Dreiecksgeschäft: Googles Tochter Nest kauft Dropcam

Im Google-Universum war man wieder auf Einkaufstour. Neuester Kauf: Die noch-nicht Google-Tochter Nest übernimmt das Startup Dropcam für 555 Millionen US $ Cash.


Anzeige

Bei Dropcam handelt es sich um ein Startup, welches Kameras für die Überwachung im heimischen Umfeld anbietet – in den USA ein gutes Geschäft, in Europa und speziell in Deutschland eher eine Nische – insbesondere, wenn man datenschutzrechtliche Aspekte mit einbezieht.

Zur Erinnerung: der Thermostat- und Rauchmelder-Hersteller Nest war selbst erst vor vier Monaten von Google für 3,2 Milliarden US $ aufgekauft worden (noch ist die Übernahme nicht abgeschlossen). Laut Verlautbarungen soll Nest ja unabhängig von Google agieren können – und so wurde der Kauf von Dropcam unabhängig von der Mutter getätigt (auch wenn Larry Page wohl dazu genickt hat).

Dropcam soll in der Marke Nest und in die Firmenkultur aufgehen. Nest erhofft sich offenbar Zugang zum Markt der Heimvideoüberwachung aus der Ferne, was zu den per Smartphone-App steuerbaren Thermostaten und den fernüberwachten Rauchmeldern passt. Dropcam vertickt seine Überwachungskameras über Amazon.com und hat da Top-Seller dabei. Zudem ist man nun in Stores von Apple und Best Buy vertreten. Eine Kamera wird für 149 bis 199 US $ angeboten. Zudem bietet Dropcom Online-Speicher an, auf die Anwender die Videos hochladen lassen können. Speicher für eine Woche Videomaterial wird für 99 S $ pro Jahr angeboten. (via)

Ähnliche Artikel:
Google+Nest und die feuchten Träume der “Analüsten”
Neues von Nest … und den SmartWatches


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Dreiecksgeschäft: Googles Tochter Nest kauft Dropcam


  1. Anzeige
  2. Pingback: Dreiecksgeschäft: Googles Tochter Nest kauft Dropcam - TechBloggers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.