Patchday: Microsoft Office Dezember 2021 Updates (14.12.2021) verursacht Access-Probleme

Update[English]Am 14. Dezember 2021 (zweiter Dienstag im Monat, Microsoft Patchday) hat Microsoft mehrere sicherheitsrelevante Updates für noch unterstützte Microsoft Office Versionen und andere Produkte veröffentlicht. Es wird wieder eine RCE-Schwachstelle in Excel geschlossen. Bei Microsoft Access verursacht ein Update aber massive Probleme. Hier finden Sie eine Übersicht über die verfügbaren Updates.


Anzeige

Allgemeine Informationen

Die Updates gelten für die installierbare MSI-Version von Office (die Click-to-Run-Pakete beziehen die Updates über andere Kanäle). Eine Übersicht über die Updates finden Sie auf dieser Webseite (und hier für Dezember). Details sind in den verlinkten KB-Artikeln dokumentiert. Office 2019 erscheint nicht in der Liste, da es über Click-to-Run-Pakete verteilt wird und Sicherheitsupdates über die Office Update-Funktion erhält.

Office 2016

Die folgenden Sicherheitsupdates wurden für Office 2016 veröffentlicht.

Details zu den Office-Updates sind den verlinkten KB-Artikeln zu entnehmen.

Office Update KB5002099 verursacht Access Probleme

Das Sicherheitsupdate KB5002099 behebt die Schwachstelle CVE-2021-42293 in der Microsoft Jet Red-Datenbank-Engine und der Access-Connectivity-Engine, die eine Erhöhung der Berechtigungen ermöglicht. Hier im Blog haben sich aber Leser gemeldet, die nach Installation des Updates Probleme mit der Access-Engine haben.

MS Access funktioniert nicht mehr. Datenbanken können bei uns nur noch von einer Person bearbeitet werden.

Das wurde durch einen weiteren Leser bestätigt, der das genannte Update als verantwortlich benennt.

Ergänzung: Microsoft hat den Bug bestätigt und rollt bereits einen ersten Fix aus, siehe Microsoft bestätigte Probleme in allen Access-Versionen nach Dezember 2021-Update.

Ergänzung 2: Eine Übersicht über den Stand der Korrekturen findet sich im Beitrag Status des Access-Bugs nach Dezember 2021-Update (Stand 3.1.2022).

Office 2013

Für Office 2013 muss das Service Pack 1 für Microsoft Office 2013 installiert sein. Die folgenden Sicherheitsupdates wurden veröffentlicht. Es werden die gleichen Sicherheitslücken wie bei Microsoft Office 2016 behoben.

Die Updates für Office 2013 fixen die gleichen Schwachstellen wie die Updates für Office 2016. Hier dürfte das Update KB5002104 ebenfalls die oben beschriebenen Acess-Probleme verursachen.


Anzeige

Weitere Updates für Office/SharePoint Server

Microsoft hat außerdem Sicherheitsupdates für verschiedene Versionen von Microsoft SharePoint Server veröffentlicht.

SharePoint Server Subscription Edition

SharePoint Server 2019

Microsoft SharePoint Server 2016

Microsoft SharePoint Server 2013

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (7. Dezember 2021)
Microsoft Security Update Summary (14. Dezember 2021)
Patchday: Windows 10-Updates (14. Dezember 2021)
Patchday: Windows 11-Updates (14. Dezember 2021)
Patchday: Windows 8.1/Server 2012-Updates (14. Dezember 2021)
Patchday: Updates für Windows 7/Server 2008 R2 (9. November 2021)
Patchday: Microsoft Office Dezember 2021 Updates (14.12.2021) verursacht Access-Probleme


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office, Sicherheit, Update abgelegt und mit Office, Patchday 12.2021, Sicherheit, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Patchday: Microsoft Office Dezember 2021 Updates (14.12.2021) verursacht Access-Probleme

  1. Daniel sagt:

    Bei uns gab es auch Probleme mit dem Update KB5002099.
    Die Access Datenbanken konnte nur noch von einer Person geöffnet werden.
    Nach der Deinstallation des Updates (Neustart nicht notwendig) behob das Problem direkt!

    Wir deinstallieren (bzw. der WSUS) es derzeit wieder.

    • Daniel sagt:

      Hallo Daniel,

      klappt das mit dem WSUS. Bei uns deinstalliert er das Update nicht.

      Ist zum entfernen freigegeben und Stichtag in der Vergangenheit. Laut WSUS ist es nicht installiert, aber der Client zeigt es noch an und da könnte ich es von Hand entfernen.

      • Daniel sagt:

        Hallo Daniel,

        nein.. bei uns wurde es auch nicht deinstalliert.
        die Zahl wurde im Laufe des Tages immer kleiner….. aber leider nur dort.
        Wir haben es am nächsten Tag dann per Skript gelöst.
        Ich wollte auch mal nach einem Grund dafür suchen..

  2. Mathias sagt:

    Ich vermute, nicht nur das KB5002099 verursacht Access-Probleme. Wir haben eine Access 2013 Runtime im Einsatz, hier das gleiche Problem.

    • Knusper sagt:

      KB5002104
      s.o.

    • Tobias B. sagt:

      Bei 2013 ist es die KB5002104

      • Mathias sagt:

        Ja danke, kann KB5002104 bei Access 2013 bestätigen. Nach uninstall läuft es wieder.

        • Anton S. sagt:

          Hallo,
          auch ich kann das Verhalten bestätigen, bei Office 2013 ist das Acess Problem gelöst, wenn KB5002104 entfernt wurde.
          Verhalten war so, dass die LDB Datei zwar angelegt wurde, aber keine Daten enthielt. Ein zweiter Rechner bekam die Meldung dass die Datei nicht gesperrt werden kann.

    • GPBurth sagt:

      Getestet von den Kollegen mit "vollem" Access2013: "Nach Deinstallation von KB5002104 funktioniert nun wieder alles." (Reboot war nötig)

      Anscheinend löscht er mit installiertem Patch die Lock-Datei nicht mehr sondern leert diese nur noch. Gibt er diese eventuell nach dem Anlegen nicht mehr frei, so dass sich andere Nutzer nicht eintragen können?

      • Matthias sagt:

        Bei uns mit Access 2013 ist in einer Testumgebung mit installiertem Patch KB5002104 alles in Ordnung. Lockfiles werden sauber entfernt.

  3. Michael sagt:

    Auch wir haben nach dem Update-Probleme mit Access Datenbanken.
    Deinstallation hilft – teilweise wird das Update nicht mehr aus dem Update Katalog gezogen. Rechner die heute morgen die Prüfung laufen lassen haben, haben dies in der Installations-Queue und müssen entsprechend "nachbehandelt" werden.

  4. Anonymous sagt:

    ist auch 2019/2021 und 365 betroffen?

  5. Samuel Bunlong sagt:

    Nicht das erste Mal dass MS mit Updates Access in die Knie zwingt.
    Gottlob habe ich bereits vor Jahren aufgehört auf Access zu entwickeln.
    Ist einfach keine zukunftsfähige Umgebung.

  6. SG sagt:

    bei der Access 2016 Runtime gibt es auch Probleme, was kann ich da machen?

  7. Anonymous sagt:

    jetzt auch offiziell im KB

    Known issues in this update:
    After this update is installed, databases that are stored on a network share can't be accessed by multiple users simultaneously. Microsoft is aware of this issue and will update this KB when a fix is available.

  8. Oliver Riehle sagt:

    Für Office365 hat Microsoft im CurrentChannel bereits die Fehler bereinigte Version 2111 / Build 14701.20262 (vom 16.12.21) bereitgestellt. Ich habe diese installiert und damit ist der Fehler beseitigt. Unsere Firmenrechne nutzen den Enterprise Monthly Channel. Hier gibt es allerdings momentan nur die Fehler behaftete Version 14527.20340 – Ich rechne aber auch hier mit einem neuen Build übers Wochenende.

Schreibe einen Kommentar zu SG Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.