Update KB4481252 für Silverlight (15.1.2019)

Windows Update[English]Noch eine kurze Information, weil es etwas Verwirrung gab. Microsoft hat das Update KB4481252 für Silverlight freigegeben. Hier ein paar Informationen, was man wissen sollte.


Anzeige

Nutzer criscrosser merkt hier in einem Kommentar an, dass ihm unter Windows 7 ein Update KB4481252 für Microsoft Silverlight als wichtig angeboten wird. Die Nacht ist auch schon eine Mail von Blog-Leser Andreas P. eingetroffen, dass das Update im WSUS eingetroffen sei. Danke an beide Blog-Leser.

Wofür ist Update KB4481252 für Microsoft Silverlight?

Das Update KB4481252 wird zwar von Microsoft als wichtig klassifiziert, rangiert aber bei mir in der Kategorie ‘total überflüssig’. Einmal bezieht sich das Ganze auf das unselige Silverlight von Microsoft, dessen Updates die Leute seit Äonen schlicht nerven. Zum zweiten ist dieses Update für die meisten Blog-Leser nutzlos. Laut KB-Artikel fixt das Update folgendes:

This update for Microsoft Silverlight fixes the DateTime calculations to handle new eras in the Japanese calendar.

Es ist mal wieder der berühmte Versuch Microsofts, die Änderungen in der Zeitrechnung beim japanischen Kalender zu aktualisieren.

Hintergrund ist, dass mit Abdankung des derzeitigen japanischen Kaisers Akihito zum 30.4.2019 eine neue Kalenderrechnung in Japan beginnt (siehe meinen Beitrag im Japan-Blog).

Das Update steht auch im Download-Center und im Microsoft Update Catalog (dort als Rollup und als Feature Pack) zum manuellen Download zur Verfügung.

Ergänzung: Bei askwoody.com gibt es diesen Kommentar von OscarCP. Dieser erwähnt, dass das Update Streaming im IE 11 zulassen soll. Mein Problem: OscarCP hat zwar bei Woody die Rolle eines MVP, verfügt aber über entsprechendes Wissen. Nur belegt er seine Behauptung nicht mit einer Fundstelle im Web – Microsoft erwähnt davon nichts. Und bei einer Suche im Web konnte ich auch nichts über IE 11 Silverlight-Support durch das Update finden. Behaltet die Info also im Hinterkopf.

Probleme mit der Patcherei

Bei Office 2010 hat Microsoft das mit dem Kalender-Update ja bereits mehrfach erfolglos versucht und musste Updates sogar zurückziehen. Jetzt soll mit dem obigen Datum wohl Silverlight für den neuen Kalender ertüchtigt werden. Warum man aber in Windows, in Office und auch noch in Silverlight patchen muss, verstehe ich nicht (muss ich auch nicht). Wer nicht unbedingt auf diese Funktion angewiesen ist, sollte das Update ausblenden (habe ich hier gemacht).

Silverlight ist der (gescheiterte) Versuch, Adobe Flash Konkurrenz zu machen. Es wurde als Browser-Plug-in, das die Ausführung von Rich Internet Applications implementiert. Silverlight ist als Technologie inzwischen tot. Wer Silverlight nicht explizit braucht, sollte Silverlight deinstallieren. Diese Anleitung verspricht, dass man Silverlight los wird.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Update abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Update KB4481252 für Silverlight (15.1.2019)


  1. Anzeige
  2. Anonymous sagt:

    Wo oder bei was kann man das eigentlich noch für nutzen? Wo wird dass denn noch angewendet?

  3. Seita sagt:

    Einfach Silverlight nur deinstallieren, wie es in dem verlinkten Artikel beschrieben ist, klappt nicht, weil dann der “Spaß” mit den automatischen Updates wieder von vorne los geht.
    Silverlight wird dann wieder angeboten und man muß es wieder ausblenden und dann kommt das nächste Update was man auch wieder ausblenden muß usw..
    Wenn Silverlight noch nicht installiert ist einfach ausblenden, wundert euch aber nicht das dann direkt das nächste Update angeboten wird.
    Ich habe mitlerweile 17 ausgeblendete Silverlight updates.
    Wenn es doch installiert ist dann deinstallieren und es immer wieder ausblenden bis es nicht mehr kommt.(ist echt nervig das Ding 17 mal auszublenden)

    • Hans Thölen sagt:

      Genau so ist das bei mir auch. Silverlight nicht auf dem PC installiert,
      aber 17 ausgeblendete Updates für Silverlight in der Liste
      ” ausgeblendete Updates “

    • dimothois sagt:

      einfach links liegen lassen.
      Hier wird gar nix ausgeblendet, warum auch? ist doch optional, = nicht angekreuzt in der Liste, wenn manuelle Suche beendet. Kann man also ewig da stehen lassen. Und müsste schon mit der Drahtbürste gepudert serin, wenn mans dann freiwillig und aktiv extra anhakt zwecks Install.

  4. Anzeige

  5. deoroller sagt:

    Bei mir wird KB4481252 als optionales Update aufgeführt.

  6. Pater sagt:

    Ich habe schon lange Silverlight deinstalliert, bekomme aber immer weiter Updates. Inzwischen habe ich davon 17 ausgeblendet. Wie kann man das verhindern bzw. die ausgeblendeten Updates löschen?

    • Günter Born sagt:

      Es gibt bestimmte Artikel im Netz, die beschreiben, wie Silverlight deinstalliert werden können soll. Allerdings gesteht ich, dass es mir nicht gelungen ist, das Teil von meinem System vollständig zu verbannen – auch hier kommen immer wieder Silverlight-Updates, die ich ausblende.

    • Dekre sagt:

      Was es alles so gibt bei Günter und die Links funktionieren auch noch:
      Silverlight deinstallieren

      • Günter Born sagt:

        Ja, ich leide an schlechtem Gedächtnis, daher bin ich ‘Schreiberling’ geworden. Danke für den Link, der Beitrag war mir entfallen. Aber momentan bin ich (nach einem nächtlichen Anruf) eh in Gedanken mal wieder an Baustellen im privaten Umfeld unterwegs.

  7. Dekre sagt:

    Silverlight wird bei bestimmten Programmen von Datev verwendet, in Verbindung mit Internetanwendungen mit IE10/IE 11. Ich habe das Update gestern installiert.
    Probleme gibt es bei mir damit keine.

    Dann habe ich mal ein altes Mobiltelefon am PC (2005, damals der Renner was von Telekom mobil, Telefon funktioniert aber Display ist kaputt, damit nicht mehr nutzbar) angeschlossen und mit Windows Phone/ Windows mobil wird (wurde) es dann auch gebraucht. Auf das Telefon konnte man MS Office mobil installieren zum anzeigen von bspw. Word oder Excel-Dateien und dafür brauchte man auch Silverlight.

    Auf PCs ohne Datev-Umgebung und ohne Windows mobil-Aktivierung kommt es bei mir nicht.

  8. Markus K sagt:

    Für WSUS Admins kann ich nur empfehlen das Update freizugeben, da es KB4023307 superseded!
    Würde man KB4481252 declinen, dann würde somit auch KB4023307 beim nächsten cleanup von superseeded updates rausfliegen, was schlecht wäre, denn das superseded update beinhaltet Sicherheitsupdates.
    Alles in allem ein unnötiges Update das raus muss, weil man sonst bei einem automatisierten cleanup ungewollt potentiell eine Sicherheitslücke auftun würde.

  9. Anzeige

  10. Info sagt:

    Wer es warum auch immer verwendet und Sicherheitsbedenken hat, sollte folgendes wenigstens beachten. Es gibt einem die Kontrolle auf welchen WWW-Seiten das “ActiveX-Steuerelement” “nur” zur Verfügung stehen soll(Standard ist alle *)!

    IE11 – “Internetoptionen”:
    “Sicherheit” – “Geschützten Modus aktivieren” .
    “Erweitert” – “Erweiterten geschützten Modus aktivieren” (Speicherschutz aktivieren).

    IE11 – “ADD-Ons verwalten”:
    “ADD-On” wählen.
    “Weitere Informationen” wählen.
    Dort (*) aus der Liste entfernen! Jetzt fragt der IE wenn eine Seite das Steuerelement verwenden möchte und man kann es bei Bedarf dauerhaft berechtigen.

    Die Vorgehensweise wäre auch für Flash sinnvoll!

  11. monx sagt:

    laut askwoody.com scheint dieses silverlight-update doch nix mit diesem japan-gedöns zu tun zu haben. hab das update ausgeblendet, wie hier geraten, aber dort sagen sie, das sei falsch: https://www.askwoody.com/forums/topic/ms-defcon-4-there-are-a-couple-of-niggling-problems-but-theyre-for-ahem-edge-use-cases-go-ahead-and-get-windows-office-patched/#post-319686

    • Günter Born sagt:

      Danke für den Link – ich hatte den Post sogar gesehen, aber wegen meiner damals privaten Verpflichtungen mit einem Pflegefall nicht weiter verfolgt. Ich habe oben im Text sowie bei Askwoody.com im Forum eine Ergänzung hinterlassen. Mal schauen, ob OskarCP da was drauf antwortet – würde mich interessieren, ob er da Insights hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.