Office 365-Installation: Edge SmartScreen verursacht Sicherheitswarnung

[English]Hat das schon mal jemand gehabt? Beim Versuch, Microsoft Office 365 zu installieren, wird der Edge-Browser mit der Anmeldeseite geöffnet und diese wird dann vom SmartScreen als nicht vertrauenswürdig ausgewiesen?


Anzeige

Der Fall ist mir vorgestern von Blog-Leser Sandro Silvestre aus Brasilien per Mail zugegangen. Das Ganze ist sehr mysteriös, so dass ich das Ganze hier im Blog mal einstelle. Sandro schrieb mir:

Site reported as unsafe by Edge / Microsoft Defender SmartScree: account.microsoft.com !!!

This is just a report for something quite weird. No need for your support.

I own a licence of Microsoft (Office) 365 Personal and I was about to install it on another computer. When I clicked on <Install>, Edge opened up and reported this:

Er hat also versucht, sein Microsoft Office 365 Personal auf einer anderen Maschine zu installieren. Als er im Setup auf Installieren geklickt hat, öffnete sich der Edge-Browser mit einer Sicherheitswarnung.

Edge-Warnung vor unsicherer Office 365-Anmeldeseite
Edge-Warnung vor unsicherer Office 365-Anmeldeseite, Zum Vergrößern klicken

Die Meldung, ausgegeben vom SmartScreen-Filter, in Edge besagt, dass die Office 365-Anmeldeseite als ‚unsicher‘ gemeldet worden sei. Der Zugang wird verweigert. Nachfolgender Screenshot zeigt die erweiterte Darstellung der Warnung.

Edge-Warnung vor unsicherer Office 365-Anmeldeseite
Zum Vergrößern klicken

Im Screenshot erkennt man, dass es sich um eine Microsoft-Anmeldeseite handelt, die geblockt wird. Sandro hat mir die URL der Seite mitgeschickt – bei mir löst sie keine Warnung aus. Der Edge besitzt bei Sandro die Version 88.0.705.50 (64 Bit-Version) und entspricht dem Edge, den ich hier ebenfalls zum Test verwenden kann.

Das Ganze ist unter Windows 10 Pro Version 1909 (64 Bit) passiert. Verwendet wurde die OS-Build 18363.1256, der Defender Antivirus weist die Version 1.329.2901.0 vom 26.1.2021 auf. Ad-Hoc hätte ich einen Phishing-Versuch vermutet. Da die Warnung aber aus einer Office 365-Version heraus ausgelöst wird ist das schon mehr als komisch. Hat jemand schon Mal so etwas gesehen oder kann sich einen Reim darauf machen?


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Edge, Office, Sicherheit abgelegt und mit Edge, Office 365, Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Office 365-Installation: Edge SmartScreen verursacht Sicherheitswarnung

  1. Herr IngoW sagt:

    Der Screenshot zeigt das das https nicht funktioniert, ist da in Brasilien was nicht in Ordnung oder es wurde eventuell was in den Download

    • Herr IngoW sagt:

      Der Screenshot zeigt das das https nicht funktioniert, ist da in Brasilien was nicht in Ordnung oder es wurde eventuell was in den Download für dieses Land eingeschleust.
      Hier gibt es auch kein Problem mit dem Link.

    • Markus H. sagt:

      Ich habe diese Problem gelegentlich in Netzwerken mit tranparentem Proxy welcher https Scanning macht und dessen Zertifikate nicht passen, bzw. dessen root Store nicht aktuell ist oder ich selbst das Proxy Zertifikat nicht habe.
      Gleiches passiert auch wenn man Enpoint Security Produkte einsetzt und das https Scanning nicht sauber funktioniert.
      Das mit dem Link etwas nicht stimmt kann man zwar nicht ausschliessen, denk aber eher das obiges Verhalten zugeschlagen hat.

  2. 1ST1 sagt:

    Kann auch sein, dass sich bei Sandro ein Schädling auf dem PC eingeschlichen hat. Ähnliches habe ich auch schon beobachtet, man findet dann z.B. in den Browsereinstellungen einen Proxy-Eintrag, der da nicht sein sollte…

  3. Bernard sagt:

    Off-topic:

    Bei mir untersagt Windows 10 den Start von 7-Zip 21.00 alpha (2021-01-19).

    Immer.

    Ohne Ausnahme.

    7-Zip 19.00 funktioniert problemlos.

    • Herr IngoW sagt:

      Als Portable funktioniert 7-Zip 21.00 alpha, x64/x86, ohne Problem.
      Da wird nix blockiert!
      (als Portable auf Stick umwandeln)

  4. Adrian W. sagt:

    Interessant wäre auch zu wissen, welches Zertifikat im genannten Link verwendet wird, denn es ist durchaus möglich, dass irgendwelche Security-Software ins https „fummelt“ dieses Zertifikat verwendet und das Problem dadurch verursacht wird.

    Nebenbei:
    Die aktuelle Edge-Version wäre die 88.0.705.53

Schreibe einen Kommentar zu 1ST1 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.