Chefs von US-Firmen haben und deren Meinung vorprägen. Und bei Licht betrachtet, schätze ich auch, dass Microsoft mit Windows 8 in Firmen einen schweren Stand haben dürfte – obwohl ich Teile von Windows 8 für recht solide halte (aber es gibt verdammt viel, was mich auch gewaltig stört).


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit Windows 8 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ist Windows 8 das Ende von Windows?


  1. Anzeige
  2. Max sagt:

    Jeder, der noch Probleme mit der Bedienung von Windows 8 hat, sollte mal einen Blick auf dieses deutschen Anfänger-Tutorial für Windows 8 Einsteiger werfen: http://youtu.be/IEHdU_pbxk0

  3. Pierre Schuster sagt:

    Ich habe auch mal gehört,dass Windows 8 die Apokalypse einleiten soll :) Immer ruhig bleiben. Ich finde das Konzept gar nicht so ungelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.