Kein Netzwerkzugriff auf Medion Windows 8-Systeme?

Reguläre Leser dieses Blogs haben es ja mitbekommen – ich habe von Medion einen MD 8380 (E4070 D) Windows 8-PC für ein paar Tage im Test, um das hier berichtete Problem und einige andere Sachen zu untersuchen. Gleich bei der Inbetriebnahme bin ich über eine Kleinigkeit gestolpert, die viele Forenanfragen erklärt: Es war mir nicht möglich, über ein lokales Netzwerk von einem Windows 7 –Rechner auf den Medion-Rechner mit Windows 8 zuzugreifen.


Anzeige


Der Windows 8-Rechner von Medion tauchte zwar sofort und wie erwartet in der Netzwerkumgebung auf.

Als ich jedoch den Rechner Medion in der Netzwerkumgebung anwählte, erhielt ich keinen Zugriff. Stattdessen kam dieses Dialogfeld, dass mir einen fehlerhaften Netzwerkpfad mitteilte.

Diesen Fehler kenne ich [c], gibt es beim ersten Zugriff innerhalb meines Netzwerks doch den Effekt, dass die Netzwerkpfade noch nicht im Masterbrowser verifiziert sind. Ich vermute erst einmal die FRITZ!Box hinter diesem Effekt. Zudem tritt der Effekt auf, dass bei verschiedenen Benutzerkontennamen das in [c] beschriebene Dialogfeld Windows-Sicherheit erst mit größerer Verzögerung eingeblendet wird. Erst nach Eingabe des Benutzernamens samt Kennwort kann auf die Freigaben eines anderen Rechners zugriffen werden.

Traf aber bei mir nicht zu – und als ich (nach Eingabe des korrekten Benutzernamens) die Diagnose über die betreffende Schaltfläche angestoßen hatte, meldete sich Windows 7 mit diesem Dialogfeld.


Anzeige

Der Hinweis war schon deutlich – irgend etwas hinderte die Windows 7-Maschine am Zugriff auf das Windows 8-System. Ein schnell durchgeführter Test mit dem Kommandozeilenprogramm ping in einer Eingabeaufforderung ergab nur Timeouts. Der Gegentest, also der Netzwerkzugriff vom Medion Windows 8-Rechner auf meine Windows 7-Freigaben klappte.

Kasperky-Firewall als Störenfried

Damit war mir die Ursache irgendwie klar: Auf dem Medion-Desktop hatte sich bei der Inbetriebnahme recht prominent eine Meldung geöffnet, dass eine Testversion von Kaskerspky Internet Security 2013 installiert worden sei. KIS 2013 war mir ja schon häufiger in Foren als “Problembär” unter Windows 8 aufgefallen. Das Medion-Testsystem bot also eine gute Gelegenheit, einen Blick auf die Kasperky-Einstellungen der Firewall zu werfen.

Also flugs auf dem Medion-System zum Desktop gewechselt, das KIS 2013-Symbol im Infobereich der Taskleiste mit der rechten Maustaste angewählt und dann auf den Befehl Einstellungen geklickt. Dann öffnet sich diese KIS 2013-Einstellungsseite, in deren linker Spalte der Eintrag Firewall angewählt wurde.

Und dann war die Vermutung bestätigt – in der Werkseinstellung betrachte Kasperky Internet Security 2013 in der Firewall das WLAN-Netzwerk als “Öffentliches Netzwerk” und blockiert alle Netzwerkzugriffe auf Freigaben.

Also den Eintrag mit der rechten Maustaste anwählen und im Kontextmenü der Wert von “Öffentliches Netzwerk” auf “Lokales Netzwerk” oder “Vertrauenswürdiges Netzwerk” geändert. Schon klappte der Zugriff von Windows 7 auf die Windows 8-Freigaben des Medion-Systems. Über ein LAN-Kabel wäre die Blockade durch die Firewall übrigens nicht aufgetreten. Dieser Sachverhalt gilt übrigens für alle Medion Systeme mit Windows 8 und vorinstallierter Testversion von KIS 2013. Eine andere Problemstelle sind Konten mit leeren Kennwörtern. Dann blockiert Windows 8 den Zugriff auf die Freigaben, da keine Authentifizierung möglich ist. Vielleicht helfen die Hinweise dem einen oder anderen geplagten Medion-Nutzer aus der Klemme.

Ähnliche Artikel:
a: Medion PC MD 8380 im Test …
b: Medion-Win 8-Systeme: Features werden konfiguriert-Lösung
c: Windows 8: Netzwerkfehler, Zugriff verweigert
d: First Aid: FAQ zur Netzwerkeinrichtung
e: Tipps zu WiFi-Netzwerkoptimierung


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Netzwerk, Virenschutz, Windows 8 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.