Lenovo wird Windows 8 mit Startmenü ausliefern

Seit letzten Oktober gibt es ja Windows 8.0 und ab dem 18. Oktober wird Mann oder Frau bei Bedarf ja sein Windows 8.0 kostenlos auf Windows 8.1 “updaten” dürfen. Zudem kann man neue Windows 8.x-Geräte kaufen. Was vielen bei Windows 8 fehlt, ist das Startmenü. Schon jetzt ist klar, dass es bei Windows 8.1 zwar einen “Start-Knopf” (wie das Web es ausdrückt) gibt – aber das Startmenü fehlt nach wie vor. Es sei denn, man kauft seine Windows 8-Systeme zukünftig bei Lenovo.


Anzeige

Niemand braucht ein Startmenü …

Microsoft sagt zwar: Ein Startmenü ist nicht notwendig, es gibt ja die Startseite. Aber bereits im März diesen Jahres hatte ich hier über eine Analyse auf der Website pokki.com berichtet, dass viele Windows 8-Nutzer das Startmenü vermissen. Hinter pokki.com steht der Softwarehersteller SweetLabs Inc., der seit dem Windows 8-Start die Windows 8-Startmenüerweiterung Pokki anbietet. Zwei Monate nach dem Windows 8-Start hatte SweetLabs Inc die Gewohnheiten der neuen Nutzer im Hinblick auf die Verwendung der Startseite untersucht. Dazu hat er die Download-Zahlen seiner Erweiterung Pokki veröffentlicht und auch Daten erhoben, ob die Leute das Pokki-Startmenü oder die Startseite in Windows 8 verwenden. Scheinbar gibt es eine Menge Anwender, die mit dem Startmenü unterwegs sind.

Der Deal mit Lenovo

Der Softwarehersteller SweetLabs Inc berichtete bereits gestern in seinem Blog über einen Deal mit dem chinesischen Computerhersteller Lenovo (die haben auch Medion gekauft). Lenovo, Nummer 1 unter den PC-Herstellern, hat sich wohl entschlossen, Nägel mit Köpfen zu machen. Da viele Windows 8-Nutzer offenbar dem Startmenü hinterhertrauern (ich sehe, dass sich viele Leute die Classic Shell installieren), Microsoft mit Windows 8.1 aber nicht liefern will, haben SweetLabs Inc. und Lenovo einen Deal abgeschlossen. Alle künftig ausgelieferten Lenovo Gerät der Modellreihen IdeaPad und IdeaCentre werden mit Pokki, der alternativen Startmenü-Lösung von SweetLabs Inc. ausgestattet.

Pokki-01

Hier ist das Pokki-Startmenü auf meiner Windows 8.1-Installation zu sehen. Es gibt eine separate Schaltfläche, über die sich ein touch-freundliches Startmenü öffnen lässt. Allerdings weicht das Startmenü etwas von dem ab, was man von Windows 7 oder von der Classic Shell kennt. Hier noch ein Screenshot des Menüeintrags Alle Apps, über den man sowohl auf Windows-Anwendungen als auch auf Windows 8-Apps zugreifen kann.

Pokki-02

Mit der Startmenüerweiterung kommt auch der Pokki App-Store auf die Maschine. In diesem App-Store können sich Anwender hunderte kostenlose Apps (teilweise mit Adobe Flash realisiert) herunterladen – darunter auch Angry Birds oder GMail.

Deal mit Acer und Pokki selbst testen

Laut diesem Beitrag hat SweetLabs erst kürzlich eine Partnerschaft mit Acer bekannt gegeben. Acer wird das Spiel Arcade auf seinen Rechnern vorinstallieren. Wer nun Lust bekommen hat, die Startmenüerweiterung samt App-Store auszuprobieren, kann das schnell testen. Denn Pokki lässt sich auch auf nicht-Lenovo-Maschinen installieren. Einfach zur Pokki-Webseite gehen, das Tool herunterladen und installieren lassen.


Werbung

Links:
a1: Win 8: Niemand will das Startmenü – niemand?
a2: Pokki-Webseite
a3: Pokki-Blog-Beitrag zum Lenovo-Deal


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.