Access-Lock-Bug durch Microsoft Office Updates (11. Januar 2022)

[English]Die Sicherheitsupdates, die Microsoft für Microsoft Office im Januar 2022 ausgerollt hat, verursachen erneut Probleme mit Microsoft Access. Es kann nur noch ein Nutzer auf die Datenbanken zugreifen. Dieses Problem gab es bereits mit den Dezember 2021 Updates für Office. Aber Microsoft hatte Ende Dezember 2021 Fixes für die betroffenen Office-Versionen veröffentlicht. Es gab aber Anwender, bei denen diese Korrekturupdates nicht helfen.


Anzeige

Das Access-Drama im Dezember 2021

Im Dezember 2021 hat Microsoft die (Elevation of Privilege) Schwachstelle CVE-2021-42293 in der Microsoft Jet Red Database Engine und in der Access Connectivity Engine durch folgende Updates geschlossen.

  • Zum 14. Dezember 2021 wurden für die MSI-Versionen von Microsoft Office 2013 und 2016 die Updates KB5002104 (Office 2013) und KB5002099 (Office 2016) freigegeben.
  • Für die Click-2-Run-Versionen von Microsoft 365, Microsoft Office 2019 und Microsoft Office LTSC 2021 wurde dagegen ein Click-to-Run-Update mit entsprechenden Fixes im Dezember 2021 ausgerollt – da gibt es keine Einzelupdates.

Im Blog-Beitrag Patchday: Microsoft Office Dezember 2021 Updates (14.12.2021) verursacht Access-Probleme hatte ich ja darauf hingewiesen, dass die beiden oben aufgeführten Updates den Zugriff auf die Access-Datenbanken beeinflussen. Es kann nun noch ein Anwender mit der Datenbank arbeiten. Mehrere Nutzer hatten sich bei mir gemeldet und über dieses Problem berichtet.

Noch im Dezember 2021 wurden durch Microsoft Korrekturupdates (Hot-Fixes) für die diversen Access-Versionen ausgerollt. Ich hatte im Blog-Beitrag Status des Access-Bugs nach Dezember 2021-Update (Stand 3.1.2022) einen Abriss über diese Korrekturen gegeben. Aber diese Korrekturen helfen nicht bei allen Nutzern. Im Blog-Beitrag Access-Lock-Bug: Wo die Fixes von Dezember 2021 versagen hatte ich das Thema nochmals separat aufbereitet.

Auch die Januar 2022-Access-Updates machen Probleme

Am 11. Januar 2022 (zweiter Dienstag im Monat, Microsoft Patchday) hat Microsoft mehrere sicherheitsrelevante Updates für noch unterstützte Microsoft Office Versionen und andere Produkte veröffentlicht. Ich hatte die Updates im Blog-Beitrag Patchday: Microsoft Office Updates (11. Januar 2022) aufgelistet. Mit den Updates werden wieder RCE-Schwachstellen geschlossen. Bei Microsoft Access soll der Bug aus dem Dezember 2021 laut Leser-Rückmeldungen beseitigt werden. Das scheint aber nicht bei allen Systemen zu funktionieren. In diesem Kommentar vom 14. Januar 2022 meldet Benutzer Strahd:

Hallo zusammen

Auch mit dem neusten Update vom 2102 Build funktionieren bei uns die DBs nicht.

Auf der unten aufgeführten Seite, sieht man dass M$ den Fix nur im neuen 2108 Build gefixt hat aber nicht im 2102.

Error in Access when opening a database on a network file share

Microsoft 365 Apps Semi-Annual Enterprise Channel

Version 2102, build 13801.21086

Version 2102, build 13801.21092

Version 2108, build 14326.20738

In diesem Kommentar vom 13. Januar 2022 berichtet ein Nutzer ebenfalls von bösen Problemen unter Access 2016:

Also ich verfolge das Ganze hier schon eine Weile, da wir ebenfalls betroffen sind.
Wir hatten einen Rechner auf dem das Update KB5002099 installiert ist und nix mehr ging (Access Office 2016). Bei den Rechnern ohne das Update keine Probleme…der nachinstallierte "Patch" hat nichts gebracht und der Arbeitsplatz ist bis heute nicht nutzbar da wir keine Updates deinstallieren durften. Jetzt wurden bei uns gestern an den Rechnern ohne das Update aber neue Office 2016 Updates installiert (KB5002052 , KB5002060 und KB5002115)… jetzt geht auch hier nichts mehr bzw. es kann aus der Abteilung nur ein Rechner benutzt werden, da dieser ja die DB für andere sperrt… Updates deinstallieren ist wie gesagt keine Option (von den Ober-IT-Admins verboten)

Weitere Nutzer bestätigen die Probleme mit Access 2016. Und Michael beschreibt hier, dass der Fehler auch bei Access 2013 mit dem Update KB5002124 erneut auftritt.

Wir haben durch das Update KB 5002124 erneut Probleme beim Zugriff mit Access 2013 auf Dateien im Netzlaufwerk. Das betrifft bei uns aber sowohl UNC-Pfade als auch gemappte Laufwerke. Der Status von Microsoft zu diesem KB: "Resolved for standard UNC paths" ist bei uns nicht zutreffend.

Nach der Deinstallation des KB 5002124 hat alles sofort wieder funktioniert.

Bei den MSI-Versionen, die über Windows Updates mit Patches versorgt werden, bringt in diesem Fall die Deinstallation der betreffenden Sicherheits-Updates vom Januar 2022 Abhilfe.

Ein möglicher Workaround

Ein Benutzer beschreibt in diesem Kommentar einen möglichen Workaroud, bei dem die Updates installiert bleiben können.


Anzeige

Startet man die Access-Datenbank vom UNC-Pfad statt beispielsweise von einem gemappten Pfad mit Laufwerksbuchstabe tritt das Problem nicht auf.

Das scheint bei einigen Benutzern zu helfen. In diesem Kommentar schreibt ein weiterer Nutzer:

Nach Installation des KB4484211 sowie der Januarupdates ist der Fehler bei uns zwar weg, aber nur wenn die Pfadlänge zur MDB 128 Zeichen nicht überschreitet

Hier also darauf achten, wie lang der Pfad zur Access MDB-Datenbank ist und diesen ggf. kürzen.

Datenbank zeigt plötzlich "#Gelöscht" an

Ein weiterer Fehler, der mir neu unter die Augen gekommen ist, taucht in diesem Kommentar von Blog-Leser Jörg B. auf:

Bei uns plötzlich von jetzt auf gleich: alle 2016er Access Runtime Versionen zeigen bei jedem Feld in jedem Datensatz "#Gelöscht" an, obwohl Daten vorhanden sind.
Mit der Vollversion Office 365 funktionierts fehlerfrei …

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (7. Dezember 2021)
Patchday: Microsoft Office Dezember 2021 Updates (14.12.2021) verursacht Access-Probleme
Microsoft bestätigte Probleme in allen Access-Versionen nach Dezember 2021-Update
Status des Access-Bugs nach Dezember 2021-Update (Stand 3.1.2022)
Access-Lock-Bug: Wo die Fixes von Dezember 2021 versagen


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office abgelegt und mit Access, Problem verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Access-Lock-Bug durch Microsoft Office Updates (11. Januar 2022)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.