Datumsfehler brickt 64-Bit-iOS-Geräte

Momentan macht ein kurioser Fehler im Web die Runde: Nutzer, die das Datum an einem 64-Bit-iOS-System zurückstellen und neu booten, landen ggf. in einer Boot-Schleife und haben ein gebricktes Gerät.


Anzeige

Der Fehler, der ab iOS 8 auftritt, wird bei reddit.com im Jailbreak-Forum von einem Benutzer beschrieben. Abhängig von der eingestellten Zeitzone kann es sein, dass der Fehler aber wohl nicht auftritt. Ein Nutzer bei heise.de liefert hier eine Erklärung, die für mich erst einmal logisch klingt. Von einem Versuch, den Fehler zu provozieren, kann nur nachträglich gewarnt werden.

Einige Nutzer berichten, dass 2 Stunden warten das Problem behebt. Das Gerät startet dann, ist aber langsam. Zum Einstellen des korrekten Datums reicht es aber. Das scheint aber nicht bei jedem Nutzer zu wirken. Im heise.de-Forum berichtet ein Nutzer, dass ein leeres Akku beim iPhone 5S die Uhrzeit auf den 1.1.1970 stellt. Die Datumseinstellung in iOS ist aber seit iOS 7 – wegen der Scroll-Einstellelemente – extrem grottig. Bei Interesse: Sowohl heise.de als auch computerbase.de haben Artikel zum Thema publiziert.

Nachtrag: Laut diesem heise.de-Artikel hat Apple einen Fix in Aussicht gestellt.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter iOS abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.