Sag Microsoft deine Meinung zu Windows Update-Erfahrungen

Die Windows Windows Update-Erfahrungen sind für einige Windows-Benutzer nicht die besten. Installationsfehler, zurückgezogene Updates und viele weitere Vorfälle sind in der Vergangenheit aufgetreten. Jetzt will Microsoft die Meinung der Windows-Benutzer die Windows Update-Erfahrungen wissen.

Dona Sarkar hat um Feedback gebeten, wie der untenstehende Tweet von @PhantomofMobile zeigt.

Also nutzt die Gelegenheit, Microsoft die Erfahrungen mit Windows Updates in diesem Formular mitzuteilen. 


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows abgelegt und mit Update, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Sag Microsoft deine Meinung zu Windows Update-Erfahrungen

  1. Rene sagt:

    Ich habe Mal meinen Unmut kundgetan.

    Die letzte Frage bzw. meine Antwort möchte ich euch aber nicht vorenthalten

    If version updates of Windows 10 are available, make them selectable separately for installation and explicitly for installation for users and administrators from the Home version onwards.
    Less suggestions in the Windows 10 versions, but games, new software and apps please only advertise via the store. This fills it up with start menus and distracts me from my work.
    Finally centralize the control panel. I find this distribution in the system experimental and dubious.

  2. RUTZ-AhA sagt:

    Bleibt eigentlich nur der fromme Wunsch, dass wenigstens 1/3 aller angeblich 800 Mill. Nutzer von dieser Möglich des Feedbacks Gebrauch machen.
    Und ob das Echo dann die entsprechende Wirkung hervor ruft, bleibt abzuwarten. Zumal es sich dabei ausnahmslos um geschilderte negative Erfahrungen handeln wird.

    • Steter Tropfen sagt:

      Die erhoffte Quote wird schon daran scheitern, dass ein erheblicher Teil der Nutzer nicht gut genug englisch kann, um spezielle technische Sachverhalte präzise darzulegen. Es reicht schon das Gefühl, sich nicht überzeugend verständlich machen zu können – dann spart man sich den Aufwand lieber gleich.
      Als ob sich Microsoft schon mal um die Wünsche der Nutzer geschert hätte… die ziehen ihre Schlussfolgerungen lieber statistisch aus dem, was die Telemetrie liefert.

      • Alfred Neumann sagt:

        Vielleicht sollten wir auch mal MS mit den „tollen Google Translate“ Übersetzungen beglücken.
        Warum sollen immer nur wir User in diesen „Genuss“ kommen ;-)

  3. Alitai sagt:

    Das Formular ist ein Witz.
    Es geht ja gar nicht um Updates (Nur um die Webseiten).
    Ich schreibe jetzt aber bei Nummer 26 trotzdem was zu Windows Updates…

    Gruss
    Alitai

  4. Christian59 sagt:

    …ok, da werden dann also zwei, drei Leute (ja gut, mein Sarkasmus wieder –
    nehmen wir an zwanzig, dreissig) reklamieren, was sie nicht gut finden und
    MS wird sich wiederum auf die Schulter klopfen und sagen, dass die übrigen
    knapp 800 Mio sehr zufrieden mit den Updates und Win10 sind…

    Gruss, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.