Windows 8-Fehler 0xc0000098 beheben

Bei Windows 8 tritt bei manchen Benutzern der Fehler 0xc0000098 beim Booten auf und das System kann nicht mehr starten. Es kommt die lapidare Fehlermeldung, dass die Bootkonfiguration keinen gültigen Betriebssystemeintrag enthält. Was ist die Ursache, wie lässt sich das beheben?


Anzeige

Der Fehler 0xc0000098 tritt beim Booten im Windows Boot Manager auf. Es kommt die lapidare Fehlermeldung “Windows Boot Configuration Data does not contain valid OS Entry” (oder die deutsche Entsprechung).

Konkret finden sich diese Informationen im Pfad \Boot\BCD im BCD-Store. Eigentlich sollte es kein Problem sein, sowohl die Setup-Funktion als auch der in der administrativen Eingabeaufforderung ausgeführte Befehl:

bootrec /RebuildBcd

sollten den BCD-Store aktualisieren (siehe und hier). Auch die Startreparatur (z.B. der Computerreparaturoptionen) sollte den fehlenden Eintrag nachtragen können.

Problem wird aber sein, dass die Reparatur in manchen Fällen scheitert. Die Ursache war in einem (zwischenzeitlich gelöschten) Beitrag von thewindowsclub.com thematisiert. Wird der Fehler: The type of the file system is NTFS. Cannot lock current drive. gemeldet, kann das System ein Laufwerk nicht für Änderungen blocken. Im konkreten Fall war das logische Laufwerk schreibgeschützt.

Zuerst sollte eine Systemdateiprüfung (chkdsk) auf den Laufwerken ausgeführt werden. Zum Aufheben des Schreibschutzes ist eine administrative Eingabeaufforderung zu öffnen. Dann sind folgende Befehle auszuführen.


Werbung

diskpart
list volume
select volume x
attributes volume clear readonly

Der Buchstabe x steht hier für das betreffende logische Laufwerk. Notfalls sind die vorhandenen Volumes schrittweise vom Schreibschutz zu befreien.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Responses to Windows 8-Fehler 0xc0000098 beheben

  1. Tobias Grobe sagt:

    Ich danke diesem Forum recht herzlich für die Lösung meines Problems.
    Weiter so, man kann euch nur Empfehlen!

    MfG

    Tobias Grobe

  2. Dirk sagt:

    bei der RT Version hat es funktioniert.

    diskpart
    select volume C
    attributes volume clear readonly

    Super Danke

  3. Andreas sagt:

    Super Artikel, hat mir sehr geholfen. Danke!

  4. Mayo Cortez sagt:

    Danke. Bei mir lief alles nach der Eingabe bootrec/Reb… wieder.

  5. Werbung

  6. andy d aus h sagt:

    Vielen Dank.
    Diese Anleitung hat mir sehr geholfen. Das Wochenende ist gerettet.
    Nach Eingabe von bootrec/ ……
    Konnte der PC neu gestartet werden.

  7. trackquser sagt:

    1000 mal “Danke!” für diese Info. Ich habe bestimmt 10 andere viel kompliziertere Lösungsvorschläge gelesen. Das war so einfach. Super! Das Web lebt von Leuten die so was drauf haben.

  8. Henry sagt:

    Hat leider nicht geholfen. Es gab nichts zum eingeben. Der Rechner Win 8.1 bootet garnicht erst. Nach dem Start kam gleich der Bluescreen mit obigen Text “Windows Boot Configuration Data does not contain valid OS Entry”. 20. facher Neustart incl. Recovery CD und / oder USB Stick brachte nichts. Schade. Auch die mehrfache Datenrettung schlug fehl. Trotsdem Danke

  9. Sebastian sagt:

    Super! Der Rechner läuft wieder. Und das bei fast völliger Ahnungslosigkeit… Allerdings frage ich mich, ob der Schreibschutz jetzt wieder aktiviert werden muss..? Besten Dank!

  10. Christian Fohry sagt:

    Super, mein Windows 10 Pro ging sofort wieder nach der Eingabe “bootrec /RebuildBcd”

    Macht weiter so… 1000x Danke

    Mfg Christian Fohry

  11. Peter sagt:

    Hallelujah!!!
    Es hat geklappt.
    Vielen herzlichen Dank!

  12. Chris sagt:

    Danke sehr !
    Microsoft Support kann von Dir lernen!

  13. Leo sagt:

    Ich verstehe das hier nicht. Ich bekomme die Fehlermeldung bei der Installation von W10 32Bit. Wie komme ich da an die Eingabeaufforderung??
    Und überhaupt…warum sollte irgendein BCD-Store beschädigt sein…die Festplatte ist doch noch leer….
    Die Meldung kommt vom Boot-USB-Stick, bevor die Installation überhaupt gestartet ist.

  14. Ralf Dobersch sagt:

    Hallo,

    wie löst man das Problem denn, wenn man nichts in die Befehlszeile eingeben kann, weil erst gar keine erscheint? Und wenn man keine Boot- CD besitzt, weil WIN 8 vorinstalliert war und WIN 10 über´s Internet upgedatet wurde? Dazu wären Angaben auch sehr hilfreich, ich denke nämlich, dass nicht nur ich dieses Problem habe…

  15. Björn sagt:

    Hallo ich hab das Problem unter win 8 das ich beim hochfahren direkt einen bluescreen angezeigt bekomme mit der Meldung: the Boot configuration Data file doesnt Contain valid Information für an operating System!
    Da ich keine Möglichkeit habe etwas einzugeben Wie kann ich das den beheben mit autoreperatur von einem USB Stick und dvd konnte es nicht repariert werden!

  16. Jonathan sagt:

    Unter “List Volume” wird mir angezeigt ” Es sind keine Volumes vorhanden”. Was kann ich nun tun?

  17. Érik sagt:

    bootrec /RebuildBcd hat geholfen.
    Super Blog, hier ist ein Profi am Werk!

  18. Strittmatter sagt:

    Sie haben mich gerettet-ich habe versucht unter win 10 die Aktivierung durchzuführen .Auf einmal war der Bildschirm schwarz und nur an BIOS konnte ich ran.
    Dank Ihnen hatte ich das System wiederhergestellt ohne Dateienverluste.
    Warum Win 10 lässt sich nicht aktivieren ? Bei mir steht unter Windows aktivieren ” Fehlercode 0xCO4C003 meine eMail: **** aus Datenschutzgründen entfernt
    Vielen Dank
    Grüße
    Siegfried

    • Die E-Mail-Adresse habe ich gelöscht, gehört niemals in einen Text (Spammer lieben so was). Bitte auch keine Fake-URLs für Webadressen im Kommentarfeld hinterlegen – das macht mir nur Arbeit beim Löschen.

      Zum Fehlercode – den gibt es nicht. Ein Fehlercode muss immer 8 Stellen mit den Ziffern 0-9 und A bis F haben.

      Was es gibt, ist der Code C004C003, und der ist hier bzw. hier beschrieben: Die Windows-Version passt nicht zum Key.

  19. Snahbux sagt:

    Hi ,Leute , mein erster Kommentar und gleich mit einem riesen Problem. Vor 4 Wochen
    ca, habe ich mireinen neuen PC zusammen gebaut : i7 Core 5820K, Asrock Extreme6,
    32Gb Teamgroup DDR4 3000,Gigabyte Gtx 980Ti,Alpenföhn Olymp Kühler ,Super
    Flower 80 plus Platinum, Samsung 250 Gb 850 EVO SSD,Windows 10 Home 1511,

    Der Rechner ist ,seit Zusammenbau ohne Probleme gelaufen, kein Übertakten.
    Seit gestern nachmittag kommt die Fehlermeldung das der PC repariert werden muss
    und das entweder winload.exe oder ntoskrnl.exe system.sys fehlt . Mal ist es in Deutsch oder Englisch. Im Bios ist der Bootmanager auf 1: SSD, 2: Dvd Laufwerk, eingestellt. Habe an meinem alten PC eine Recovery -DVD mit dem Microsoft – Tool
    erstellt, nix, mit original dvd nix, immer die gleiche Meldung. Auch der Wechsel zwischen beiden DVD -Laufwerken als Boot Devise bringt nix. Lösung? Wäre sehr dankbar für Hilfe. Error Code : 0xc0000098 oder 0xc0000225

  20. Kira Namikaze sagt:

    hallo, ich habe eine frage. Ich besitze das Nokia Lumia 532 und bei mir gibt es diese meldung, direkt nachdem ich das handy einschalte. ich kann wirklich jeden milimeter des displays berühren, aber es ändert sich nichts, also ich habe keine möglichkeit irgendwo irgendetwas einzugeben. was kann ich tun?

    • Wg. Windows-Mobile muss ich passen – auf dieser Baustelle turne ich mangels Geräten nicht – sorry.

    • Ralf Lindemann sagt:

      @ Kira Namikaze

      Wenn keine Eingaben über das Display möglich sind, gibt es bei deinem Lumia wohl im Prinzip die Möglichkeit, das Gerät über einen sogenannten „Hard Reset“ in den Auslieferungszustand („Werkseinstellungen“) zurückzusetzen. Dafür müssen der Ein/Aus-Schalter sowie die Leiser- und Lauter-Tasten in einer bestimmten vorgeschriebenen Reihenfolge gedrückt werden. Wie das gehen soll [sic!], wird in dieser Anleitung unter 2) beschrieben: http://techfrage.de/question/11297/lumia-532-auf-werkseinstellungen-zurucksetzen-hard-reset/

      Ob das funktioniert, weiß ich allerdings nicht, weil ich kein Lumia einsetze. Außerdem sollte so ein „Hard Reset“ genau bedacht sein: Beim Zurücksetzen werden nicht nur Software-Änderungen zurückgenommen, man muss auch davon ausgehen, dass gespeicherter Nutzerinhalte verloren sind. Und ob am Ende der vorliegende Fehler dadurch behoben wird, lässt sich ohne Weiteres auch nicht abschätzen. Mein Tipp wäre: Vielleicht noch mal selber recherchieren, ob der vorliegende Fehler durch Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen behoben werden kann. Erst wenn das klar ist, würde ich es versuchen. Mag sein, dass es auch noch eine andere Reparaturroutine gibt, die sich über den beschriebenen Weg starten lässt. Vielleicht weiß ein anderer Blog-Leser ja mehr als ich …

  21. dog marley sagt:

    hi,
    ich habe wirklich alles was ich finden konnte bzgl. 0xC0000098 durchgelesen, jedoch verzweifle ich immer weiter.
    Habe mir eine windows re gebrannt, geht nicht. dann von einer windows 7 cd, bietet mir aber keine reparatur an, dann versucht im abgesicherten modus mit eingabeaufforderung, dort lädt er dann immer nur bis windows\system\drivers\disc.sys …. und ddas wars dann wieder ..

    irgend eine idee?

    tausend dank

  22. Beornoth sagt:

    Ich danke dir 1000000 x ich war kurz davor n heulkrampf zu bekommen, mein pc war total down alles weg Festplatte leer und nichts funktionierte. Jetzt bin ich dank dier schon so weit das er überhaupt etwas installieren will.
    Nochmals vielen dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.