Wann fixt Google den Chrome-Akku-Bug?

Nutzt ihr den Chrome-Browser unter Windows? Eventuell auf Mobilgeräten? Ist keine so wirklich gute Idee, denn der Browser ist ein Akku-Fresser par Excellence.


Anzeige

Als hier vor einem Jahr und kürzlich hier einen News-Artikel der Art “der Internet Explorer ist der energiesparendste Browser” las, dachte ich “na und – und in China ist ein Sack Linsen ausgelaufen” (den Sack Reis hatten wir schon). Aber ich bin auch selten mit Windows-Mobilgeräten unterwegs. Nun bekommt das Ganze eine etwas andere Skalierung.

Hier gab es bereits vor über einem Jahr eine Forendiskussion, dass der Google Chrome-Browser unter Windows 8 ein Energiefresser sei, der das Akku leer saugt. Nun bin ich auf diesen PCWorld-Artikel gestoßen, der das Thema nochmals explizit aufgreift. Der Google Chrome für Windows ist wohl längst als Energie-fressend bekannt. Hintergrund ist wohl, dass Google Chrome die CPU nicht in den Idle-Status schaltet, wenn nichts zu tun ist, sondern die Taktfrequenz belässt. Andere Browser wie der IE nutzen dagegen diese Features, um Energie zu sparen.

Dem PCWorld-Artikel entnehme ich nun, dass Google das Problem wohl zur Kenntnis genommen und Abhilfe versprochen hat. Ob das Problem in der kommenden Chrome Version 37 beseitigt wird, ist mir aber unbekannt. Bis das Ganze gefixt ist, gebe ich den Tipp, den IE 11 unter Windows 8 und Windows 8.1 beim Akku-Betrieb einzusetzen. Dann sollte die Laufzeit im Akkubetrieb länger sein.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Google Chrome, Tipps, Windows 8 abgelegt und mit Google Chrome, IE 11, Tipp, Windows 8/8.1 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Wann fixt Google den Chrome-Akku-Bug?


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Bei heise.de findet sich nun dieser Beitrag zum Thema, der noch ein paar Zusatzinfos enthält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.