Chrome Sicherheitsupdate auf Version 64.0.3282.167

In älteren Versionen des Google Chrome-Browsers (und Clones) gibt es eine Sicherheitslücke (CVE-2018-6056 (Link tot)), die für DoS-Angriffe ausgenutzt werden kann. Der Hersteller bewertet die Kritikalität der Schwachstelle mit ‚hoch‘. Ein Update ist verfügbar.


Anzeige

Die Information wurde bereits am 13. Februar 2018 im Chromium-Blog in diesem Artikel veröffentlicht. Deren Project Zero-Team hat die Sicherheitslücke Ende Januar 2018 gefunden. Inzwischen gibt es diese Warnung des CERT-Bund vor der Lücke in den Chromium-/Chrome-Versionen vor 64.0.3282.167.

Ein entfernter, nicht authentisierter Angreifer kann eine Schwachstelle in Google Chrome V8 ausnutzen, um nicht näher spezifizierte Angriffe durchzuführen. Der Angreifer kann dabei höchstwahrscheinlich einen Denial-of-Service (DoS)-Zustand herbeiführen und möglicherweise auch beliebigen Programmcode ausführen.

Google veröffentlicht das Chrome Stable Channel Update for Desktop 64.0.3282.167 für macOS und Linux bzw. Versionen 64.0.3282.167/168 für Windows als Sicherheitsupdates zur Behebung der Schwachstelle. Detaillierte Informationen zu der Schwachstelle werden erst veröffentlicht, wenn eine signifikante Anzahl von Benutzern die Sicherheitsupdates installiert hat. (via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Google Chrome, Sicherheit, Update abgelegt und mit Chrome, Sicherheit, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Chrome Sicherheitsupdate auf Version 64.0.3282.167

  1. Cmd.Data sagt:

    Auch Google wird immer schrottiger.

    Jetzt kann man Bilder suchen, aber nicht mehr ansehen. Der „View Image“-Button ist weg. Man MUSS die Webseite besuchen.

    Das ist besonders dann VÖLLIG sinnlos, wenn die Webseite down ist oder nicht mehr existiert.

    Also noch einmal: Ich suche ein Bild, finde es in hoher Auflösung, möchte die Webseite besuchen, weil „View Image“ jetzt fehlt und bekomme die Fehlermeldung, dass die Webseite nicht mehr existiert oder down ist.

    Ach, ein hemmungsloser Kapitalismus ist doch für alle gut. (Ironie /off)

    https://www.theregister.co.uk/2018/02/12/google_view_image_button_removed/

    • Noya sagt:

      Zu View Image, dass ist erst heute so, oder? Gestern konnte ich den Button noch nutzen. Ich habe mal ein bisschen rumprobiert, mit einem Rechtsklick und Bild in neuem Tab öffnen, kommt man noch auf das Bild mit Originalgröße. Weiß nicht, ob das jetzt nur bei meinen Stichproben funktioniert hat oder ob es auch bei allen Bildern funktioniert.

      Ansonsten hilft es auch vielleicht, dass Bild in Google Bildersuche zu ziehen und alle Größen dazu anzeigen zu lassen. Dann kommt man vielleicht auf eine Website, die noch funktioniert.

    • Günter Born sagt:

      Könnte mit dem Deal mit Getty Images zusammenhängen.

      Update: Hängt mit dem Deal zusammen – siehe diesen Artikel.

      • Cmd.Data sagt:

        Deal hin oder her: Es ist letztlich traurig.

        Denn es ist ja nicht so, dass Getty Images das Recht an sämtlichen Bildern im Internet hat.

        Trotzdem gilt diese Google-Einschränkung für sämtliche Bilder.

Schreibe einen Kommentar zu Cmd.Data Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.