Microsoft Office 2016-Angebot für 13,95 Euro

Blog-Leser Leon ließ mir gestern Nacht noch per E-Mail eine Information zukommen, dass es ein Angebot zum Erwerb von Microsoft Office 2016 zum Schnäppchenpreis von 13,95 Euro gäbe. Verbunden war dies mit der Frage ‘kann das sein’?


Anzeige

Bei Preisangeboten von 13,95 Euro für eine Office-Lösung (also kein Abo) zuckt bei mir immer Fake-Angebot mit geleakten Keys durch den Hinterkopf. Da mir Leon aber einen Link auf diese Microsoft-Seite mitgeschickt hat, war schnell klar, um was es sich handelt.

Office 2016 HUP-Angebot

Es handelt sich um ein offiziellen Angebot von Microsoft im Rahmen des Home Use Programms (HUP). Berechtigt sind nur Mitarbeiter von Firmen, die ein Volumenlizenzprogramm für Microsoft Office 2016 abgeschlossen haben. Dann kann man in einem Formular die ID des Unternehmens eingeben. Gehört dieses zum Kreis der Berechtigten, bekommt man die Office 2016-Lizenz für Windows oder Mac zum Preis von 13,95 Euro (kein Office 365 Abo). Dieses Angebot gab es m.W. aber schon länger. Aber vielleicht kennt das noch nicht jeder.

Ergänzung: Wir haben August 2019 und Microsoft hat diese Möglichkeit gekappt. Siehe Microsoft Office: Lizenzänderung beim Home Use-Programm.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Office abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Microsoft Office 2016-Angebot für 13,95 Euro


  1. Anzeige
  2. Martin Feuerstein sagt:

    Muss der VL-Vertrag dafür nicht auch Software Assurance haben?

  3. Walter sagt:

    So ein Angebot gibt/gab es für fast jede Office Version (2007/2010/2013)

    Aber ein kleiner Harken ist (zumindest damals) doch bei der Sache.

    Das Angebot ist an eine spezielle Volumen Lizenz der Firma gekoppelt
    Sobald diese Lizenz ausläuft oder durch eine neue Version ersetzt wird verliert die Office Lizenz ihre Gültigkeit und MS kann die Keys dann sperren.

    Haben sie bei uns damals zwar nicht gemacht aber theoretisch wäre es möglich

    Es kann also passieren das ihr dann plötzlich ohne Office Lizenz da steht weil eure Firma bei MS die Lizenz gewechselt hat.

  4. Anzeige

  5. Rene sagt:

    Habe mal spaßeshalber bei idealo.de geschaut.
    Zur Zeit kursieren Angebote ab 5,49€ da rum.

    https://www.idealo.de/preisvergleich/MainSearchProductCategory.html?q=Microsoft+Office+2016

  6. Ich habe da glaube ich neulich im Netz eine Seite gefunden wo sich keys Überprüfen als auch neu generieren lassen kann, wenn ich also tatsächlich ein Microsoft Office Professional Plus 2016 bräuchte kann ich mir dort auch einen Schlüssel für Lau generieren lassen.
    Ich habe das neulich auch in einer VM getestet und das Funktioniert sehr gut!

    Aber eigentlich brauche ich keins ich hab hier auf meinem Geschäfts Computer + Notebook ein Office Professional Plus 2013 und auf meinem Privat PC ein LibreOffice mit dem ich auch sehr gut zurecht komme wofür sollte ich also jetzt noch ein Microsoft Office 2016 benötigen.

  7. Frank sagt:

    Bei dem Kauf von gebrauchter Software im Internet sollte man immer Vorsicht walten lassen. Auch wenn die Rechtsprechung seit dem Urteil des EuGH recht klar ist. Dabei wurde festgestellt, dass in Bezug auf den sogenannten Erschöpfungsgrundsatz eine Software dann weiterverkauft werden darf, wenn all ihre Kopien vom Erstkäufer gelöscht worden sind. Dies gilt sowohl für die Rechner als auch die Cloud. Natürlich ist es nicht einfach, dies auch lückenlos zu dokumentieren. Dies kann mit Sicherheit nur ein seriöser Händler. Im Internet, zum Beispiel bei eBay, aber auch auf anderen Portalen, tummeln sich viele schwarze Schafe. Diese kaufen auf osteuropäischen Portalen, sogenannten Key-Börsen, illegale Lizenzschlüssel, die beispielsweise von Entwicklern oder Hochschullizenzen stammen. Gegen diese Piraterie geht Microsoft gnadenlos vor. Diese Lizenzschlüssel werden nach erneuter Aktivierung sofort wieder gesperrt. D.h., dass man als Verbraucher in die Röhre guckt, wenn man solch eine illegale Lizenz zuvor gekauft hat. Auch ich habe schon gebrauchte Software wie Windows 10 oder Office 2016 im Internet erstanden. Ich habe gute Erfahrungen mit dem Händler Lizenzking gemacht. Es ist ein deutsches Unternehmen, das auch ein deutsches Impressum auf seiner Webseite hat. Die Bewertungen bei Trustami, Trusted Shops und Amazon liegen bei nahezu 100 %. Wenn man sich mit Fragen und Problemen auf Facebook an das Unternehmen wendet, ist die Reaktionsfreundlichkeit hoch, man bekommt schnell eine Antwort. Außerdem wirkt die Webseite gepflegt, wöchentlich erscheinen aktuelle Blogartikel.

Schreibe einen Kommentar zu Günter Born Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.