Windows 10 V1809: Anzeigebug bei Benachrichtigungen fixen

Benutzer, die auf Windows 10 Oktober 2018 Update (Version 1809) umgestiegen sind, beklagen sich über Anzeigeprobleme im Benachrichtigungscenter. Es werden Benachrichtigungen als Zahl angezeigt, aber das Benachrichtigungscenter ist leer. Das Ganze lässt sich aber leicht beheben.


Anzeige

Eine Fehlerbeschreibung

Blog-Leser Fabian G. hat mich bereits Ende letzter Woche wegen dieses Problems kontaktiert und folgendes geschrieben.

Ich habe das Update auf 1809 “unbeschadet” ueberstanden. Doch irgendwie gibt es keine – oder sehr sporadische – Benachrichtigungen im Center. Die Anzahl neuer wird als Zahl angezeigt, doch geht man auf das Center ist es leer. Kenne mich nicht so detailliert mit WinX aus aber kann es ein das die folgende Fehlermeldung in der Ereignisanzeige damit zu tun hat?

Fabian schrieb noch, dass die Einträge bzw. das Problem dem 03.10.2018 auftritt. Hier sind die Einträge in der Ereignisanzeige.

Ereignisanzeige mit Fehler

An dieser Stelle kann ich keine Aussage treffen, ob die neuen Einträge in der Ereignisanzeige mit dem Problem zu tun haben.

Weitere Betroffene und eine Lösung

Fabian ist dann bei seinen Recherchen auf den Forenthread Nach Update 1809 keine Benachrichtigungen mehr? bei ComputerBase gestoßen. Dort wird der gleiche Fehler beschrieben:

Seit dem Update wird mir zwar noch die Anzahl der Benachrichtigungen in der Sprechblase angezeigt aber beim aufklappen wird gar nichts mehr angezeigt!? Hat das noch jemand?

Geht man die Antworten der anderen Forenteilnehmer durch, gibt es ganz konkret einen ‘Fix’ für diesen Effekt.

1. Die Einstellungen-App über das Startmenü aufrufen und zur Kategorie Datenschutz gehen. 


Werbung

2. Dann in der linken Spalte bis zum Punkt Hintergrund Apps blättern.

3. In der rechten Spalte muss der Schalter Ausführen von Apps im Hintergrund zulassen auf Ein stehen.

Ausführen von Apps im Hintergrund zulassen

Dann sollte die Anzeige im Benachrichtigungscenter auch wieder korrekte Werte aufweisen. Der Fehler ist u.a. auch hier erwähnt und die Kollegen von deskmodder.de haben es in ihrem Wiki ebenfalls berücksichtigt. Vielleicht hilft es Betroffenen weiter. Danke an Fabian für den Hinweis.

Blog-Leser Fabian kämpft jedoch noch mit einem anderen Problem mit AIDA64 RemoteSensor und dem aktuellen BitDefender 2019, welche den Netzwerkstrom kappt, was externe Anfragen betrifft. Fabian diskutiert das mit beiden Seiten aber bisher ist noch nichts dabei herausgekommen.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Windows 10 V1809: Anzeigebug bei Benachrichtigungen fixen

  1. Sebastian sagt:

    Guten Morgen,

    besten Dank – das war die Lösung

    Schönen Donnerstag!

    • Günter Born sagt:

      Danke für die Rückmeldung. Ist mir gestern Abend eingefallen, dass ich dir die Lösung ‘avisiert’ hatte ;-).

      PS: Im Moment komme ich von den Blog-Themen und -Inhalten irgendwie an Anschlag, da bleibt schon mal was liegen.

  2. Tom sagt:

    Seit 1809 wird die Helligkeit nach jedem Anmelden immer wieder auf 50% gestellt, sie bleibt nicht mehr auf dem Wert stehen, denn man persönlich eingestellt hat. Das nervt.

  3. Karl Wester-Ebbinghaus sagt:

    Ich habe bei Betrieb mit zwei externen Monitoren das Problem das diese abgeschnitten werden wenn sie vom rechten Bildschirmrand einfliegen.

    Die Benachrichtigung wird unten und rechts abgeschnitten. Hat das sonst noch jemand?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.