Windows 10 Mai 2020 Update für OEMs/MSDN freigegeben

[English]Microsoft hat das Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) zum 12. Mai 2020 als RTM-Build sowohl für Windows Insider als auch für OEMs und MSDN-Abonnenten freigegeben.


Anzeige

Zur Freigabe der Windows 10 Insider Preview Build 19041264 im Slow und Release Preview Ring hatte ich was im Blog-Beitrag Windows 10 Insider Preview Build 19041.264 als neue RTM geschrieben. Das ist der 20H1-Entwicklungszweig für das Frühjahr 2020-Funktionsupdate, welches Ende Mai als Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) veröffentlicht werden soll (siehe Windows 10 Version 2004 kommt zwischen 26. und 28. Mai). Für Insider gibt es auch eine ISO-Datei, wie ich im Blog-Beitrag zur Build 19041.264 erwähnt habe – wobei die Installation in allen Fällen zur Build 19041.208 führt und dann eine Aktualisierung auf die 264 per kumulativem Update erfolgt (siehe auch den Kommentar unten).

Windows 10 V2004 ISO-Dateien bei MSDN erhältlich

Im Artikel Kommt Windows 10 V2004 am 28. Mai 2020? hatte ich erwähnt, dass Freigabe der Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) vom 28. April 2020 auf den 12. Mai 2020 verschoben worden sei. Zu diesem Datum sollte die Version für Entwickler sowie OEMs bereitstehen.

Windows 10 V2004 ISO-Dateien bei MSDN

Ich habe dann in meinem MSDN-Konto (Visual Studio Abonnement) mal nachgeschaut. Es ist in der Tat so, dass die ISO-Dateien für Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) in der Variante ‘Business Edition Version 2004’ und als ‘Consumer Edition Version 2004’ zum Download bereitstehen. Hier noch die Details und Probleme, die Microsoft für diese ISO angibt:

Windows 10 (business editions), version 2004 (x64) – DVD (German)

Known Issue
Symptom:
For devices that are configured with Dual Scan, after installing Windows 10, version 2004, Windows Update automatic updates background scan will silently fail to detect or install any updates. In Windows Update settings, “check for updates” will also fail with error 0x80240036.
Workaround:
As a workaround, Dual Scan can be disabled via Group Policy or CSP. This issue will be addressed with refreshed media in the near future.
—————————————————————————-
“For this multi-edition Business media, use a product key specific to the edition in the list you want to activate.
This multi-edition Business media includes the following editions:
Windows 10 Pro
Windows 10 Pro N
*Windows 10 Pro for Workstations
*Windows 10 Pro N for Workstations
Windows 10 Pro Education
Windows 10 Pro Education N
Windows 10 Education
Windows 10 Education N
Windows 10 Enterprise
Windows 10 Enterprise N
*Windows 10 Pro, version 1709 or newer, will need to be installed before using the Window 10 Pro for Workstations product key to activate that edition.”

Released: 12/May/2020

SHA256: 8B26CAE016DC2495E0BF1DDFB54FF268BF93D48B42460F9AE7271E70C58B161A
File name: de_windows_10_business_editions_version_2004_x64_dvd_5e9ff7fc.iso

SHA256: 0117DB435A8582D14E5B9C3E79838193BA618DCBCCBE356BC227F45E5DC53A66
File name: de_windows_10_business_editions_version_2004_x86_dvd_e9ee2d21.iso

Und für die Consumer-Version wurden folgende Informationen veröffentlicht.

Windows 10 (consumer editions), version 2004

Info

Keys

Windows 10 (consumer editions), version 2004 (x64) – DVD (English-United Kingdom)

Known Issue
Symptom:
For devices that are configured with Dual Scan, after installing Windows 10, version 2004, Windows Update automatic updates background scan will silently fail to detect or install any updates. In Windows Update settings, “check for updates” will also fail with error 0x80240036.
Workaround:
As a workaround, Dual Scan can be disabled via Group Policy or CSP. This issue will be addressed with refreshed media in the near future.
—————————————————————————-
“For this multi-edition Consumer media, use a product key specific to the edition in the list you want to activate.
From the desktop, select the Start button > Settings > Update & Security > Activation. Select Change product key and enter your product key. If the key is valid, you’ll be asked to confirm the edition change, and Windows then performs it for you.
This multi-edition Consumer media includes the following editions:
Windows 10 Home
Windows 10 Home N
Windows 10 Core Single Language
Windows 10 Pro
Windows 10 Pro N
*Windows 10 Pro for Workstations
*Windows 10 Pro N for Workstations
Windows 10 Pro Education
Windows 10 Pro Education N
Windows 10 Education
Windows 10 Education N
*Windows 10 Pro, version 1709 or newer, will need to be installed before using the Window 10 Pro for Workstations product key to activate that edition.”

Released: 12/May/2020

SHA256: FADA0981E657BED24391542BFDB246908C63E071EF601B0F3CD00A6EEF7E4270

File name: en-gb_windows_10_consumer_editions_version_2004_x64_dvd_d4d263d8.iso

Windows 10 (consumer editions), version 2004 (x64) – DVD (English)

Known Issue
Symptom:
For devices that are configured with Dual Scan, after installing Windows 10, version 2004, Windows Update automatic updates background scan will silently fail to detect or install any updates. In Windows Update settings, “check for updates” will also fail with error 0x80240036.
Workaround:
As a workaround, Dual Scan can be disabled via Group Policy or CSP. This issue will be addressed with refreshed media in the near future.
—————————————————————————-
“For this multi-edition Consumer media, use a product key specific to the edition in the list you want to activate.
From the desktop, select the Start button > Settings > Update & Security > Activation. Select Change product key and enter your product key. If the key is valid, you’ll be asked to confirm the edition change, and Windows then performs it for you.
This multi-edition Consumer media includes the following editions:
Windows 10 Home
Windows 10 Home N
Windows 10 Core Single Language
Windows 10 Pro
Windows 10 Pro N
*Windows 10 Pro for Workstations
*Windows 10 Pro N for Workstations
Windows 10 Pro Education
Windows 10 Pro Education N
Windows 10 Education
Windows 10 Education N
*Windows 10 Pro, version 1709 or newer, will need to be installed before using the Window 10 Pro for Workstations product key to activate that edition.”

Released: 12/May/2020

SHA256: 24E59806398203BFDCD17520F30D94CCF53917FF24C3584AA1E748920038A9C4
File name: en_windows_10_consumer_editions_version_2004_x64_dvd_8d28c5d7.iso

SHA256: 20D4BAEE7BF8137F3D73A83D45909AEA4A76601C2D2F9FFF38DE7DC46C75BC69
File name: en_windows_10_consumer_editions_version_2004_x86_dvd_fa759348.iso

Auf MSDN stehen auch Language Packs, das Hardware Lab Kit, Features on Demand, das Windows Driver Kit sowie das Software Development Kit (SDK) sowie das Assessment and Deployment Kit (ADK) für die Version 2004 bereit.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 V2004 ist fertig, Verteilung an Insider
Windows 10 Insider Preview Build 19041.264 als neue RTM
Windows 10 Version 2004 kommt zwischen 26. und 28. Mai


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit MSDN, Windows 10 V2004 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Windows 10 Mai 2020 Update für OEMs/MSDN freigegeben


  1. Anzeige
  2. JohnRipper sagt:

    Haha, ihr blödsinniges DualScan funktioniert nicht mehr, mit dem damals viele überrascht wurden.
    Heißt aber auch, dass wieder ausgiebig an WU gefrickelt wird.

  3. skyteddy sagt:

    Hallo Günter,
    ich hab jetzt nur mal die englische
    en_windows_10_consumer_editions_version_2004_x64_dvd_8d28c5d7.iso
    angeschaut.

    Darin ist die
    Version: 10.0.19041
    Service Pack-Build: 208 <–
    Service Pack-Nummer: 0
    enthalten.

    Vielleicht solltest Du das in deinem Artikel auch explizit erwähnen (die deutschen ISOs sind vermutlich auch Build 208), denn man könnte beim Lesen durch die mehrfache Erwähnung von Build 264 meinen, die ISOs beruhten auf diesem Build.

    Just my 2 cents

    • Günter Born sagt:

      Na, jemand der auf die gestellte Falle getreten ist? Für die heise Leserschaft habe ich explizit erwähnt, dass die Aktualisierung auf von der ISO-Installation auf die 264 durch kumulative Updates erfolgt. Ich bin davon ausgegangen, dass es für die Leser des Blogs hier klar ist – aber jetzt habe wir ja im Kommentar drüber diskutiert.

      • skyteddy sagt:

        Nette Antwort. Mich hat Google hierher geführt. Ich bin kein regelmäßiger Leser und werde es jetzt sicherlich auch nicht werden.

  4. Anzeige

  5. Alex sagt:

    Die Consumer DE ISO/Infos und Hashes lauten?, da die englischen Infos/Version hier gelistet sind.
    Im Netz fand ich bisher nur diese Daten:
    File: de_windows_10_consumer_editions_version_2004_x86_dvd_9807c4ee.iso
    File: de_windows_10_consumer_editions_version_2004_x64_dvd_7efdffc7.iso
    File: de_windows_10_business_editions_version_2004_x64_dvd_5e9ff7fc.iso

    Weiß man was das Server Image beinhaltet, Core und Desktop Experience?
    File: de_windows_server_version_2004_x64_dvd_a3598491.iso

    • Robert Richter sagt:

      Windows 10 (consumer editions), version 2004 (x64) – DVD (German)
      SHA256: 908BCA712C7F5EC5655882237AA447DDE446E9A5E5178E2202EBAE0157FD0D29

      Windows 10 (consumer editions), version 2004 (x86) – DVD (German)
      SHA256: 8362AA352052B4EEB261D29972CF99159860AB72F7A6A328E0D50FE97F3AFCB4

      Windows 10 (business editions), version 2004 (x64) – DVD (German)
      SHA256: 8B26CAE016DC2495E0BF1DDFB54FF268BF93D48B42460F9AE7271E70C58B161A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.