Apple senkt die iTunes App-Kommission von 7% auf 2,5%

Anbieter, die Apple Inhalte von iTunes von (Apps, Musik, Filme, iBooks etc.) auf ihren Webseiten bewerben, erhalten aktuell 7% Umsatzbeteiligung. Diese Umsatzbeteiligung wird aber nun für App-Käufe und In-App-Käufe gesenkt.


Anzeige

In einer E-Mail von Apple an die entsprechenden Affiliate-Partner (Werbepartner) wurde diesen mitgeteilt, dass die Umsatzbeteiligung für App-Käufe und In-App-Käufe ab dem 1. Mai 2017 von 7% auf 2,5% gesenkt wird.

Starting on May 1st 2017, commissions for all app and in-app content will be reduced from 7% to 2.5% globally. All other content types (music, movies, books, and TV) will remain at the current 7% commission rate in all markets. We will also continue to pay affiliate commissions on Apple Music memberships so there are many ways to earn commissions with the program.

Dürfte das Geschäftsmodell von Sites, die über Apple-Apps schreiben, und sich damit finanzieren, arg beeinflussen. Weitere Informationen finden sich hier und bei 9to5Mac.com.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, App, iOS abgelegt und mit App, Apple, Geld, iOS verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.