Warnung vor ‘Troubleshooter’ als Tech Support Scam

Kleine Warnung an Blog-Leser, die gerne mit automatischen Tools arbeiten, um das System auf 'Gesundheit und Sicherheit' zu überprüfen. Momentan wird ein sogenannter Troubleshooter für Windows verteilt, der den Opfern ein Problem mit dem System vorgaukelt und 25 $ für die Reparatur haben will.


Anzeige

Die Malware ist im Forum von Malwarebytes beschrieben. Das Malwarebytes Sicherheitsteam hat die Malware Troubleshooter gefunden und dokumentiert die Details. Führt das Opfer dieses Tool unter Windows aus, wird ein Bluescreen angezeigt. Dann heißt es, dass eine DLL fehle und im Anschluss an einen Neustart und einige vermeintliche Diagnoseschritte soll man 25 $ bezahlen.


(Quelle: Pexels Markus Spiske CC0 License)

Die Malwarebytes-Leute geben Schritte an, wie man die Scam-Ware entfernen kann, ohne bezahlen zu müssen. Dazu kann man über Strg+O direkt eine URL im Browser angeben, um eine Zahlung vorzugaukeln und den Troubleshooter zu veranlassen, das System freizugeben. Ein paar deutschsprachige Informationen habe ich drüben im 50+-Blog im Beitrag Warnung vor dem Windows 'Troubleshooter' veröffentlicht. Zudem hat heise.de in diesem Artikel einige Informationen zusammen getragen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Tipps abgelegt und mit Allgemein, Betrug, Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.